Ein schönes Nigra-Ergebnis

Moderator: Johannes

Richthofen
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 11. Mai 2017, 19:52

Hallo Zusammen
Ich habe das bisherige nochmals durchgelesen .
Mit ein wenig Distanz also :
Solche Äußerungen können nur kommen wenn man nur wenig Ahnung hat , vom System einer Schweizer A-Belegstelle im besonderen ? Oder..?...
Kompetenz stelle ich mir an dieser Stelle schon anders vor .
Nett , Förderung des guten Austausches etc. war das nicht ....
LG Markus

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 251
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Katrin » Freitag 12. Mai 2017, 06:24

@Richthofen

Merkst du eigentlich, dass du grundsätzlich rüber kommst wie der ewig Nörgelnde? Siehst du nicht, dass die Leute überrascht sind und sich darüber freuen, dass es doch noch eine reine Nigra gibt?

Und was den Austausch betrifft liegt möglicherweise auch auf der anderen Seite, dass nichts durchgedrungen ist. Du musst das nicht ständig sinnlos pushen, ich habs längst gelesen. Man sieht ja, dass die Leute es toll finden. Ich übrigens auch und hoffe, dass es mehr reine Nigra´s werden. :wink:

LG Katrin

Benutzeravatar
Rheinschlucht
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 20:59
Postleitzahl: 7000
Ort: Chur
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 12
Homepage: www.mellifera.ch/cms/news
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Chur / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rheinschlucht » Freitag 12. Mai 2017, 08:33

Katrin hat geschrieben:
Freitag 12. Mai 2017, 06:24
@Richthofen

Merkst du eigentlich, dass du grundsätzlich rüber kommst wie der ewig Nörgelnde? Siehst du nicht, dass die Leute überrascht sind und sich darüber freuen, dass es doch noch eine reine Nigra gibt?

Und was den Austausch betrifft liegt möglicherweise auch auf der anderen Seite, dass nichts durchgedrungen ist ...

LG Katrin
Liebe Katrin,

Richthofen aka Markus hat den Ton nicht getroffen – aber in der Melodie liegt er richtig:

In der Schweiz gibt es nicht eine Nigra (die Nigra ist nur ein Ökotyp der Mellifera), sondern 15'000 reinrassige Mellifera-Völker. Die meisten Völker mit DNA-Analysen geprüft. Das ist eine 10 bis 50 Mal grössere Population als in Schweden, wo meines Wissens bis heute keine DNA-Analysen zur Reinheit der Mellifera-Völker durchgeführt werden.

In der Schweiz werden zudem seit Jahren oder sogar Jahrzehnten 5 geschützte Linien-Belegstationen und 27 Rassen-Belegstationen für qualitativ hochwertige Mellifera-Königinnen geführt. In Schweden gibt es meines Wissens keine Handvoll geschützte Belegstellen.

Dass die Schweizer Mellifera-Imker unter diesen Umständen reine Königinnen aus Schweden einführen müssen, wäre schon sehr ungewöhnlich.

Die Mellifera-Zucht in der Schweiz läuft seit mehr als einem Jahrzehnt hoch professionell und auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft mit einer Basis von rund 1500 Mellifera-Imkern, von denen über 500 im Verein mellifera.ch aktiv sind.

Das kann man wissen, wenn man will: Die Website www.mellifera.ch ist seit Jahren genauso öffentlich zugänglich, wie dieses Forum.
Zuletzt geändert von Rheinschlucht am Freitag 12. Mai 2017, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüsse aus der Rheinschlucht

Jürg

Richthofen
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Richthofen » Freitag 12. Mai 2017, 08:43

Hallo Katrin
Kann es sein , dass Du nicht alles gelesen hast ?
Man bemerkt ein schönes Nigra Ergebnis und fügt den Verdacht nach ; Zuchtstoff aus Schweden ......Wer beginnt da also mit Nörgeln ?
Ich habe mich mit den Imker schon mal unterhalten .
Zum Fachlichen , für ein solches Ergebnis braucht es Zuchtstoff , Königinn und auf der Belegstelle Drohnenvölker und das Ergebniss scheint recht homogen zu sen .
Eine A Linien-belegtsation führt ein Zuchtbuch mit Abstammungs und Herkunftsangabe der Drohnenvölker - also über Generationen .
Züchter die unreine Königinnen da aufführen können nicht erwarten , dass sie so anschliessend reine Völker aufbauen können .
Jetzt hast Du dir wirklich ein Fettnäpfchen aufgestellt in das Du mit deiner nicht zum ersten mal bewiesenen Inkompetenz selber reingetappt bist .
Du bist somit in bester Gesellschaft und damit nicht allein .
Nebenbei : Wenn ich den Ton nicht treffe kann es sein , dass man mir einen falschen Ton vorgibt - es freut mich wenn das Wichtigste -
die Melodie erkannt wird , stimmig ist .

LG Markus

Rene
Beiträge: 395
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rene » Freitag 12. Mai 2017, 09:01

Richthofen hat geschrieben:
Freitag 12. Mai 2017, 08:43
Man bemerkt ein schönes Nigra Ergebnis und fügt den Verdacht nach ; Zuchtstoff aus Schweden ......Wer beginnt da also mit Nörgeln ?

Was bedeutet denn " fügt den Verdacht nach " ?
Und was hat ein Verdacht mit Nörgeln zu tun? Aja liegt sicher an der Inkompetenz anderer Leute...

Rene
Beiträge: 395
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rene » Freitag 12. Mai 2017, 09:06

Rheinschlucht hat geschrieben:
Freitag 12. Mai 2017, 08:33
In der Schweiz gibt es nicht eine Nigra (die Nigra ist nur ein Ökotyp der Mellifera), sondern 15'000 reinrassige Mellifera-Völker. Die meisten Völker mit DNA-Analysen geprüft. Das ist eine 10 bis 50 Mal grössere Population als in Schweden, wo meines Wissens bis heute keine DNA-Analysen zur Reinheit der Mellifera-Völker durchgeführt werden.

In der Schweiz werden zudem seit Jahren oder sogar Jahrzehnten 5 geschützte Linien-Belegstationen und 27 Rassen-Belegstationen für qualitativ hochwertige Mellifera-Königinnen geführt. In Schweden gibt es meines Wissens keine Handvoll geschützte Belegstellen.

Dass die Schweizer Mellifera-Imker unter diesen Umständen reine Königinnen aus Schweden einführen müssen, wäre schon sehr ungewöhnlich.

Die Mellifera-Zucht in der Schweiz läuft seit mehr als einem Jahrzehnt hoch professionell und auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft mit einer Basis von rund 1500 Mellifera-Imkern, von denen über 500 im Verein mellifera.ch aktiv sind.

Das kann man wissen, wenn man will: Die Website www.mellifera.ch ist seit Jahren genauso öffentlich zugänglich, wie dieses Forum.

Na da ist er endlich wieder. Der nette Zahlenblock. Wusste doch, dass noch etwas fehlt....

Richthofen
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Richthofen » Freitag 12. Mai 2017, 09:37

Hallo Rene
Wer selber notgedrungen stehts Königinnen importieren muss sollte dies Tun nicht auf andere die es nicht nötig haben anlasten , unterstellen etc .
Welche Wortwahl das am besten beschreibt - Vorschläge ?
Inkompetenz liegt darin zu glauben mit ein zwei Königinnen ist so ein Ergebniss zu erreichen .
Du bestätigst somit einmal mehr die Gesangsqualitäten deines Chors . :wink:
Für mich war die Sache abgehakt ich freute mich auf mehr Harmonie und ich meinte die Falschsänger hätten ihre Misstöne erkannt .
Weit gefehlt .
Gruss Markus

Rene
Beiträge: 395
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rene » Freitag 12. Mai 2017, 09:59

Mal grundsätzlich, woher maßt du dir an zu wissen was wer glaubt? Oder was wer erreichen will?
Importieren, natürlich. Steht garnicht in Frage. Und es gibt sogar Züchter, die sich freuen uns hier helfen zu können und das ohne permanent ihre eigenen Zahlen zu präsentieren - die zweifellos ein großer Erfolg sind, aber das bestreitet ja auch niemand.
Vor allem aber bilden sie sich nicht ein, die einzig richtige "Melodie" singen bzw spielen zu können. ;-)

Benutzeravatar
Rheinschlucht
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 20:59
Postleitzahl: 7000
Ort: Chur
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 12
Homepage: www.mellifera.ch/cms/news
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Chur / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rheinschlucht » Freitag 12. Mai 2017, 10:54

Rene hat geschrieben:
Freitag 12. Mai 2017, 09:06
Na da ist er endlich wieder. Der nette Zahlenblock. Wusste doch, dass noch etwas fehlt....
Gern geschehen.

In der Kommunikation nennt man das förderliche Redundanz, durch die sich eine Information beim Leser besser einprägt ;-)

By the way: Ich bin kein Züchter.
Herzliche Grüsse aus der Rheinschlucht

Jürg

Benutzeravatar
dirk2210
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 08:32
Postleitzahl: 66914
Ort: Waldmohr
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 22. Mär 2014
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnica Mellifera
Zuchtlinie/n: Värmdö
Kontaktdaten:

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von dirk2210 » Freitag 12. Mai 2017, 11:30

Hallo Rene

Ich finde es voll Sch.... wenn hier im Forum Anschuldigungen und Verdächtigungen heraus Posaunt werden.
Was ist das für ein Auftreten.
Dann geht ihr auch noch mit Worten auf die Menschen los die sich dagegen wehren.
Das ist keine schöne Art und Weise
Freu dich doch dass,das Ergebnis so gut war.,,Flügel Vermessung"

Da sieht man doch, das die Schweizer Züchter ihre Arbeit ernsthaft betreiben.
Die Schweizer Bemühungen um die Zucht der Dunklen sind vorbildlich und sie sind erfolgreich.!!
Deutschland sollte zusehen,zuhören und lernen.
Kontakte und Beziehungen kommen dann von ganz allein

Dirk

Rene
Beiträge: 395
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rene » Freitag 12. Mai 2017, 11:56

Hallo Dirk,
dirk2210 hat geschrieben:
Freitag 12. Mai 2017, 11:30
Hallo Rene

Ich finde es voll Sch.... wenn hier im Forum Anschuldigungen und Verdächtigungen heraus Posaunt werden.
Welche Anschuldigungen und welche Verdächtigungen die ich begangen habe meinst du konkret?

.
Dann geht ihr auch noch mit Worten auf die Menschen los die sich dagegen wehren.
Das ist keine schöne Art und Weise
Freu dich doch dass,das Ergebnis so gut war.,,Flügel Vermessung".
Ich freue mich doch! Sehr sogar. Wo liest du das Gegenteil? Ich finde die Messergebnisse sehr wichtig, auch wenn ich persönlich keine Bienen deswegen abtöten werde. Egal welche Biene das auch sei. Aber das ist wie Jürg sagen würde meine Befindlichkeit :)

.
Da sieht man doch, das die Schweizer Züchter ihre Arbeit ernsthaft betreiben.
Die Schweizer Bemühungen um die Zucht der Dunklen sind vorbildlich und sie sind erfolgreich.!!
Deutschland sollte zusehen,zuhören und lernen.
Kontakte und Beziehungen kommen dann von ganz allein

Dirk
Auch da stimme ich dir 100% zu! Aber es kann nicht sein, dass hier mit Worten wie Inkompetenz umhergeworfen wird.
Das ich z.B. die Art und Weise wie Jürg die Informationen an den Mann bringt (die permanenten Wiederholungen) nicht mag ist natürlich meine Sache. Ich muss es ja nicht lesen... Dennoch mochte ich ja auch wissen was man mir antwortet.
L.G. Rene

Richthofen
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Richthofen » Freitag 12. Mai 2017, 12:19

Zur Erinnerung
" Der Nörgelnde " hat als Begriff Katrin hier an den falschen Adressat eingebracht , ich habe das für meine Sicht mit guten Argumenten richtig gestellt .
Inkompetenz , kann man ändern sofern man selber oder durch andere darauf hingewiesen wird - gern geschehen . :wink:
Leute ; der Vollmond und die Kälte ist vorbei , der Raps Blüht - es wäre nett wenn auch hier ein Tau-Wetter einsetzen täte .
Die Solisten hüllen sich wie meist , wenns heikel wird Schweigen . :lol:

LG Markus

Rene
Beiträge: 395
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Rene » Freitag 12. Mai 2017, 12:25

Markus, einigen wir uns doch auf das Tauwetter. Wer auch immer der Solist sein soll, er lebt das Tauwetter sicher längst :) und kümmert sich um Wichtigeres, um die Bienen.
Die ganze Debatte, egal von welcher Seite, bringt den Bienen natürlich überhaupt nichts. Das muss man auch ehrlich sagen
Gruß Rene

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 251
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Ein schönes Nigra-Ergebnis

Beitrag von Katrin » Freitag 12. Mai 2017, 19:56

Hallo Rheinschlucht,

tut mir Leid dass ich jetzt erst antworte, komm grade von der Arbeit, bzw. von draußen. Ich freu mich nach wie vor für euch und ein Forum habt ihr jetzt auch, seh ich grade. Werd ich gleich mal lesen gehen. :)

LG Katrin

Antworten

Zurück zu „Nigra Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast