Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Moderator: Johannes

Antworten
marcmo
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 17:35
Postleitzahl: 40668
Ort: Meerbusch
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jan 1998
Völkerzahl ca.: 24
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:

Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Beitrag von marcmo » Montag 8. Januar 2018, 10:48

Hallo!

Wie haltet Ihr das mit dem Austausch alte gegen junge Königin. Viele Imker gehen ja mittlerweile dazu über, die Königin nach einem Wirtschaftsjahr auszutauschen. Ich nehme den Austausch in der Regel alle zwei Jahre vor, da meiner Empfindung nach die Legeleistung sinkt als auch die Schwarmlust im dritten Jahr steigt.

Habe hierzu auch einen interessanten Beitrag von einem kanadischen Berufsimker gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=ABW7ctjMAZM

Grüße,
Marco

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4148
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Beitrag von Johannes » Montag 8. Januar 2018, 11:18

Hallo Marco,

ich habe da keine feste Regel, sondern entscheide individuell. Dieses Jahr gehen wieder eine ganze Reihe Königinnen 3. Jahr und wenn die überzeugend sind, lasse ich sie noch einmal überwintern. Kommt halt auf Leistung und Schwarmtrieb an.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

klaus
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2015, 18:57
Postleitzahl: 06406
Ort: Bernburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 31. Mai 1978
Völkerzahl ca.: 12 & Mini+
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Alter: 63

Re: Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Beitrag von klaus » Montag 8. Januar 2018, 13:54

Hallo Marco,

eine Bienenköniginn ist so lange gut wie sie gut ganz einfach.
LG Klaus

Herbert
Beiträge: 647
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord
Alter: 53

Re: Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Beitrag von Herbert » Montag 8. Januar 2018, 17:17

Moin Marco,
da ich das Jahr des Schlüpfens auch schon als Leistungsjahr rechne,weil die Königin bis zum auffüttern aus einem 2 Wabenableger
ein Vollvolk aufbaut,wird bei mir die Königin in der Regel nur 3 Jahre alt und dann getauscht.
Gute RZ-Königinnen,wenn sie mir gute Nachkommen bringen, halte ich natürlich auch länger.

LG Herbert

robirot
Beiträge: 308
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Beitrag von robirot » Montag 8. Januar 2018, 18:10

Ich halte sie zwei Jahre d.h. 24 - 28 Monate, Zuchtköniginnen länger. Wobei ich da auch am überlegen bin ob es mit mehr als drei Jahren noch Sinnvoll ist. Speziell bei Königinnen mit 36+ Monaten sinkt doch die Annahme und die Mortalität steigt.

Richthofen
Beiträge: 449
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Aargauer Landrasse - Schweizer Dunkle Biene
Alter: 48

Re: Jedes Wirtschaftsjahr eine neue Königin

Beitrag von Richthofen » Montag 8. Januar 2018, 18:33

Hallo zusammen
Eine Königin aus einem ordentlichen Volk ohne Anzeichen von Schwäche nur weil die Jahre gezählt sind abzudrücken , damit habe ich Mühe .
Mach ich nicht , machte ich bloss einmal bei einem Stecher ...
Dabei spielt es keine Rolle Reinzucht oder nicht , überzählige verkaufen, tauschen , verschenken .
Langlebigkeit sehe ich dabei auch als Zuchtauswahlkriterium . (...)
Gruss Markus

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste