So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6043
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 30. Juli 2012, 23:43

Hallo allerseits,

soeben erhielt ich von Ute mit fantastischen Aufnahmen ihrer Irischen Dunklen Biene.

Der optische Gesamteindruck deutet auf absolut reine Mellifera-Bienen hin: kompakter Körperbau, schwarzer Chitinpanzer, schüttere Filzbinden, braunes langes Überhaar.

Hier die schönen Fotos: http://www.flickr.com/photos/31018621@N ... 825714184/

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Dirk

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von Dirk » Dienstag 31. Juli 2012, 22:15

Klasse Bilder,

solche Bienen habe ich in Irlandurlauben mehrfach gesehen und mich stark gewundert...Dunkle und wasserfest - flogen auch bei Regen und niedrigen Temperaturen. Danke

chook-in-eire
Beiträge: 22
Registriert: Montag 2. Juli 2012, 12:06
Postleitzahl: 00000
Ort: Kilfenora, Irland
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit: 1. Apr 2011
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von chook-in-eire » Mittwoch 1. August 2012, 00:09

Hallo Dirk,
es ist interessant, dass Dir das konkret aufgefallen ist. Mir fehlt da der Vergleich, da ich in D nie Bienen hatte.
Die Schwärme wurden am 25.6 und 27.6 in Warrés eingeschlagen. Das Muttervolk war im Vorjahr von selbst in eine alte 'National Broodbox' eingezogen. Das Wetter war hier mehr als besch...eiden. :( Der Sommer fiel auf die letzte Märzwoche!

Juni: Niederschlag: 167mm, 6 regenfreie Tage, Durchschnittliche Temp.: 13.6C, 101 Sonnenstunden
Juli: Niederschlag: c. 110mm, 8 regenfreie Tage,Durchschnittliche Temp.: 14.8C, 114 Sonnenstunden

Dennoch hatte der 1. Schwarm nach 4 Wochen die oberste Zarge voll ausgebaut (den 2. habe ich noch nicht inspiziert - dieser schwächere Schwarm hat auch ein Problem mit 'stiller Räuberei', daher die Glasscheibe vor dem Flugloch).

Selbst heute, wo es den ganzen Tag geregnet hat, war ein zwar sehr reduziertes aber doch stetes Kommen und Gehen am Flugloch, allerdings kam natürlich kein Pollen rein. Sobald es aber ein paar Stunden trocken ist, wird Pollen eingefahren, was das Zeug hält (z.Zt. v.a. Brombeere, Epilobium, Mädesüss, Liguster, Leontodon, Kratzdisteln, Blutweiderich, Flockenblume, Weiss- und Rotklee, und vom nahen Burren(Karst)-Gebiet Thymian, Dost und wer weiss was sonst noch alles).

Übrigens sind die Aufnahmen ohne Zoom gemacht. Die Bienen saßen zum Teil auf der Kamera und auf meinen Händen. Sehr freundliche kleine Wesen. Von Aggression keine Spur. :)

Gruss von der Insel,
Ute

Benutzeravatar
Dirk

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von Dirk » Mittwoch 1. August 2012, 19:15

Hallo Ute,

schöne Insel, wo Du bist!
Ich war diverse Urlaube in Irland und hatte meine Bienenbeobachtungen mehrfach in Donegal nahe der Gweebarra Bay (hinter Adara) und Bunbeg gemacht. Bei frischem Pullover-Wetter flogen die Bienen in einem kleinen Garten. Meine Carnicas hätten bei diesen Temperaturen "schlecht Wetter" gemacht...

Ebenso schienen sie von den großen Fuchsienhecken stark angezogen zu werden - laut Literatur gilt die Fuchsie als nur mäßiger Pollen- und Nektar Spender.

Liebe Grüße-Dirk

chook-in-eire
Beiträge: 22
Registriert: Montag 2. Juli 2012, 12:06
Postleitzahl: 00000
Ort: Kilfenora, Irland
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit: 1. Apr 2011
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von chook-in-eire » Mittwoch 1. August 2012, 19:52

Die Welt ist klein, an der Gweebarra Bay hab' ich in den 90ern 2 Jahre gewohnt... das ist klimatisch aber auch wirklich 'ne harte Ecke, nicht nur für Bienen :roll:
Ja, die Fuchsien sind recht beliebt bei den Bienchen, vermutlich weil die Blüte kopfüber hängt und der Pollen nicht so leicht nass wird. In Donegal sind aber auch Calluna und Erica sehr wichtige Trachtpflanzen.

LG
Ute

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6043
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 1. August 2012, 21:17

Hallo allerseits,

hier nochmal ein schönes Foto der Irischen Dunklen Biene, das uns Ute dankenswerter weise zur Verfügung gestellt hat.
Traumhaft.

LG
Kai
Bild
dunkle-biene-irland-2.jpg
Irische Dunkle Biene
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

StefanK
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 12:58
Postleitzahl: 06862
Ort: Dessau-Rosslau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 30
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von StefanK » Sonntag 27. Januar 2013, 10:35

Hallo,
ich habe in Dessau einen Bekannten, der von der Insel kommt und selbst Imker ist und mir einiges über die Imkerei dort erzählt hat. Die Fuchsien waren zu mindest in seiner Gegend (weiß allerdings nicht, welche das nun ist) die Haupttracht. Bringen zwar kein Vermögen ein, es ist vielmehr eine monatelange Läppertracht, wo sich am Ende eben so 15 kg zusammen läppern.

Benutzeravatar
Dirk

Re: So müssen reine Dunkle Bienen aussehen: Irische

Beitrag von Dirk » Sonntag 27. Januar 2013, 13:05

Hallo Stefan,

deckt sich mit meinen Beobachtungen. Ich habe mir daraufhin in meinem Garten ein paar winterfeste Fuchsien gepflanzt, die nur sehr mäßig angenommen werden. Vermutlich, weil es genügend andere Tracht gibt. Oder eben zu wenig Fuchsien. In Irland sind teilweise Häser mit Fuchsienhecken eingefriedet - Höhe von 2 m ist keine Seltenheit. Dann stellt das sicherlich eine interessante Tracht dar.

Antworten

Zurück zu „Irische Mellifera Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast