Salzburger Alpenland - Messung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4147
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Johannes » Sonntag 11. September 2016, 15:53

Hallo zusammen,

ich fühle mich ja mitunter wirklich verarscht! Heute ist so ein Tag!

Ich habe mir auf eine Kleinanzeige eine Dunkle Reinzuchtkönigin der Salzburger Alpenland gekauft. Nun wurde es Zeit für eine Messung Das Ergebnis ist schockierend!!! Ich bitte alle Käufer kritisch zu sein und selbst zu messen, oder vor der Zucht im nächsten Jahr Proben zu schicken. Hier stimmt was grundlegend nicht! Entweder wurde ICH hier "verarscht" und habe die einzige "verflogene" Carnica bekommen, oder alle Königinnen sind genau so toll. :roll: ... Sorry für die harten Worte. Ich bin gerade sauer.

Die Probe habe ich nach Abstoßen der Altbienen von einer auslaufenden BW genommen. Es sind alles Jungbienen von exakt dieser Königin. Es liegen 0 % aller Flügel im Mellifera-Bereich. Dafür liegen aber ca. 80 % im Carnica-Bereich.

An dieser Stelle mal ein Beitrag in eigener Sache, für alle Kritiker der Flügelmessung:
Genau aus diesem Grund vermesse ich! Denn wer gutgläubig alles als Dunkle akzeptiert und damit züchtet, was als Dunkle in den Verkehr gebracht wird, bescheißt sich selber und im schlimmsten Fall auch seine eigenen Kunden!


So. Genug geschimpft. ... Jetzt die Fotos in chronologischer Reihenfolge. :P

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vielleicht weisele ich das Volk noch um. Eine Carnica brauche ich nicht! :mrgreen:

LG Johannes
Dateianhänge
Anzeige - Kopie.jpg
Screenshot_20160630-064321 - Kopie.png
DSC_0369 - Kopie.JPG
DSC_0372 - Kopie.JPG
DSC_0373 - Kopie.JPG
DSC_0375 - Kopie.JPG
DSC_0385.JPG
Salzburger-Messung.jpg
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6230
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 11. September 2016, 16:03

Hallo Johannes,

danke für das Ergebnis. Ich versuche jetzt mal, ruhig zu bleiben, und frage: hat der Verkäufer etwas mit der dortigen Zuchtorganisation www.mellifera.at zu tun?

Falls ja, ist das Ergebnis natürlich bitter. Und FALLS dies so ist, bestätigt diese Untersuchung meine vorherigen, dass die "Salzburger Alpenland Dunkle Biene" nichts mit der Dunklen Biene zu tun hat. :| :(

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4147
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Johannes » Sonntag 11. September 2016, 16:14

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Hallo Johannes,

danke für das Ergebnis. Ich versuche jetzt mal, ruhig zu bleiben, und frage: hat der Verkäufer etwas mit der dortigen Zuchtorganisation http://www.mellifera.at zu tun?...
In dieser Auflistung taucht der Verkäufer nicht auf. http://www.mellifera.at/seiten/zuchtgr.html
Aber damit zu tun hat er bestimmt. Zumindest scheint er (der Mail nach zu urteilen) im Kontakt mit der Zuchtorganisation zu stehen.
Den Namen des Verkäufers blende ich aber weiterhin aus. Ich will hier niemanden persönlich angreifen oder öffentlich schlecht machen.

Ich kann noch 2 Zettel zum "Fall" beisteuern.

Bild

LG Johannes
Dateianhänge
DSC_0394.JPG
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Alter: 38

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Katrin » Sonntag 11. September 2016, 19:12

Hmmm, entweder lief da wirklich was schief oder seit den letzten Flügelmessungen 2013 von der Carnica verschluckt... :?

LG Katrin

Herbert
Beiträge: 647
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord
Alter: 53

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Herbert » Sonntag 11. September 2016, 19:30

Moin Johannes,
das was Dir da passiert ist,ist ganz klar Betrug :twisted:
hoffentlich hast Du den Kauf gut dokumentiert,falls Du Ersatz haben möchtest oder Geld zurück.
Sowas sollte man sich nicht bieten lassen.

LG Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4147
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Johannes » Sonntag 11. September 2016, 19:47

Hallo Herbert,

da hast du sicher die richtige Einstellung. Aber ich habe mir abgewöhnt, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. :wink:
Der Verkäufer erhielt von mir eine Mail mit angefügter Messung und der Frage, was da schief gegangen ist. Jetzt ist er mal dran.

Ärgerlich wäre nur, wenn mehrere dieser Carnica-Königinnen als "Dunkle Reinzucht" verkauft wurden und garantiert der Großteil der Käufer das blind glaubt. Das ist ja das eigentliche Drama, was ich immer wieder bemängele. Es wird gutgläubig nachgezüchtet, ohne vorher zu messen. Einfach in dem Vertrauen auf den vorherigen Verkäufer. Aber Fehler (auch unbeabsichtigt!) können jederzeit auftreten. Deshalb kann ich nur Bezugsquellen empfehlen, die auch selber Messungen ihrer Zuchtmütter vorweisen können. Alles andere ist eine Glaubensfrage bzw. für mich Spielerei. Ich teste gerne neue / ungewisse Bezugsquellen, auch mit der Gefahr, ordentlich Lehrgeld zu bezahlen.
Letztes Jahr habe ich eine Braunelle-F1 gekauft. Deren Drohnen sind top und die Arbeitsbienen wenigstens zu einem gewissen Teil rein. Das ist völlig okay für eine F1. Aber hier im konkreten Fall ist es wahrlich Betrug, oder eigene Unwissenheit des Verkäufers!
Ich will niemandem böse Absichten unterstellen.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4147
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Johannes » Sonntag 11. September 2016, 20:45

Übrigens möchte ich mit dem Thema hier keineswegs die Zuchtarbeit der Österreicher schlecht machen, oder ihre Seriösität anzweifeln. Es geht mir in erster Linie um diese eine Königin und die Warnung, dass evtl. noch andere falsch deklarierte im Umlauf sind. Sowas darf einfach nicht passieren. Denn genau das schadet der Zuchtgemeinschaft!

Wie gesagt, die Braunelle-F1 letztes Jahr aus dem Kaunertal war absolut vielversprechend und ich bleibe am Ball. Die Hoffnung habe ich noch längst nicht aufgegeben! Nächstes Jahr versuche ich wieder mein Glück.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Rene
Beiträge: 462
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 7-2016
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Buckfast, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Alter: 49

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Rene » Sonntag 11. September 2016, 22:44

Dankeschön! Gut zu wissen.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4147
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Johannes » Montag 12. September 2016, 08:09

Guten morgen Freunde! :)

Ich habe soeben die Mail vom Verkäufer gelesen. Alles wird gut! :D

Leider hat er derzeit auch noch keine Idee, wie das passieren konnte. Meine Hilfe in Form weiterer Messungen (seiner Völker) habe ich in meiner Antwort angeboten.

Auch wenn Kai das vielleicht kritischer sieht als ich, so glaube ich schon an eine Dunkle Population im Alpenraum. Die Belegstelle ist ja da und der Austausch mit Schweden und der Schweiz scheint mir auch eine gesicherte Info. Warum soll es dann keine Dunkle in Österreich geben? Leider war es mir nun im 3. Jahr meiner Suche nach alpinen Dunklen wieder nicht vergönnt, selbst eine Reine Dunkle zu erwerben. Das ist wie verhext und ich kann nichts dafür. Da kann man schon mal frustriert sein, wenn man die Messung dann auf dem Tisch hat. Das erklärt auch meinen etwas miesen Tonfall in ersten Beitrag hier. Mittlerweile geht´s mir wieder gut! :lol:

Jetzt kann ich nur hoffen, dass dieser Fall eine Ausnahmeerscheinung ist und andere Käufer tatsächlich Dunkle bekommen haben!

Aber immer schön optimistisch bleiben! 8)

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6230
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 12. September 2016, 10:30

HAllo Johannes,

na, das ist ja eine Wendung. :P

Man soll die Hoffnung nie aufgeben, und eine Bestätigung einer reinen Dunklen Biene für Österreich wäre eine Sensation. Bislang ist mir eine solche nicht untergekommen. Die paar Flügelmessungen waren alle negativ:

Braunelle
Braunelle
Salzburger Alpenland
Salzburger Alpenland

Sollte künftig eine reine Dunkle Biene in Österreich "entdeckt" werden, dürfte sie aus Skandinavien stammen. :P

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4147
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Johannes » Montag 12. September 2016, 10:38

Hallo Kai,

sooo verdammt schlecht sind einige deiner Messungen aber gar nicht. Da ist zumindest "Dunkles-Blut" mit dabei. Insofern kann es durch strenge Auswahl und eine sichere Belegstelle schon noch Chancen geben. Und auch die verantwortungsbewusste Vermehrung eingeführter Linien aus Skandinavien wäre in meinen Augen kein Problem. ... Gut, man müsste die Bezeichnungen "Braunelle", "Salzburger Alpenland" und co irgendwann mal abschaffen, aber trotzdem kann es reine Dunkle im Alpenraum geben! Und allein diese Möglichkeit sollte uns anspornen, dafür Belege zu finden und nicht dagegen. Daher tut mir die hier veröffentlichte Messung am meisten leid. Denn ich hätte gerne das Gegenteil verkündet!

Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. :D

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6230
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 15. September 2016, 10:54

Hallo Johannes,

ja, das sehe ich so ziemlich ähnlich; ich möchte dies noch bekräftigen. Die Bezeichnungen "Braunelle" oder "Salzburger Alpenland" kann man getrost komplett vergessen. Beide Linien sind seit langem von der Carnica unterwandert. Und wenn in Zukunft "wieder" Dunkle Bienen in Österreich vorkommen, so entstammen diese aktuellen Importen aus Skandinavien.

So sieht es schlicht und ergreifend aus. :P

Wenn diese dann allerdings wieder als Braunelle oder Salzburger Alpenland verkauft werden, dann ist es wieder die von Dir beschriebene Verarschung des Käufers.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Gast

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Gast » Montag 19. September 2016, 12:09

Oh Mann,
rumhetzen und rumstänkern :( ist Charaktersache.
Besser gesagt: "Mangel an Charakter, Reife", usw. Schade das man das nicht so einfach messen kann wie bei den Bienen. Am besten schon von weitem.
Otto

Benutzeravatar
Rheinschlucht
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 20:59
Postleitzahl: 7000
Ort: Chur
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 12
Homepage: www.mellifera.ch/cms/news
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Chur / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von Rheinschlucht » Montag 19. September 2016, 16:17

Johannes hat geschrieben:... aber trotzdem kann es reine Dunkle im Alpenraum geben! Und allein diese Möglichkeit sollte uns anspornen, dafür Belege zu finden und nicht dagegen.

Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. :D

LG Johannes
Ich gehe mal davon aus, dass die Schweiz immer noch zum Alpenraum zählt ;-) Dann «kann» es nicht nur, es gibt selbstverständlich reine Apis mellifera mellifera im Alpenraum. Mit jährlich über 5000 begatteten Jung-Königinnen von einer der 27 Schweizer Belegstellen sichern rund 1000 Schweizer Mellifera-Imker die Population der Dunkle Biene in unserem Land.

Natürlich sind nicht alle Mellifera-Völker hundertprozentig reine A.m.m. – aber durch eine konsequente und standardisierte Zucht mit modernsten Mitteln (seit 10 Jahren mit DNA-Analysen) kommen die Schweizer Mellifera-Imker dem Ziel einer möglichst reinen Apis mellifera mellifera immer näher.

Mehr Infos siehe: http://www.mellifera.ch/cms/news/rassen ... elegstelle
Herzliche Grüsse aus der Rheinschlucht

Jürg

Benutzeravatar
dr0perl

Re: Salzburger Alpenland - Messung

Beitrag von dr0perl » Montag 19. September 2016, 17:20

Rheinschlucht hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:... aber trotzdem kann es reine Dunkle im Alpenraum geben! Und allein diese Möglichkeit sollte uns anspornen, dafür Belege zu finden und nicht dagegen.

Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. :D

LG Johannes
Ich gehe mal davon aus, dass die Schweiz immer noch zum Alpenraum zählt ;-) Dann «kann» es nicht nur, es gibt selbstverständlich reine Apis mellifera mellifera im Alpenraum. Mit jährlich über 5000 begatteten Jung-Königinnen von einer der 27 Schweizer Belegstellen sichern rund 1000 Schweizer Mellifera-Imker die Population der Dunkle Biene in unserem Land.

Natürlich sind nicht alle Mellifera-Völker hundertprozentig reine A.m.m. – aber durch eine konsequente und standardisierte Zucht mit modernsten Mitteln (seit 10 Jahren mit DNA-Analysen) kommen die Schweizer Mellifera-Imker dem Ziel einer möglichst reinen Apis mellifera mellifera immer näher.

Mehr Infos siehe: http://www.mellifera.ch/cms/news/rassen ... elegstelle
:!: Danke :!: Damit haben dann die Spekulationen endlich ein Ende.

Gruß Manuel

Antworten

Zurück zu „Salzburger Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast