Noris F1 Flügeluntersuchung

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5945
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Noris F1 Flügeluntersuchung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 29. Mai 2014, 20:02

Hallo allerseits,

neben der Flekkefjord-Probe durfte ich heute auch zwei Proben von Völkern untersuchen, die von der Schwedischen Dunklen Biene der Linie Noris abstammen, Urzüchter: Ingvar Arvidsson. Es handelt sich um zwei Noris F1 Völker, die der Einsender nach eigenen Angaben vom Züchter Jörg Capellmann erhielt.

Vielen Dank an den Einsender für die interessanten Proben. Die Untersuchung hat mir wieder viel Freude gemacht.

Hier die Ergebnisse im einzelnen:

1. Probe JC 01
Discoidalverschiebung - Cubitalindex: 69%
Discoidalverschiebung - Hantelindex: 63%
HAntelindex - Cubitalindex: 60%

Wenn man alle Werte zusammen nimmt, liegen 57% aller Flügel im Mellifera-Bereich!

2. Probe JC 02
Discoidalverschiebung - Cubitalindex: 69%
Discoidalverschiebung - Hantelindex: 78%
Hantelindex - Cubitalindex: 72%

Wenn man alle Werte zusammen nimmt, liegen hier sogar 69% aller Flügel im Mellifera-Bereich!

Ein schönes Ergebnis! Erstaunlich der für Standbegattung hohe Reinheitsgrad!

So und nun ein paar Dateien, zuerst die Probe JC 01, danach JC 02.

LG
KAi

Bild
einzelfluegel-noris-f1-01.jpg
Bild
zuchtkarte-noris-f1-01.jpg
Bild
fluegeluntersuchung-noris-f1-01.jpg
Bild
einzelfluegel-noris-f1-02.jpg
Bild
zuchtkarte-noris-f1-02.jpg
Bild
fluegeluntersuchung-noris-f1-02.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Noris F1 Flügeluntersuchung

Beitrag von Johannes » Donnerstag 29. Mai 2014, 20:21

Das ist ja ein hervorragendes Ergebnis!
Da kannst du dich wirklich richtig freuen Ole. :)

So ein Ergebnis wünsche ich mir für meinen Stand auch. :wink: Aber das wird wohl frühestens nächstes Jahr so sein.

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5945
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Noris F1 Flügeluntersuchung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 29. Mai 2014, 20:36

Hallo Johannes,

ja, ein äußerst erfreuliches Ergebnis! 3/4 aller Bienen sind praktisch rein. :P Mein Glückwunsch geht natürlich erstmal an den Züchter Jörg Capellmann, der dies möglich gemacht hat mit offensichtlich sehr vielen eigenen Dunklen Drohnen (schwedischer Herkunft von Klotz Kvarnhult etc., wie er uns in einem anderen Thread verriet - siehe: viewtopic.php?p=16396#p16396 ).

Ja, und ich freue mich auch für Ole, der, wie er mir in seinem langen Brief verriet, durch die Homepage http://www.nordbiene.de überhaupt erst zu den Bienen kam.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Noris F1 Flügeluntersuchung

Beitrag von Ole86 » Donnerstag 29. Mai 2014, 21:47

Hallo zusammen,

ersteinmal vielen Dank an Kai für das Angebot der kostenlosen Flügeluntersuchungen und den damit verbundenen Aufwand. Ich freue mich natürlich sehr über das Ergebnis und möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bei Jörg für die wirklich hervorragende Arbeit bedanken.

Die Völker unterscheiden sich stark im Verhalten. Ich weiß leider nicht ob dieses auf die Vermischung zurückzuführen ist, allerdings konnte ich folgendes Verhalten feststellen: JC 01 vermehrt sich deutlich schneller, gerät schnell in Schwarmstimmung, trägt sehr viel Honig ein und wirk allgemein vitaler. JC 02 vermehrt sich sehr langsam, trägt eher wenig Honig ein und neigt irgendwie stark zu Wildbau. Beide Völker verhalten sich im Verhältnis zur Carnica oder Buckfast doch ein wenig aggressiver, allerdings lassen sich beide Völker mit Rauch noch sehr gut bearbeiten.

Dieses Ergebnis überzeugt mich außerdem davon, dass ich durch Standbegattung und gezielte Drohnenzucht wirklich etwas zum Erhalt der Mellifera beitragen kann. Ich hoffe im nächsten Jahr mit diesem Vorhaben im kleinen Rahmen beginnen zu können. In diesem Sinne freue ich mich jetzt schon auf eure Unterstützung hier im Forum.

Besten Dank noch einmal an alle Beteiligten, sowie beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5945
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Noris F1 Flügeluntersuchung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 30. Mai 2014, 12:52

Hallo Ole,

gern geschehen.

Ja, die Verhaltensunterschiede kommen bestimmt von den unterschiedlichen Drohnen, zumal beide Königinnen ja dieselbe Mutter hatten (IA12156 2013). Bei der ersten Königinnen waren offensichtlich mehr Fremddrohnen im Spiel, bei der zweiten etwas mehr Dunkle vDrohnen. Von daher würde ich JC02 typischer für die Mellifera finden als JC, obwohl beide im Reinheitsergebnis hervorragend sind. Aber auch optisch dürfte JC 02 "dunkler" sein als JC 01.

Stimmt's?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Noris F1 Flügeluntersuchung

Beitrag von Ole86 » Samstag 31. Mai 2014, 03:23

Hi,

also optisch kann ich ehrlich gesagt keinen Unterschied feststellen. Haben beide ab und zu orange/gelbe Ringe. Im Wesen unterscheiden sich beide Völker aber stark. Ich vermute allerdings, dass jenes auch Zufall sein kann, also ich mag das nicht an der Hybridisierung festmachen.

Dennoch freue ich mich natürlich über das Ergebnis. Und über die drei Aale, die ich eben gefangen habe xD Deswegen bin ich uach noch wach...

Besten Gruß, Ole!

Antworten

Zurück zu „Sonstige Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast