Linie/Art bestimmen geht das? + Messung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 13. November 2015, 15:28

Johannes hat geschrieben:Hallo Marion,

das Ergebnis steht fest und ist sicher für dich äußerst unerfreulich! :|
Ich halte es immer noch für möglich, dass es eine F1 ist. Aber die Wahrscheinlichkeit ist minimal! Der Grund für die F1-Variante ist, dass einige wenige Flügel mit negativer Discoidalverschiebung vorhanden sind. Letzte Klarheit liefern nächstes Jahr erst die Drohnen. Ich würde mich angesichts der Werte auch nicht wundern, wenn es schon eine F2 ist. Es gibt in der ganzen großen Probe wirklich keinen einzigen Flügel mit Mellifera-Index! Das könnte zwar auch u. U. bei einer 100%igen Paarung einer F1 mit Carnica-Drohnen vorkommen, meine eigene Probe zeigt aber ein etwas anderes Bild.

Nach dem jetzigen Kenntnisstand würde ich eher davon ausgehen, dass es eine F2 ist. Wie gesagt, nur die Drohnen schaffen Gewissheit!

Außerdem habe ich jede einzelne Biene aufmerksam betrachtet. Keine einzige zeigte die typisch rundliche Form des Hinterleibs einer Mellifera.

Ich will nichts behaupten, dass du übers Ohr gehauen wurdest, aber der Verkäufer scheint definitiv wenig Ahnung von Dunklen Bienen und vom Phänotyp der Nachzuchten zu haben! :? Du hast dich wohl einfach zu sehr von der verlockenden Annonce verleiten lassen. Mit etwas Erfahrung hättest du sicher auch schon vorher gesehen, dass das eine stark hybridisierte Biene ist.

Ich spare mir jetzt hier die Mutter oder vielleicht auch Großmutter der Königin und deren Züchter zu nennen. Das schafft nur Unfrieden und derjenige kann ja nun nichts dafür. In der Pflicht wäre der letzte Verkäufer des Volkes gewesen!

LG Johannes

Bild
0 % Übereinstimmung mit den Grenzen für Mellifera!


Bild
78 % Übereinstimmung mit den Grenzen für Carnica!

Danke Johannes für die schnelle Untersuchung. :P

Ich kehre nach Betrachten dieser Flügel zu meiner Ausgangsmeinung zurück: Ich glaube eher nicht an eine Mellifera-Abstammung. :wink: Die Flügelwolke erscheint mir sehr dicht, zu dicht für eine tiefgreifende Hybridisierung?

Ich sehe in der Biene eher eine fast reine Carnica. :P Ist doch auch was schönes. :wink:

Im Ernst:; wie dem auch sei, wer nur wirklich die Uroma sein mag. Möglicherweise ist es eine Meffifera F2, aber nach meinem Eindruck ist das derzeitige Volk eine Carnica-nahe Biene. :wink:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von Marion » Freitag 13. November 2015, 15:36

Hallo.

Ja, das ist in der Tat ein unerfreuliches Ergebnis.

Ich danke Dir trotzdem ganz herzlich für die schnelle Bearbeitung. Danke Johannes.

Da werden wir dann nächstes Jahr mal schauen was wir da machen werden.

VG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 13. November 2015, 15:41

Marion hat geschrieben:Hallo.

Ja, das ist in der Tat ein unerfreuliches Ergebnis.
....VG Marion
HAllo,

naja "unerfreulich" ist relativ. :P Ich würde es nicht negativ sehen. Wichtig ist ja erstmal, das Volk ist gesund und kommt gut durch den Winter. Den Rest bekommen wir dann schon hin. :P
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von Johannes » Freitag 13. November 2015, 15:49

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Marion hat geschrieben:Hallo.

Ja, das ist in der Tat ein unerfreuliches Ergebnis.
....VG Marion
HAllo,

naja "unerfreulich" ist relativ. :P Ich würde es nicht negativ sehen. Wichtig ist ja erstmal, das Volk ist gesund und kommt gut durch den Winter. Den Rest bekommen wir dann schon hin. :P
LG
Kai
Marion, ich verstehe dich. Natürlich ist das äußerst unerfreulich, wenn man ein Volk kauft mit der Erwartungshaltung ein Volk der Dunklen Biene zu bekommen und das Ergebnis dann so aussieht! Das ist absoluter Mist!

Kai hat aber auch recht. Wenn das Volk durchkommt, teilst du es in 2 Teile. Einer bekommt eine richtige F1 und der andere Teil bekommt eine Reinzuchtkönigin von Basti oder Ingvar. Dann ist der Ärger schnell vergessen! :D

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von Johannes » Freitag 13. November 2015, 16:07

Marion und Kai,

ich würde euch beide bitten noch mal meine allererste F1 zu betrachten. Bitte hier klicken: viewtopic.php?f=236&t=2226#p18116
Zwar ist da die Streuung etwas größer, aber man erkennt Parallelen. Was meint ihr?

Ich kopiere die Fotos jetzt bewusst nicht hier her, da das sonst zu Verwirrung führt. :wink:

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 13. November 2015, 16:22

HAllo Johannes,

danke schön für die interessante Parallele. JA, es sind deutliche Ähnlichkeiten zu sehen, bis auf die Flügel in Deiner Proben, die einen starken Minuswert in der DSA (= Mellifera) hatten. Diese fehlen bei MArions Probe :cry: .

Eine andere Ähnlichkeit mir einer reinen Carnica könnte man aber auch herstellen, hier allerdings mit etwas höherem Cubitalindex:

Bild
Aus: galerie/displayimage.php?album=19&pid=1 ... play_media

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von Johannes » Freitag 13. November 2015, 16:32

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:HAllo Johannes,

danke schön für die interessante Parallele. JA, es sind deutliche Ähnlichkeiten zu sehen, bis auf die Flügel in Deiner Proben, die einen starken Minuswert in der DSA (= Mellifera) hatten. Diese fehlen bei MArions Probe :cry: . ...
Ja, Kai,

ein so stark negativer Wert fehlt. Aber es gibt auch in Marions eine handvoll negativer DsA-Werte! Leider überlagern die mit den Zahlen der x-Achse. Deshalb habe ich im Screenshot auch wenigstens einen Wert markiert.

Man muss halt auch bedenken, dass jedes Volk ein "Individuum" ist und das auch Unterschiede zwischen 2 Völkern zustande kommen. Wenn ich die eine Biene mit der stark negativen DsA nicht gefangen hätte bei meiner Probe, dann sähe es Marions Probe doch sehr ähnlich. Zu bedenken ist, dass 67 Bienen aus 40000 vielleicht auch recht wenig, aber denn noch aussagekräftig ist!

Die Parallelen zu dem von dir angefügten Carnica-Ergebnis sind mir auch klar. Aber eine Carnica-Probe mit leicht negativer DsA halte ich für unwahrscheinlicher als eine Dunkle-F1/F2 mit viel positiver DsA.

... Ach, man kann da herrlich philosophieren! Das Messen ist das eine. Aber die Bewertung ist noch mal viel spannender. :P

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von Marion » Freitag 13. November 2015, 16:43

Hey Ihr beiden.

Ich habe zwar keinen blassen Schimmer worüber Ihr da gerade diskutiert :shock: , aber ich nehme das mal einfach so an. :o

Jetzt schauen wir mal das das Volk gut über den Winter kommt. Bis dato ist es ein sehr starkes Volk.

Soll ich denn dann im nächsten Jahr, wenn die Drohnen wieder vorhanden sind welche einfangen und untersuchen lassen?

Macht das noch einen Sinn und brauche ich da auch wieder die gleiche Menge an Drohnen wie jetzt an Bienen?

Nochmals herzlichen Dank an Euch.

VG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 13. November 2015, 17:04

Marion hat geschrieben:Hey Ihr beiden.

Ich habe zwar keinen blassen Schimmer worüber Ihr da gerade diskutiert :shock: , ...

Soll ich denn dann im nächsten Jahr, wenn die Drohnen wieder vorhanden sind welche einfangen
und untersuchen lassen? -....

VG Marion
Hallo MArion,

wir sind ja auch die Flügelmess-vesessenen ... und wie Johannes völlig richtig sagt: mit solchen Messergebnissen kann man richtig viel interpretieren und philosophieren. :wink:

Zu Deiner Frage: ja, das würde Klarheit bringen, wenn Du es willst. Bei einer F1 sind die Drohnen immer rein, da sie ja keinen Vater haben.

Schön, dass das Volk stark ist und voraussichtlich den Winter bestens meistert! Darauf kommt es jetzt an.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linie/Art bestimmen geht das?

Beitrag von Johannes » Freitag 13. November 2015, 17:16

Marion hat geschrieben:...Soll ich denn dann im nächsten Jahr, wenn die Drohnen wieder vorhanden sind welche einfangen und untersuchen lassen?

Macht das noch einen Sinn und brauche ich da auch wieder die gleiche Menge an Drohnen wie jetzt an Bienen?...
Ja, Marion!
Kai oder ich vermessen dann auch gerne noch mal die Drohnen. Schließlich ist es auch für uns interessant zu wissen, worum es sich nun tatsächlich handelt. Ein Ergebnis zu haben ist zwar schön, aber wir möchten es gerne auch richtig einordnen können! Bisher sind ja mehrere Möglichkeiten im Spiel. :mrgreen:

Von den Drohnen brauchen wir nicht so viele. Entweder sind alle rein, oder eben nicht. :P

Ich würde sagen mit 20 Drohnen sollten wir auskommen. Mehr ist aber immer besser als weniger. :wink:

LG Johannes


PS: Irgendwann verstehst du auch, was wie hier diskutieren. Der Winter wird lang und imkerlich langweilig. Da kannst du dich gut in die alten Messungen hier im Forum einlesen. Dann verstehst du das schon. Für mich waren das anfangs auch böhmische Dörfer. :mrgreen:

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 31. Oktober 2015, 15:47
Postleitzahl: 59329
Ort: Wadersloh
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das? + Messung

Beitrag von Marion » Freitag 13. November 2015, 21:18

Okay, dann schicke ich nächstes Jahr einige Drohnen zu einem von Euch.
VG Marion
https://www.imkerei-domke.de
Immer einen Besuch wert! :wink:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Linie/Art bestimmen geht das? + Messung

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 16. November 2015, 23:55

Super, ich freue mich schon. Für Mitglieder im Forum machen wir das immer so schnell wie möglich. Dabei fallen mir noch die vielen Bienenproben (aus eigener Imkerei) im Gefrierschrank ein. Ich muss weiter messen ... :P

Bis dahin wünsche ich allen Bienenfreunden eine gute Überwinterung. Wer mich kennt weiß, das dies natürlich für alle Bienen gilt, egal ob Mellifera, Carnica, Buckfast oder Mixbienen.

Wir lieben sie alle!

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Sonstige Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast