Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41
Kontaktdaten:

Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Beitrag von Marion » Sonntag 28. Januar 2018, 17:42

Hallo

Leider muss ich mich diesen Winter mit der Frage des Nachfütterns beschäftigen.

Ich habe zwei Völker die im Herbst leider nicht richtig abgenommen haben und jetzt noch 1 bzw 1,5 kg von der absoluten Notreserve entfernt sind. :shock:

Jetzt meine Frage:
Morgen sollen die Temperaturen so um die 10 Grad liegen, da wollte ich diesen beiden Völkern 2,5 kg Futterteig geben.
Die Bienenvölker überwintern zweizarig.
Ich vermute, dass wenigstens 1 Volk noch in der unteren Zarge im 1. BR sitzt.
Wie mache ich das da mit dem Futterteig?
Lege ich den Futterteig trotzdem auf die Rähmchen vom zweiten Brutraum auf oder muss ich mit ner Futtertasche im 1. BR arbeiten?

Da bin ich gerade etwas ratlos, zumal Futterteig in der Futtertasche schnell austrocknet...(zumindest wenn er aus der Folie genommen wird)

Freue mich auf Antworten.

LG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Beitrag von Johannes » Sonntag 28. Januar 2018, 17:49

Hallo Marion,

der Teig muss schon direkt auf die Wintertraube. Wenn ein Volk noch unten sitzt, stellt sich mir die Frage, was in der oberen Zarge ist? Wenn da nur Leerwaben sind, dann nimm die Zarge weg. Wenn da Futter ist, besteht wohl keine Not.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6629
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 28. Januar 2018, 18:34

So geht das mit dem Futterteig:



LG
KAi
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Herbert
Beiträge: 749
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Beitrag von Herbert » Sonntag 28. Januar 2018, 18:43

Hallo Marion,
warum mit Teig füttern ? würde den betreffenden Völkern Flüssigfutter geben und bei 10 Grad + sollten sie das auch zügig abnehmen.

LG Herbert

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Beitrag von Marion » Sonntag 28. Januar 2018, 18:57

Hallo
Danke für eure Antworten, dass hat mir geholfen.
Flüssig füttern soll doch zu sehr Reizwirkung auf die Bienen haben oder habe ich das falsch verstanden?

VG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Silas
Beiträge: 453
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Futterteig - Nachfüttern, dringende Frage

Beitrag von Silas » Sonntag 28. Januar 2018, 19:25

Hallo Marion
Ich würde das Volk auf eine Zarge drücken und eine futtertasche mit Flüssigfutter geben oder ein 3liter Gefrierbeutel mit 1,5kg Flüssigfutter einschweissen mit kleinen Löcher versehen und direkt auf die Rähmchen legen. Hab ich auch schon oft gemacht und hat immer funktioniert. Aber meine Völker sitzen eh immer auf eine Zarge. Allerdings habe ich noch 7 Tee Sorten die ich immer untermische. Gruß Marcus

Antworten

Zurück zu „Imkerliches allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast