Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Moderator: Johannes

Hainlaeufer
Beiträge: 638
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Hainlaeufer » Montag 13. Januar 2014, 17:35

Nein, ich glaube es heißt "Schwabacher". Bin mir aber nicht ganz sicher! Zumindest versuchte ich über Wikipedia was zu finden, egal...

Steffen @ Hm, naja, dann halt ohne Phantasie! Vlt. dann doch mit mehr Intuition? :P
Kannst du das auch lesen? sE sit omkplett aegl iwe ide uBcshtbaen eshgcreiebn isnd! Das gleiche geht doch auch mit dieser Schrift. Gewisse Buchstaben sehen zwar anders aus, aber es funktioniert schon, nimm dir halt Zeit, so eine Zeit, als würdest du auf einer Brutwabe nach Stifeln suchen um die Weiselrichtigkeit nachzuprüfen!

:P :roll:

LG

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von steffen » Montag 13. Januar 2014, 17:45

Das war nun zu viel :roll: Hainlaeufer.Nun bin ich noch mehr verwirrt. ich bin da noch am lesen :?
Gruss steffen

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4102
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Johannes » Montag 13. Januar 2014, 17:49

Alles klar Steffen.
Wir posten erst wieder was, wenn du den Text geschafft hast!
Nicht das wir dich noch mehr verwirren. Das will doch keiner! :lol:

Sag bitte bescheid, wenn du durch bist!

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von steffen » Montag 13. Januar 2014, 18:16

In Ordnung :wink:

Heidjer
Beiträge: 448
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Heidjer » Montag 13. Januar 2014, 19:11

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Hainlaeufer hat geschrieben: ...
Leider ist mir der Name dieser alten Schrift entfallen,
....
LG
Michi
... Deutsch :wink:

LG
Kai
Fraktur
MfG
Wolfgang, der Heidjer
Zuletzt geändert von Heidjer am Montag 13. Januar 2014, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.

Heidjer
Beiträge: 448
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Heidjer » Montag 13. Januar 2014, 19:15

Didi hat geschrieben:Moin,
Sütterlin??
LG Dieter
Sütterlin war ein Graphiker, der eine Vereinfachung der Deutschen Schrift vorschlug. Auch damals hatte der Nachwuchs in der Schule Probleme, sauber zu schreiben.Ist wie heute mit er Vereinfachten Ausgangaschrift in den Grundschulen.

MfG
Wolfgang, der Heidjer

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4102
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Johannes » Montag 13. Januar 2014, 19:58

Heidjer hat geschrieben:...

Fraktur
MfG
Wolfgang, der Heidjer
Hallo Wolfgang

Danke! Diese Bezeichnung hat uns gefehlt.

Hoffentlich verwirrt das unsern armen Steffen jetzt nicht wieder! :P

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6147
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. Januar 2014, 00:09

Johannes hat geschrieben:
Heidjer hat geschrieben:...

Fraktur
MfG
Wolfgang, der Heidjer
Hallo Wolfgang

Danke! Diese Bezeichnung hat uns gefehlt.

Hoffentlich verwirrt das unsern armen Steffen jetzt nicht wieder! :P

LG Johannes
Auch ein Danke von mir!!! Ich hätte es nicht gewusst.

Auch gelernt habe ich diese Schrift nicht, aber ich kann sie dank Sklenar und Zander einigermaßen gut lesen. Wenigstens das. :wink:

Aber was noch viel wichtiger ist: auch ich finde diese alten Schriften für so sehr wichtig, wie von Euch in diesem Thread schon beschrieben. Beim Lesen der Texte überkommt mich ein seltenes Gefühl. Da schwingt ein Hauch "Überliefertes" mit, und zwar aus allererster Quelle. Besonders das Buch "Imkerpraxis" von Guido Sklenar gab mir dieses Gefühl.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Hainlaeufer
Beiträge: 638
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Hainlaeufer » Dienstag 14. Januar 2014, 10:04

Weißt du was ich mir manchmal denke Kai? Wenn man aus den Erzählungen von Hr.Sklenar gewisse Eindrucke herraus nimmt, fällt mir immer wieder was ganz eigenartiges auf. Als er sein Volk 47 und folglich daraus eine Linie heran gezüchtet hat, erinnern die genannten Eigenschaften dieser Biene total an die Dunkle. Ich kann mich auch irren (diesen Eindruck gewann ich vor x Monaten) aber ich bin mir nicht sicher ob damals das Volk 47 wirklich eine Carnica war.

Was meinst du dazu? :wink:

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 453
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Didi » Dienstag 10. Februar 2015, 17:51

Moin zusammen,
mir wurde gestern das Buch"Schleswig-Holsteinisches Bienenbüchlein" vererbt.
Das Alter des Buches ca. 100 Jahre. Anbei 2 Fotos.
LG Dieter
Dateianhänge
DSCI0173.JPG
DSCI0170.JPG

Heidjer
Beiträge: 448
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von Heidjer » Dienstag 10. Februar 2015, 23:30

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:HAllo Johannes,

hochinteressant. Wie hast Du denn das Buch ergattert? :P

Man kann es auch heute noch kaufen, siehe: http://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/An ... reis_total

"Handbuch der Bienenzucht"
Leipzig Verlag Hachmeister & Thal, 1918

Die Firma ist erloschen, siehe: http://peoplecheck.de/handelsregister/SN-HRA_1503-81628

Da das Buch aus dem Jahre 1918 stammt und die Firma erloschen, gehe ich mal davon aus, dass auch die Urheberrechte daran mittlerweile erloschen sind? Von daher dürften die Seiten hier problemlos veröffentlicht werden können.
LG
Kai
Hallo Kai,
danke für den Link. Bei booklooker habe ich schon mal etws erworben. Und es gerade auch bestellt. - Ich sage immer: "Unsere Vorfahren waren nicht dumm!" Wir können häufig von ihnen lernen, wenn wir dazu bereit sind.
MbG
Wolfgang, der sich zur Pensionierung vom Kollegium das Buch: Ludwig,August;Unsere Bienen, 3.Auflage 1922; Beide Teile (Die Bedeuung der Bienezucht 376 Seiten und Bienenzuch 448 Seiten, in einem Band in Leinen gebunden.) hat schenken lassen.

fearmentor
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 19:56
Postleitzahl: 50968
Ort: Köln
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von fearmentor » Mittwoch 11. Februar 2015, 21:57

Hiho,
wer Interesse an alten Bienen-Büchern hat der kann auch hier nen bisl rumstöbern

http://s2w.hbz-nrw.de/zbmedapido/nav/index/all

Soweit ich das überschauen konnte geht das älteste Buch auf 1803 zurück.
Nur die altdeutsche Schrift macht es manchmal "anstrengend" zulesen :lol:

mfg

bienchen
Beiträge: 6
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 11:13
Postleitzahl: 63457
Ort: Hanau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 28. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Landbiene? wohl eher Mischling aus allem
Zuchtlinie/n:

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von bienchen » Freitag 13. Februar 2015, 08:22

fearmentor hat geschrieben:Hiho,
wer Interesse an alten Bienen-Büchern hat der kann auch hier nen bisl rumstöbern

http://s2w.hbz-nrw.de/zbmedapido/nav/index/all

Soweit ich das überschauen konnte geht das älteste Buch auf 1803 zurück.
Nur die altdeutsche Schrift macht es manchmal "anstrengend" zulesen :lol:
Hallo,

da muß ich Dich leider enttäuschen , die Uni Göttingen verfügt über ein bzw. eigentlich drei Bücher die 1660 gedruckt wurden und sich damals schon auf eine Veröffentlichung von 1568 bezog.

Der Titel: Rechte Bienen Kunst von Caspari Höfflers.

Die Bücher sind in digitalisierter Form im Internet einsichtbar, lesbar. Sehr interessant ist die seinerzeit übliche Sprach- und Schriftweise, die so ganz von unserer heutigen abweicht. Ich lese das gerade. Nicht immer einfach, aber es ist ohne Weiteres lesbar. :P :P :P

VG

VDM
Beiträge: 36
Registriert: Freitag 13. Januar 2012, 11:23
Postleitzahl: 75449
Ort: Wurmberg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 4-2009
Völkerzahl ca.: 6 Carnica 1 Dunkle
Bienen"rasse": Carnica und Mellifera
Zuchtlinie/n: Norwegische

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von VDM » Freitag 13. Februar 2015, 10:32

Hallo!

Eine der ältesten deutschsprachigen Werke über die Bienenzucht ist jetzt in digitalisierter Form lesbar.

Andreas Picus
Ein Büchlein oder Tractätlein. Von den Bienen Woher die kommen, und wie sie werden ... : Item vom Honig und Wachs ...
Es erschien 1592 in Tübingen und ist in einer Ausgabe von 1654 digital lesbar

http://reader.digitale-sammlungen.de/de ... 00011.html

Wer im Großraum Stuttgart wohnt, kann einen Vortrag über ihn durch Prof. Dr. Ehmer bei der Volkshochschule Marbach am Neckar in Zusammenarbeit mit dem Bienenzuchtverein Marbach hören.

Donnerstag 19. März 2015 20 Uhr Schloßkeller Strohgasse 3 Marbach am Necker

Prof. Ehmer, ein Kenner der Landesgeschichte Württembergs stammt aus dem Ort, in dem Andreas Picus (latinisiert für 'Specht') jahrelang Pfarrer war.

Herzliche Grüße

Andreas Kaiser

VDM
Beiträge: 36
Registriert: Freitag 13. Januar 2012, 11:23
Postleitzahl: 75449
Ort: Wurmberg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 4-2009
Völkerzahl ca.: 6 Carnica 1 Dunkle
Bienen"rasse": Carnica und Mellifera
Zuchtlinie/n: Norwegische

Re: Altes Imkerbuch "Handbuch der Bienenzucht"

Beitrag von VDM » Freitag 13. Februar 2015, 10:48

Hallo!

Die oben genannte Veranstaltung mit Prof. Ehmer ist unter diesem Link veröffentlicht: http://www.schiller-vhs.de/index.php?tp ... il&id=4611

Herzliche Grüße

Andreas

Antworten

Zurück zu „Literatur und Wissenschaftliches zur Dunklen Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast