Kondenswasser läuft aus Beute

Moderator: Johannes

Silas
Beiträge: 346
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Kondenswasser läuft aus Beute

Beitrag von Silas » Donnerstag 5. April 2018, 08:39

Hallo Steve
Wie gesagt wenn mann das Futter rähmchen wagerecht hält kammen Futter tropfen, nein ich habe nichts mehr unternommen die Bienen Fliegen und alle Fluglöcher sind die Mäuse Gitter entfernt. Wen das bei dir so extrem ist und du angst wegen reuberei hast würde ich sie entfernen und gegeben falz die rähmchen in eine Futtertasche reinschneiden oder mit Futterteig Füttern. Wäre nur ein Vorschlag wie ich es machen würde. Aber ich habe immer die schwachen Völker zu Hause und die starken auf meinen 2ten Stand ging bis jetzt immer gut. Gruß Marcus

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 328
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnicalastige Landbiene mit Buckfasteinschlag
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 32

Re: Kondenswasser läuft aus Beute

Beitrag von Ape » Freitag 6. April 2018, 08:13

Hallo Marcus,

danke für die Antworten und die Gedankengänge.

Ich möchte derzeit nicht all zu viel in den Kästen rumscharren und den Wärmehaushalt durcheinander bringen.
Ich beobachte jetzt erst einmal die Aktivität am Flugloch, wenn alles normal ist, warte ich noch bis ungefähr Mitte April mit einer großen Frühjahrsdurchsicht.
Bei uns ist erst die Hasel voriges Wochenende richtig aufgeplatzt. Die Weiden haben zwar angefangen, sind aber noch relativ geschlossen. Das dauert noch locker 1-2 Wochen. Es war vorher einfach zu kalt. Erst jetzt kommt die Natur ganz langsam in Fahrt.


OT @all:
Was mein Weltbild erschüttert hat, war die Aussage eines Imkerbekannten. Er meinte, bei uns könnte man häufig Räuberei im Frühjahr beobachten?! :shock: Da das Frühjahr recht spät beginnt, die Sonne aber schon hoch steht in diesem Moment, die Bienen gut fliegen können, Pollen vorhanden ist, jedoch die Trachten noch auf sich warten lassen. "Die Bienen kommen auf blöde Gedanken". Sie suchen Nektar, finden aber meist nur den verführerischen Duft des Nachbarvolkes. Hm..was soll ich dazu sagen. Schon mal Jemand, vor allen aus dem Gebirge, gehört?

LG
Steve

hobbyimker-2017
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 5. April 2018, 10:41
Postleitzahl: 19053
Ort: SN-Mecklenburg Vorpommern
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 6. Mai 2017
Völkerzahl ca.: 2 und ein Ableger
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Kondenswasser läuft aus Beute

Beitrag von hobbyimker-2017 » Sonntag 8. April 2018, 08:30

Hallo Johannes,
nach festgestellten Kondenswasser inkl. dem sich anschließend einstellenden Schimmel habe ich meine Beuten nach dem Prinzip des sogenanten D-Deckel(diffusions offener Deckel) ausgestattet. Ähnlicher Aufbau wie Warre.

nachzulesen auf https://chelifer.de/d-deckel/. Auf dieser Plattform wird der "diffusions" offene Deckel beschrieben.

Die Konstruktion erschien mir bautechnisch einleuchtend und kurzer Hand modelte ich meine Beuten um.

Aufbau ab Zarge OK (siehe Bilder): Baumwolltuch-Kissen (Füllung Schafwolle)- Deckel (mit Neigung und Lüftungsschlitze)
Die Schafswolle eignet sich meiner Meinung nach für einen solchen Deckel hervorragend, da die Wolle ihre Dämmeigenschaft auch nach leichter durchfeuchtung nicht verliert und nicht zum Schimmeln neigt, sie sollte jedoch nicht gewaschen sein(Fette wären ausgewaschen)

Das Ergebnis hat mich persönlich überzeugt.

Ich konnte anschließend keine Ansamlungen von Kondensat sowie erneute Schimmelbildung fest stellen.

Weiterhin für evtl. andere ERB-Betreiber auch interessant kann ich durch den neuen Deckel( mit separaten Kissen) den Nassenheider pro(also von oben) nutzen(siehe Bild 4) und könnte so auch von oben Futterteig zu geben.
Die Holzwolledämmplatte(Bild 3) kommt nur zum Einsatz wenn die Leerzarge für die AS Behandlung oder als Futterzarge genutzt wird. Sonst ist auch dort ein Kissen mit Schafswolle im Einsatz.

Beste Grüße

[attachment=0]Deckel -mit Gefälle.jpg[/attachment][attachment=1]Bild 4.jpg[/attachment][attachment=2]Bild 3.jpg[/attachment][attachment=3]Bild 2.jpg[/attachment][attachment=4]Bild 1.jpg[/attachment]
Dateianhänge
Deckel -mit Gefälle.jpg
Bild 4.jpg
Bild 3.jpg
Bild 2.jpg
Bild 1.jpg

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Kondenswasser läuft aus Beute

Beitrag von Johannes » Sonntag 8. April 2018, 11:41

Sieht nicht schlecht aus. :)
Danke für´s Einstellen der Fotos!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Silas
Beiträge: 346
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Kondenswasser läuft aus Beute

Beitrag von Silas » Sonntag 8. April 2018, 22:02

Hallo Hobbyimker2017
Das ist das gleiche Prinzip wie ich auch anwende nur habe ich so ein schöne Beschreibung wie du sie hattest nicht gehabt und ich keine Schafwolle nehme siehe Seite 2 :lol: . Gruß Marcus 8)

hobbyimker-2017
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 5. April 2018, 10:41
Postleitzahl: 19053
Ort: SN-Mecklenburg Vorpommern
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 6. Mai 2017
Völkerzahl ca.: 2 und ein Ableger
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Kondenswasser läuft aus Beute

Beitrag von hobbyimker-2017 » Dienstag 10. April 2018, 18:48

Hallo Marcus,
das ist richtig, wobei ich mich bewust für das zwei geteilte Kissen entschieden habe. Das birgt für mich den Vorteil, dass bei einer Durchsicht nicht die gesamte Beute ohne Deckel ist, auch sind sie etwas leichter zu händeln, wobei das sicherlich eher subjektiv zu betrachten ist.

beste Grüße

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste