Flügelmessprogramm CBeeWing

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Flügelmessprogramm CBeeWing

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 25. Dezember 2013, 14:55

Hallo allerseits,

wie wir wissen, ist es aufgrund von europaweiter, teils jahrzehntelanger Hybridisierung notwendig, die noch vorhandenen "Dunklen" Restbestände auf ihre Vermischtheit zu untersuchen. Dies ist bislang mit der Vermessung der Flügel gut möglich; zeigt doch die Mellifera in ihrem Genspektrum ein ganz anderes Flügelgeäder als die Südbienen.

Ich persönlich verwende hierfür das aus Schweden stammende Programm CBeeWing (Siehe: http://www.cybis.se/cbeewing/ ). Dieses Programm, das eigentlich aus zwei Programmen besteht, nämlich eines für die Aufnahme der Flügeldatei und eines für die eigentliche Auswertung der Daten, vermisst 8 Messpunkte und wertet die Daten zum Cubitalindex, zum Hantelindex und zur Discoidalverschiebung aus. An allen drei Indizes, die in Korrelation zueinander gesetzt werden, lässt sich im Endergebnis sehr gut der "Grad der Unvermischtheit" erkennen.

Das Programm ist einfach zu bedienen und für jedermann leicht anwendbar. Das Messen von einer entsprechenden Anzahl von Flügeln, die vorher eingescannt oder makrofotografiert wurden, erfolgt dann einfach per Mausklick direkt in die jeweiligen Messpunkte. Voraussetzung ist also eine guter Scanner oder eine entsprechende Kamera mit Makroobjektiv.

Dies Schweden arbeiten seit vielen Jahren mit diesem extra für die Untersuchung der Reinheit der Dunklen Biene entwickelten Programm, das natürlich auch in anderen skandinavischen Ländern eingesetzt wird. Die Ergebnisse sind eindeutig! Das Programm zeigt u. a. auch, dass nicht jede schwedische Dunkle Biene unvermischt ist. Eine genaue Auswahl der Linien ist also mit diesem Programm gut möglich.

Meine Ergebnisse bestätigen die Ergebnisse aus Schweden, was die dort bereits vermessenen Linien betrifft. Die Daten zeigen aber auch, wohin der Trend in der Beurteilung der Dunklen Biene bzw. der vermeintlich Dunklen Bienen geht:

Reine Dunkle Biene: teils noch in Schweden, Norwegen, Finnland, Irland (und evtl. Bretagne, Ural)

Dunkle Hybridbienen: Nigra, Augustowska, Kampinoska, Braunelle, Salzburger Alpenland, etc. mit teils so starker Hybridisierung, dass die Dunkle Biene gar nicht mehr erkennbar ist .

Ergebnisse etc siehe hier: http://www.nordbiene.de/dunkle-biene-fl ... oidal.html

Das in Deutschland bekannte Pexa-Programm ist für die Feststellung der Hybridisierung der Dunklen Biene völlig ungeeignet. Es ist lediglich in der Lage und dafür auch konzipiert, Carnica und Mellifera voneinander zu unterscheiden.

Das französische Programm "Apiclass" ( http://apiclass.mnhn.fr/ ) ist mit 19 statt 8 Messpunkten noch deutlich verfeinerter als CBeeWing, es hat aber auch einen anderen, weiteren Sinn: nämlich die Zuordnung einer Bienenprobe zu einer der vielen Unterarten der Bienen aus Afrika, Westeuropa und dem Balkan. Es arbeitet also mit Wahrscheinlichkeiten zur ZUgehörigkeit einer Probe zu einer "Rasse".

Auch dieses Programm ist daher für uns ungeeignet, da es nicht die Hybridisierung der Mellifera an sich misst.

Freunde der Mellifera sollten also Programme wie CBeeWing verwenden. Ich will mich dafür stark machen, dass dieses Programm europweit über die SICAMM eingesetzt wird.

LG
Kai

Bild
fluegel-messpunkte.jpg
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Gast4

Re: Flügelmessprogramm CBeeWing

Beitrag von Gast4 » Mittwoch 25. Dezember 2013, 15:14

Hallo Kai,
wenn man die Hintergründe kennt kann man auch etwas empfehlen.
Kannst du mehr über das Programm CBeeWing schreiben?
Anwendung
Sprache
Anleitung
Kosten

Danke.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Flügelmessprogramm CBeeWing

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 25. Dezember 2013, 15:16

Hallo Hans,

mache ich gerne, hatte ich ohnehin schon auf meiner "Liste", kommt also in Kürze. :P

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Reinheitsmessung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast