Folie bzw. Wachstuch

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 369
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnicalastige Landbiene mit Buckfasteinschlag
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 32

Re: Folie bzw. Wachstuch

Beitrag von Ape » Freitag 20. Oktober 2017, 19:51

Hallo Kai, wir haben vor kurzem im OBI transparente Tischdecke gekauft, lt. Verkauf auch Lebensmittelecht. War auch 0,2mm wenn ich mich recht entsinne. Vllt schaust da mal vorbei.

LG
Steve

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Folie bzw. Wachstuch

Beitrag von Johannes » Freitag 20. Oktober 2017, 21:15

Eben! Diese transparenten Tischdecken von der Rolle sind preiswert und gut! Sicher altern die überstehenden Kanten durch Sonnenlicht irgendwann, aber man kann sie ja auch kleiner schneiden. Ich lasse mir im Baumarkt für die Segeberger immer 60 cm breite Streifen abschneiden und schneide die dann letztlich auf 60x60.

Ein Nachteil (wenn man es so sehen will) ist, dass bei dem Deckel mit Futterloch die Bienen die Folie mittels Wildbau etwas anheben können. Das passiert bei den stabileren Folien aus dem Imkereibedarf wohl nicht oder weniger. Aber die sind dann wieder so steif, dass man sie nicht umschlagen kann. Dieses Umschlagen ist besonders günstig zur Fütterung und wenn man nur kurz wenige Randwaben ziehen will und nicht das komplette Volk öffnen will. Somit ist der Nachteil der Tischdecke für mich durch einen großen Vorteil ausgehebelt.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste