Flügelmessung Norge (Mutterlinie 110)

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4248
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Flügelmessung Norge (Mutterlinie 110)

Beitrag von Johannes » Dienstag 4. November 2014, 08:42

Hallo zusammen,

es gibt wieder einige neue Messungen. :)

Bild
Die Abweichungen in Ci und Hi sind meiner Meinung nach zu verkraften. Das wichtigste Merkmal (die Discoidalverschiebung) liegt ja eindeutig im richtigen Bereich.
Diese Messung zeigt, dass die Norwegischen Züchter evtl. recht wenig auf niedrige Ci und Hi selektieren. Das muss ja nicht schlecht sein. Das Ergebnis unterscheidet sich allerdings doch deutlich von den Schwedischen Messungen!

LG Johannes
Dateianhänge
Scan_Pic0009_Auswertung - Kopie.jpg

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6320
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Flügelmessung Norge (Mutterlinie 110)

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 4. November 2014, 17:43

Auch hier ein schönes Ergebnis. Ja, und es zeigt, dass die Dunkle Biene Norwegens nicht so stark auf "niedrigen CI" ausgelesen wurde wie sicher die Schwedische Biene. Auch die Nigra zeigt einen sehr niedrigen CI, aber die Discoidalverschiebung zeigt dann, ob eine reine Dunkle Biene vorliegt oder eine Hybridbiene.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Neuer Drohn
Beiträge: 389
Registriert: Donnerstag 22. März 2012, 21:45
Postleitzahl: 22844
Ort: Norderstedt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 5-2011
Völkerzahl ca.: ca. 20
Homepage: http://www.bastis-imkerei.de/
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n: Mellifera-Norges Birøkterlag, und Schweden Noris Linie
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Flügelmessung Norge (Mutterlinie 110)

Beitrag von Neuer Drohn » Dienstag 4. November 2014, 20:40

Hallo Leute

Hier scheint es sich um eine Linie des Norwegischen Imkerbundes zu Handeln.

Ich finde jetzt leider die Mail von Silvy nicht wieder... :( Dort hatte sie auch mal so was in der art geschrieben das sie nicht so sehr auf einen extrem niedrigen Index wert legen. Wichtiger ist es das die Verschiebung negativ ist...

Mfg Basti
Auch in 2016 gebe ich wieder Reine Inselköniginnen der Dunklen Biene ab.

Diese werden wieder auf der Insel Nordstandischmoor verpaart.

Wenn ihr Interesse habt. Dann schaut einfach auf meiner Internetseite http://bastis-imkerei.de/ vorbei...

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4248
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Flügelmessung Norge (Mutterlinie 110)

Beitrag von Johannes » Freitag 22. Mai 2015, 15:46

Hallo zusammen,

auch ich habe eine Königin dieser Mutterlinie. Heute hab ich es endlich mal geschafft eine Messung dieses Volkes vorzunehmen.
Das Ergebnis stimmt mich zufrieden. Lediglich im HI gibt es leicht erhöhte Werte. Das kennen wir aus Norwegen ja schon. Der wichtige Parameter, die Discoidalverschiebung, ist jedenfalls zu 100 % negativ. Von daher sprechen wir hier , in Verbindung mit der tadellosen Optik des Volkes, von einer reinen, nachzuchtwürdigen Königin! :D

LG Johannes

Bild
Bild
Bild
Dateianhänge
Norge_110_Auswertung.jpg
CIMG5313 - Kopie.JPG
CIMG5312 - Kopie.JPG

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6320
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Flügelmessung Norge (Mutterlinie 110)

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 22. Mai 2015, 19:17

HAllo Johannes,

vielen Dank für die tollen Fotos und das super Messergebnis! "Sensationell" würde mein alter Freund Heino jetzt sagen. 8)

Ich muss mir meine Norge nochmals ganz genau anschauen und vor allem auch die Messung machen.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Norwegische Mellifera Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast