Mittelwände ohne Prägung

Moderator: Johannes

Antworten
ck1
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: eigentlich zuviele
Homepage: http://bienen-honig.de
Bienen"rasse": Landbiene, Buckfast, Dunkle Biene, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Mittelwände ohne Prägung

Beitrag von ck1 » Mittwoch 9. November 2016, 13:11

Hallo Zusammen,

ich arbeite ja jetzt schon zu 50% mit Naturbau im Brutraum und will dies weiter ausbauen, also nur Anfangsstreifen und den Rest sollen die Immen schön selbst machen.

In dem Honigräumen ist dies bei Massentracht aber nicht so prickelnd, die Bienen kommen mit dem Bauen nicht hinterher, der Brutraum verhonigt ... ich hatte dann z.T. auch irren Wildbau an allen möglichen Stellen, nur nicht in den Honigraumrähmchen.

Nun will ich - nach dem aktuellen Skandal erst Recht - keine gekauften MW aus Fremdwachs in meinen Honigräumen und ich finde den Naturbau ja eigentlich schön und sinnvoll ... Dazu kommt, ich will/kann/möchte im Moment einfach keine 500-1000€ für eine fertige Gießform oder 120€ nur für die Matritzen bezahlen und zu den Selbstbau-Matritzen hab ich kein Vertrauen.

Nun hab ich, Nachdem ich bei YouTube Videos dazu gesehen hab, vor einfach Mittelwände ohne Prägung zu "gießen" ... Das sieht einfach und schnell gemacht aus: https://youtu.be/X76YHpFboe4

Habt ihr Erfahrungen mit solchen selbst gemachten MW ohne Prägung?
Gibt es etwas zu beachten oder Tipps?

VG Christian

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast