Flügelmessung Bön2 IA 1445

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Flügelmessung Bön2 IA 1445

Beitrag von Johannes » Freitag 10. Oktober 2014, 10:52

Hallo zusammen,

per Mail erreichte mich eine eingescannte Bön2-Probe.

Das Ergebnis ist fantastisch. 100 % Reinheit in allen Parametern

Damit ist dies die allerbeste schwedische Probe, die ich bisher vermessen durfte! :D

LG Johannes


Bild

Bild
Dateianhänge
Bön2_Auswertung_verkleinert.jpg
Bön 2(2).JPG

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

StefanK
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 12:58
Postleitzahl: 06862
Ort: Dessau-Rosslau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 30
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Flügelmessung Bön2 IA 1445

Beitrag von StefanK » Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:56

Hallo miteinander,
das ist ja hocherfreulich, ich hab nämlich dieses Jahr auch eine Bön2 (sowie eine Bygdeträsk und Noris) von IA bekommen. Damit besteht jetzt große Hoffnung, das die ersten Bienen, die am Flugloch erscheinen reine Dunkle sind. Sie erscheinen mir nämlich etwas hell ;-), zumindest im Vergleich zu den Norwegern und der Bjurholm. Aber es sind sehr große Bienen mit dickem Hinterleib, in der Farbe eher bräunlich als schwarz. Die Bön2 sogar eher etwas fülliger als die Bygdeträsk. Bei der Noris warte ich noch auf die ersten Bienen am Flugloch.
Das Einweiseln war, gelinde gesagt, abenteuerlich, mit fast schon misteriösen Begleiterscheinungen bei der Noris. Die Bienen waren 8 Tage unterwegs !! Als das klar war, hatte ich schon das schlimmste befürchtet. Ich habe sie dann auch gem. des Rates von Bruder Adam erst in Begattungsvölkchen zur Eilage gebracht. Und sie sind alle in Eilage gegangen. Nur bei der Noris sind regelrecht die Bienen geflüchtet. Das Begattungskästchen war fast leer, ebenso dann ein Ableger, in den ich sie verbracht hatte. Und gezwungenermaßen immer wieder Käfighaft dazwischen... Zum Schluss habe ich eine nicht reinrassige Königin aus alten Beständen geopfert, na ja, die wäre sowieso fällig gewesen... Annahme erfolgreich, Volk existiert noch als solches. Ich hoffe nur, die Noris kann auch ein ausreichend großes Brutnest anlegen. Ist schon manchmal ein ganz schöner Kampf ;-)

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Flügelmessung Bön2 IA 1445

Beitrag von Johannes » Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:21

Hallo Stefan,

schön dich mal wieder im Forum zu treffen!

Wenn du magst, kannst du mir ja zu gegebener Zeit mal Proben zum Vermessen schicken. Aber vergiss nie die kritische optische Bewertung.
Meine vermessene Sikas ist ja auch bedeutend "fülliger" als andere Herkünfte. Scheinbar ist das dieses Jahr bei einigen Königinnen von Ingvar so.

Letztlich müssen wir aber eh warten, was der Winter und die Varroa uns lassen. Ich plane momentan noch gar nichts. Ich sammle nur Eindrücke und Erkenntnisse. Für die Planung bleibt im März noch genug Zeit. :P

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

StefanK
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 12:58
Postleitzahl: 06862
Ort: Dessau-Rosslau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 30
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Flügelmessung Bön2 IA 1445

Beitrag von StefanK » Freitag 17. Oktober 2014, 15:33

Na ja,
sie können doch gar nicht füllig genug sein,schließlich ist der rundliche Hinterleib rassetypisch

lg
Stefan

Antworten

Zurück zu „Schwedische Mellifera Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast