Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Marion » Freitag 29. September 2017, 20:29

Hallo

Habe heute nach meinen Bienen geschaut bzw. nach dem Inhalt in den Futterzargen.

Meine Fluglöcher sind ca. 2cm breit...

Jetzt habe ich heute Abend festgestellt, dass unter sehr vielen Beuten teilweise richtige Trauben unter dem offenen Gitterboden draußen hängen. :(

Kommt das durch das sehr kleine Flugloch?

Habe die Fluglöcher heute Abend gedreht, so dass jetzt wieder deutlich mehr Platz zum reinkommen ist. Hatten die Tage eigentlich gutes Flugwetter.

Kehren die draußen sitzen dann freiwillig wieder in die Beute oder muss ich die alle vom Gitterboden abfegen, auffangen und gucken das ich die wieder "rein kippe"?

Zudem fällt mir auf das viele Völker aber so richtig aggressiv sind. Ist das normal? :shock:

Hatte ich letztes Jahr nicht so extrem...

Was tun jetzt?

VG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6047
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 29. September 2017, 23:14

HAllo,

hm, kann ich mir nicht erklären. Wie stark sind denn die Völker, deren Flugloch Du auf 2 cm geschaltet hast=? In welcher Beute sitzen die auf wievielen WAben? Sind die Völker überstark?

Und von wievielen Bienen (circa) reden wir, die da unten hängen? Bei jeweils 50-100 würde ich mir jeden weiteren Gedanken darüber ersparen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Marion » Samstag 30. September 2017, 07:25

Hallo Kai und alle anderen zusammen

Ich habe ZaNo-Beuten, die fast identisch mit Heroldbeuten sind. Die überwintere zweizargig und pro Zarge passen 12 DM Rähmchen hinein.

Die Völkerstärke ist sehr unterschiedlich. Einige sind sehr stark andere würde ich als mittelmäßig bezeichnen.

Teilweise sind nur wenige Bienen draußen unter dem Gitterboden, ansonsten ist der wirklich voll von Bienen, dass sind dann mehr als 50-100 Bienen..

Bei einem Volk ist da locker eine Schicht von mehreren Zentimeter Bienen draußen darunter.

Die Beuten stehen auf zwei Holzbalken und ich habe keine Anflugbretter von daher vermute ich das die Stau am Flugloch hatten und dann einfach unten drunter gekrabbelt/gelandet sind. Vielleicht haben die das gar nicht so registriert das die draußen sitzen? Der Pheromonduft der Kö ist ja da.

Meine Frage immer noch: Muss ich die abkehren und oben in die Beute reingeben oder merken die von selbst, dass das Flugloch jetzt größer ist und gehen von alleine wieder in die Beute?

Wenn die diese Bienenmassen die teilweise drunter sitzen verlieren würden wäre das jeweilige Volk arg geschwächt und wohl nicht mehr überwinterungsfähig.

Was hat das mit dieser teils extremen Aggressivität auf sich? Das kenne ich so gar nicht. Die schießen teilweise richtig aus dem Flugloch wenn man vorhergeht und versuchen dann auch sofort zu stechen.

Hoffe auf weitere Antworten. Danke.

LG Marion

Völker sind nach der AS Behandlung alle weiselrichtig.
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4000
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Johannes » Samstag 30. September 2017, 08:19

Marion hat geschrieben:
Samstag 30. September 2017, 07:25
...Meine Frage immer noch: Muss ich die abkehren und oben in die Beute reingeben oder merken die von selbst, dass das Flugloch jetzt größer ist und gehen von alleine wieder in die Beute?

Wenn die diese Bienenmassen die teilweise drunter sitzen verlieren würden wäre das jeweilige Volk arg geschwächt und wohl nicht mehr überwinterungsfähig.

Was hat das mit dieser teils extremen Aggressivität auf sich? Das kenne ich so gar nicht. Die schießen teilweise richtig aus dem Flugloch wenn man vorhergeht und versuchen dann auch sofort zu stechen....
Hallo Marion,

in meinen Augen "musst" du die nicht reingeben. Wenn sie rein wollen, gehen sie schon von selbst. Wenn es Altbienen sind, die drinne nicht mehr geduldet werden, werden sie eh sofort wieder raus geschmissen.

Ich glaube nicht, dass die jetzigen Flugbienen (die nun da unten sitzen) jemals das Weihnachtsfest erleben. Von daher sind sie für die Überwinterungsfähigkeit eher zweitrangig.

Deine beschriebene Aggressivität kann ich leider nicht erklären. Das kenne ich so nicht!

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Herbert
Beiträge: 600
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Herbert » Samstag 30. September 2017, 09:09

Hallo Marion,
ich weiß ja nicht,wie bei dir das Klima ist,kann mir sehr gut vorstellen,das die Fluglochkeile,die doch eher etwas für den Winter sind
einfach zu eng sind.
Die Bienen,die unter dem Gitter sitzen werden selbst den Weg finden,sobald Flugwetter ist,falls sie nicht mehr reinkommen,sehe ich es so
wie Johannes.
Bei der Aggressivität,weiß ich auch keinen Rat,meine Dunklen waren jetzt im Spätsommer auch bissig,sind jetzt aktuell aber wieder
entspannter.

Wie läuft es überhaupt mit der Bienenvermietung ? hatte auch mal solche Idee,hatte denn aber keine Preisfindung.
Bezieht sich dein Preis nur auf die Sommermonate?

LG Herbert

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Marion » Samstag 30. September 2017, 10:26

Hallo

Okay, das Flugloch habe ich ja gestern Abend noch vergrößert. Dann warte ich mal ab und schaue ab und zu mal unter die Beuten.

Mit der Aggressivität weiß ich auch nicht. Sonst sind die Damen nicht so. :roll:

Bienenvermietung ist ja erst seit August angelaufen, aber ich bin positiv gestimmt :wink:

Nein, der Preis gilt für alle 12 Monate, da ja alle Kosten für das gesamte Jahr mit eingerechnet werden müssen.

LG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6047
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 30. September 2017, 10:54

Hallo und guten Morgen :P

also ich würde die auch nicht einfegen, abstoßen oder ähnliches. Wenn die wirklich hinein wollen, dann würden sie es durch das Flugloch tun. Glaube auch nicht, dass es zu klein war, aber möglich ist alles.

Ich frage mich nur: was machen die da? Ich kenne die Beute nicht, aber momentan habe ich nur eine Erklärung: wenn Altbienen nix zu tun haben, hängen sie gern unterhalb der Waben. Möglicherweise ist direkt unterhalb der Waben wenig Platz, so dass sie unterhalb des Gitters hängen.

Kann es also sein, dass zwischen Bodenfläche und Rähmchen nur wenig Platz ist?

LG
kai, der jetzt Klickvinyl-Fußboden verlegen geht.
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Hainlaeufer
Beiträge: 629
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Hainlaeufer » Sonntag 1. Oktober 2017, 11:42

Warum Bienen aus dem Nichts plötzlich ein sehr aggressives Verhalten an den Tag legen...ja, da gibt es wohl viele Gründe dafür.
Und die Betonung liegt wirklich auf viele Gründe.

Für die herbstliche Zeit aber gibt es da ein paar Dinge, die sich für mich irgendwie jedes Jahr wiederholen:
Einerseits erhöht sich ihre Abwehrbereitschaft wegen des hohen Wespendrucks (oder auch durch vereinzelte Hornissenangriffe), andererseits glaube ich schon auch, dass der wertvolle Wintervorrat jetzt ungern noch mit anderen "geteilt" wird.

Was ich auch immer wieder beobachte, so liegt lustigerweise die erhöhte Aggressivität der Bienen meist zeitgleich mit einer Tracht zusammen. Gibt es im Sommer riesige Mohnfelder und die Bienen tragen seinen pechschwarzen Pollen ein (sieht wirklich farblich toll aus!), so gibt es zeitgleich wesentlich mehr Stiche. Ist die Mohnblüte vorbei (ich glaube, die Landwirte bauen den Schlafmohn an?) und es verstreichen noch ein paar Tage, so verstreichen auch die Stecher. Und das selbe beobachte ich immer bei Buchweizen, der ja bekanntlich oft als Gründüngung angebaut wird und jetzt zu dieser Zeit viel blüht.

Wie gesagt, das sind meine persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen. Wie man weiter darüber nachdenkt oder urteilt bzw. welche Folgen nun tatsächlich verantwortlich sind, vermag ich schlußendlich nicht zu entscheiden. Aber als Beobachter macht man sich natürlich dann auch immer Gedanken, erst recht, wenn es wesentliche Zusammenhänge gibt.

Aggressive Bienen im Herbst sind meistens im nächsten Frühling wieder lammfromm.

Schönen Sonntag,

LG

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Marion » Sonntag 1. Oktober 2017, 21:20

Hallo zusammen

Habe heute Abend im Dunkeln nochmals die Futterzargen kontrolliert und dabei habe ich die Gitterböden von unten kontrolliert.

Bei zwei Völkern hängt so eine gute Handvoll Bienen unten drunter, bei 4 Völkern möchte man meinen, dass die Hälfte bis Dreiviel vom Volk draußen sitzt. :shock:

Heute hatten wir wunderbares sonniges Wetter und auch viel Flugbetrieb, aber die Damen wollen wohl nicht rein.. :roll: .

Ich habe mich entschlossen die Bienen morgen mit Wasser zu besprühen und abzufegen, damit ich die wieder in die Beute geben kann. Dann werde ich bei den 4 Völkern die Böden für ein Paar Tage verschließen...

Würde jetzt etwas gegen diese Vorgehensweise sprechen? Das können doch nicht so viele Flugbienen oder Altbienen sein?!

Zwischen den Rähmchen und dem Boden ist übrings genug Platz zum "abhängen" :lol:

VG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6047
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 1. Oktober 2017, 23:10

HAllo Marion,

hm sehr merkwürdig. Gegen die Vorgehensweise würde ich nichts einwenden. Aber als Tipp: ziehe Dich gut an. :wink:

Viel Erfolg. Und berichte mal.

LG
kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Marion » Montag 2. Oktober 2017, 10:02

Guten Morgen

Kurzentschlossen haben wir die Aktion mit dem Abfegen noch letzte Nacht um 0:30 Uhr durchgezogen. :(

Das war schon eine heftige Aktion, aber die Bienen sind jetzt wieder in der Beute, Bodenschieber ist erstmal drin.

Die fingen schon mit Wabenbau an, von daher wären die nie alleine drunter weggekommen.

Die Trauben hatten bestimmt jeweils eine Masse von wenigstens 1kg.

Ich hoffe das lag jetzt am zu kleinen Flugloch, das nun Ruhe ist und die schön in der Beute bleiben.

Danke für Eure Anworten. :D

LG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Herbert
Beiträge: 600
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Herbert » Montag 2. Oktober 2017, 12:20

Mensch Marion,
wabenbau unter dem Volk?? war vielleicht die Königin auch draußen?Äußerst interessant die ganze Sache.

LG Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4000
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Johannes » Montag 2. Oktober 2017, 14:23

Sowas habe ich bisher weder gehört, noch gesehen.
Man lernt halt nicht aus und ich bin ehrlich sehr überrascht!

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von Marion » Montag 16. Oktober 2017, 13:02

Hallo zusammen

Ist schon komisch... es sitzen immer noch Bienen zwischen Gitterboden und Bodenschieber und das jetzt schon seit 14 Tagen :shock:

Vor ein paar Abenden saß auch eine kleine Bienenmasse unter dem Bodenschieber, wo die ja nun gar keinen Kontakt zum restlichen Volk haben...

Eine Königin sitzt da nicht mit bei. Sind schon komische Bienen... :?

Naja, ändern kann ich da wohl nichts, würde nur mal gerne wissen warum die das so machen ist doch Platz in der Beute...

Viele Grüße

Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6047
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorlagern: Warum tun die Bienen das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 16. Oktober 2017, 15:19

HAllo Marion,

vlt kannst Du mal ein paar Fotos machen, dann versteht man das besser. Habe ich so noch nicht erlebt, weder bei Drahtboden noch geschlossenem Boden. Allerdings hing einmal ein Korbvolk ebenfalls durch, weil das Standbrett einen Spalt aufwies.

Siehe Beitrag: viewtopic.php?p=20226#p20226

Bild

Bild
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste