Abdeckgaze statt Folie

Moderator: Johannes

Antworten
Herbert
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Abdeckgaze statt Folie

Beitrag von Herbert » Sonntag 22. Oktober 2017, 09:53

Hallo zusammen,
DSC00162.JPG

ich als Wanderimker in der Nähe der Nordsee habe sehr oft das Problem mit Folie und Wind gehabt,beim Durchsehen der Völker
sind mir so einige Folien weggeflogen einfach ins Rapsfeld na toll.
Habe denn nach einer anderen Abdeckmöglichkeit gesucht,schnell kam mir die Abdeckgaze,die teils auch als Propolisgitter benutzt wird
in den Sinn.Sie kostet pro Volk unter einen Euro,ist langlebig ,meine ersten sind über 6 Jahre alt und in Takt,sollten sie zu viel Propolis
dran haben einfach austauschen,und im Winter bei Frost rauslegen,die Gaze knäulen fertig Propolis ist geerntet und die Gaze kann wieder
benutzt werden.
Vorteile: keine wegfliegende Folie, keine Wachsbrücken auf den Oberträgern,auch nicht wenn der Deckel eine Aussparrung hat wie teils
bei der Segeberger,einfache Propolisernte, bienenfreie AS Behandlung Schwammtuch einfach auf die Gaze legen und beträufeln etc.

LG Herbert

Bild

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6568
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Abdeckgaze statt Folie

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 22. Oktober 2017, 10:32

HAllo Herbert,

danke schön. JA, das mit dem Wind kenne ich natürlich, ist manchmal lästig. :shock:

Welche Gaze verwendest Du genau? Die feinmaschige aus Kunststoff?

LG
KAi
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Abdeckgaze statt Folie

Beitrag von darkbee » Sonntag 22. Oktober 2017, 10:39

komischerweise bläst der Wind immer wenn ich die Folie drauflegen will :lol: :lol: :mrgreen:

Herbert
Beiträge: 741
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Abdeckgaze statt Folie

Beitrag von Herbert » Sonntag 22. Oktober 2017, 11:05

Moin Kai,
aus welchem Material die Gaze besteht weiß ich nicht,ich glaub sie ist aus Kunststoff und feinmaschig,habe sie
von Holtermann.

LG Herbert

Silas
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja

Re: Abdeckgaze statt Folie

Beitrag von Silas » Freitag 22. Dezember 2017, 22:04

Hallo Miteinander!
Ich benutze ein Gaze Gitter aus Lebensqualität 4Va in den Sommer Monaten mit einem Festen flachen Deckel. Im Winter packe ich morsches Holz und hobelspähne hinein damit keine Feuchtigkeit sich in der Holzbeute bildet,funktioniert bei mir super und wen ich irgendwelche Völker im Sommer transportiere nehme ich es als Deckel so wie auf dem Bild. Gruß Marcus
Dateianhänge
2017-12-22 21.53.11.jpg

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste