Seite 4 von 4

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Sonntag 23. September 2018, 19:14
von marcmo
Hi Kai,

geht dein Grundstück bis zur Straße oder bis zum Zaun?

Grüße,
Marco

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Sonntag 23. September 2018, 23:39
von imkerforum-nordbiene
marcmo hat geschrieben:
Sonntag 23. September 2018, 19:14
Hi Kai,

geht dein Grundstück bis zur Straße oder bis zum Zaun?

Grüße,
Marco
Beides :)

LG
Kai

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Sonntag 23. September 2018, 23:40
von imkerforum-nordbiene
Hallo liebe Bienenfreunde,

Willkommen zum Video "Bienen, Wald und Königinnen zusetzen": https://www.youtube.com/watch?v=La2AOAiy1VQ

LG
Kai

Bild
Bienen-und-wald-kl.jpg

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Dienstag 25. September 2018, 03:01
von robirot
Heute da vorbei gefahren, man sieht das jetzt Scheisse aus.

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Dienstag 25. September 2018, 08:54
von imkerforum-nordbiene
robirot hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 03:01
Heute da vorbei gefahren, man sieht das jetzt Scheisse aus.
:lol:

Ja, nur, das wuchs tatsächlich schon auf die Strasse rauf, musste weg. 8)

Zwischen die Stämme im Schattenbereich pflanze ich dieses Jahr Eiben und Weißtannen (keine Fichten!), damit man nicht so sehr in den Wald hineingucken kann.

LG
Kai

Bild

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Dienstag 25. September 2018, 22:18
von robirot
Ich hätte sogar noch Bienenbaumsetztlinge^^

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 07:17
von Ape
Hallo Kai,

habe mir dein Video nun auch mal angeschaut. Dein Kommentar find ich gut „Städter“ ;)

Jedenfalls hatten wir mit unserem Nachbarn ein ähnliches, wenn auch kleines Problem. Er beschwerte sich über die Nadeln der Kiefern in der Dachrinne. Die Bäume waren schon ewig vor ihm da. Daher haben wir uns schlau gemacht gehabt. Die Äste, welche direkt in sein Grundstück ragten, mussten schon weg. Dies hast du ja ebenfalls realisiert. Nun gab es noch die Aussage, alternativ kann man die Reinigung der Dachrinne einmal im Jahr übernehmen. Aber wer will das schon? Am Ende hat man noch den Nachbarn am Hals, man hätte was beschädigt. Von daher sehe ich es wie der Großteil hier, sitz die Sache aus. Deine RSV sollte ja bald greifen. Fakt ist, aus meiner Sicht kann er gegen den Wald nichts unternehmen, da Privateigentum im Rahmen der Vorschriften.

Gruß

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 09:44
von imkerforum-nordbiene
robirot hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 22:18
Ich hätte sogar noch Bienenbaumsetztlinge^^
Hallo Robi,

Setzlinge der Weißtanne und / oder der Eibe? Woher bekommt man sowas?
LG
Kai

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 09:47
von imkerforum-nordbiene
Ape hat geschrieben:
Mittwoch 26. September 2018, 07:17
Daher haben wir uns schlau gemacht gehabt. Die Äste, welche direkt in sein Grundstück ragten, mussten schon weg. Dies hast du ja ebenfalls realisiert. ....
Hallo Ape,

ja, es gibt schon komische Menschen.

Apropos realisiert: ich habe nur die Äste weggenommen, die in den "öffentlichen Verkehrsraum" ragten, weil es hier eindeutige Vorschriften (Straßenwegegesetz) gibt. Im Nachbarrecht ist das nicht so eindeutig. Wenn ihn Äste stören, die auf sein Grundstück ragen, dann werde ich ihm die Erlaubnis erteilen, diese zu entfernen. :lol: Natürlich unter Hinweis auf Schadenersatz, falls er mehr kaputt macht.

LG
Kai

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 10:14
von Dan_Stone
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Mittwoch 26. September 2018, 09:44
robirot hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 22:18
Ich hätte sogar noch Bienenbaumsetztlinge^^
Hallo Robi,

Setzlinge der Weißtanne und / oder der Eibe? Woher bekommt man sowas?
LG
Kai
Hallo Kai,

hier wird gute Qualität geboten: https://www.die-forstpflanze.de/
Aber vielleicht bevorzugst Du ja auch den Kauf "vor Ort", dann bieten Dir hiesige Baumschulen bzw. Forstbetriebe ein Angebot.

LG
Daniel

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 11:26
von imkerforum-nordbiene
Dan_Stone hat geschrieben:
Mittwoch 26. September 2018, 10:14
Hallo Kai,

hier wird gute Qualität geboten: https://www.die-forstpflanze.de/
Aber vielleicht bevorzugst Du ja auch den Kauf "vor Ort", dann bieten Dir hiesige Baumschulen bzw. Forstbetriebe ein Angebot.

LG
Daniel
HAllo, danke schön, das ist ja eine tolle Bezugsquelle. Bisher habe ich immer bei http://www.eggert-baumschulen.de/ gekauft.

Aber https://www.die-forstpflanze.de/ ist ja zumindest genauso interessant.

LG
Kai

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 11:38
von Dan_Stone
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Mittwoch 26. September 2018, 11:26
Bisher habe ich immer bei http://www.eggert-baumschulen.de/ gekauft.
:shock: Oh dort gibt es aber tolle "Bienennährgehölze" zu kaufen! :!:
(http://www.eggert-baumschulen.de/de/Ges ... hrgehoelze)

Ich glaube mein Paketbote kann sich auf einige Pakete mehr für mich einstellen. Ich werde da wohl ordentlich bestellen müssen. :lol:

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Mittwoch 26. September 2018, 11:47
von imkerforum-nordbiene
Dan_Stone hat geschrieben:
Mittwoch 26. September 2018, 11:38
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Mittwoch 26. September 2018, 11:26
Bisher habe ich immer bei http://www.eggert-baumschulen.de/ gekauft.
:shock: Oh dort gibt es aber tolle "Bienennährgehölze" zu kaufen! :!:
(http://www.eggert-baumschulen.de/de/Ges ... hrgehoelze)

Ich glaube mein Paketbote kann sich auf einige Pakete mehr für mich einstellen. Ich werde da wohl ordentlich bestellen müssen. :lol:
... und schau Dir allein mal das Angebot an Kätzchenweiden an. Der absolute Hammer.

LG
Kai

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Donnerstag 27. September 2018, 21:19
von robirot
Schon mal überlegt ein paar der immerblühenden Weiden zu nehmen?

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Verfasst: Donnerstag 27. September 2018, 23:24
von imkerforum-nordbiene
robirot hat geschrieben:
Donnerstag 27. September 2018, 21:19
Schon mal überlegt ein paar der immerblühenden Weiden zu nehmen?
Jo, die habe ich schon, müssen aber wie alle Weiden sonnig stehen.
LG
Kai