Diverse Publikationen von Lionel Garnery gratis über researchgate

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1094
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Diverse Publikationen von Lionel Garnery gratis über researchgate

Beitrag von Ole86 » Sonntag 27. Dezember 2015, 15:13

Moin zusammen,

zu meiner Freude habe ich gerade festgestellt, dass über das Portal "researchgate" jetzt diverse Publikationen von Lionel Garnery und weiteren "Biologen" zur Verfügung stehen: https://www.researchgate.net/profile/Li ... blications

Unter anderem steht jetzt auch das Dokument aus dem Artikel von Kai bzgl. der Beurteilung des DraI COI-COII Verfahrens gratis zur Verfügung ("Review of the DraICOI-COII test for the conservation of the black honeybee (Apis mellifera mellifera)").

Auch der Artikel über die genetische Integrität der Dunklen Biene in Europa ("Genetic integrity of the Dark European honey bee (Apis mellifera mellifera) from protected populations: A genome-wide assessment using SNPs and mtDNA sequence data"), welchen ich bisher immer nur in sehr schlechter Qualität im Netz gefunden hatte, kann hier in optimaler Quallität geladen werden.

Auch weitere nette Artikel die ich bisher nur überflogen habe, liegen in diesem Portal vor. Desweiteren lohnt sich ein Blick auf die Seiten von folgenden Personen:

Agnes Rortais: https://www.researchgate.net/profile/Agnes_Rortais
Mohamed Alburaki: https://www.researchgate.net/profile/Mohamed_Alburaki
Gerard Arnold: https://www.researchgate.net/researcher ... ard_Arnold
Helene Legout: https://www.researchgate.net/profile/Helene_Legout

Über das Portal "researchgate" konnte ich auf jeden Fall reichlich aktuelles Infomaterial finden, welches mir beim Googlen jetzt noch nicht begegnet ist. Sehr gut gefallen mir auch die Verlinkungen zu den Mitwirkenden der Artikel.


Beste Grüße, Ole!

Antworten

Zurück zu „Literatur und Wissenschaftliches zur Dunklen Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast