Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6321
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 18. Mai 2014, 20:55

HAllo allerseits,

ich durfte nach einiger Zeit der Pause mal wieder eine Flügeluntersuchung vornehmen; eingesandt wurden 53 Flügel aus den Niederlanden. Nach Angaben des Einsenders handelt es sich um eine Flekkefjord, bezogen in 2013 von Sylvi Slettebo.

Die Ergebnisse stellen sich wie folgt dar:
  • Cubitalindex-Discoidalverschiebung: 26% aller Flügel im Bereich Apis mellifera mellifera
  • Hantelindex-Discoidalverschiebung: 40% aller Flügel im Bereich Apis mellifera mellifera
  • Cubitalindex-Hantelindex: 47% aller Flügel im Bereich Apis mellifera mellifera
Nimmt man alle Werte zusammen, liegen nur 25% aller Flügel im Bereich Apis mellifera mellifera! Und 6% im Bereich Apis mellifera carnica, der Rest genau im Bereich zwischen diesen Unterarten.

Das Ergebnis deutet auf eine Verkreuzung beider Unterarten hin. Für eine reine Flekkefjord aus Norwegen ist dies im Ergebnis viel zu gering.

Ich vermute, die Original-Flekkeford-Königin ist gar nicht mehr im Volk vorhanden. Der Einsender sollte dies mal überprüfen. :wink:

LG
Kai

Bild
einzelfluegel.jpg
Bild
zuchtkarte.jpg
Bild
ergebnis-mellifera.jpg
Bild
ergebnis-carnica.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Ole86 » Sonntag 18. Mai 2014, 22:21

Hi zusammen,

wie viele Generationen braucht es denn im Schnitt, bis ein Ergebnis im Bereich von 25% liegt? Kann man darüber überhaupt eine Aussage machen oder hängt das zu stark von den Besamungsquellen der Königin ab?


Beste Grüße!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6321
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 18. Mai 2014, 22:25

Hallo Ole,

hm, kommt drauf an von welcher Richtung Du Dich der 25% nähern willst. Das obige Ergebnis sieht mir sehr nach einer Flekkefjord F1 aus. Und mit jeder weiteren Generation der Vermischung mit Carnica-Bienen nimmt dann der Grad der Mellifera potentiell ab.

LG
KAi
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Ole86 » Sonntag 18. Mai 2014, 22:55

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Das obige Ergebnis sieht mir sehr nach einer Flekkefjord F1 aus. Und mit jeder weiteren Generation der Vermischung mit Carnica-Bienen nimmt dann der Grad der Mellifera potentiell ab.
Hallo Kai,

nach deiner Aussage können also Vermischungen wie von dieser Untersuchung schon in der ersten Nachzuchtgeneration festgestellt werden. Ich hätte jetzt gedacht, dass eine Vermischung wie in dieser Untersuchung mindestens zwei oder drei Generationen benötigt. Sehr interessant.

Besten Gruß, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6321
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 18. Mai 2014, 23:01

Hallo Ole,

ja auf jeden Fall in der ersten Generation, denn bei einer Erstkreuzung Mellifera. X Carnica sind sämtliche Arbeiterinnen der Königin Hybriden. Damit hat eine standbegattete Königin, so rein sie selber auch sein mag, ausschließlich Mischlinge als Arbeiterinnen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4249
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Johannes » Montag 19. Mai 2014, 06:55

Hallo ihr beiden,

mir ist da jetzt gerade noch was aufgefallen, was mir gestern beim Drüberlesen noch gar nicht auffilel.
Das Problem sind nicht die 25 % Mellifera, sondern die 6 % Carnica!

Dafür gibt es nur 2 Möglichkeiten:
Entweder die Probe ist sowieso unsauber entnommen. Sprich es sind Bienen von Nachbarvölkern mit dabei.
Oder es handelt sich schon um eine F2. Letzteres erscheint mir im Zeitraum von letztem Sommer bis jetzt fast unmöglich. Eine zweimalige Umweiselung wäre dem Imker sicher aufgefallen.

Denn bei einer F1, egal wie stark fehlbegattet sie sein mag, können keine reinen Carnicabienen bei raus kommen!
50% des weiter gegebenen Erbgutes sind ja immer noch "dunkel".

Also bei dieser Probe besteht in jedem Fall noch Aufklärungsbedarf!

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Ole86 » Montag 19. Mai 2014, 21:37

Johannes hat geschrieben:Oder es handelt sich schon um eine F2. Letzteres erscheint mir im Zeitraum von letztem Sommer bis jetzt fast unmöglich.
Möglich wäre auch, dass beim Kauf in 2013 bereits eine F2 verkauft wurde. Gruß!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4249
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Johannes » Dienstag 20. Mai 2014, 05:54

Hallo Ole,

mit solch einer Äußerung wäre ich sehr vorsichtig.
Das ist Unterstellung von Betrug. Wenn der Züchter sowas liest, könnte es sein, dass er jegliche Lieferung nach Deutschland einstellt. Dann stünden wir alle dumm da!
Bei der Flekkefjord handelt es sich um eine reine Biene aus einem Schutzgebiet. Da sind alle Generationen rein. Die Unterscheidung in P→F1→F2 hat dort nichts mit der Reinheit zu tun.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6321
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 20. Mai 2014, 23:20

Johannes hat geschrieben: ....

Also bei dieser Probe besteht in jedem Fall noch Aufklärungsbedarf!

LG Johannes
Hallo allerseits,

diese Aufklärung werden wir wohl nicht mehr bekommen. Der Einsender meinte erbost, jetzt "durch zu sein" mit der Dunklen Biene. Gleichzeitig meldete er sich hier im Forum ab.

Naja, konstruktive Analyse sieht anders aus. Schade ....

Dennoch kann das Messergebnis bzgl. einer Flekkeford so nicht stimmen. Es wurde hier ja bereits eine Flekkefjordprobe eingesandt; Ergebnis lag bei 100% reiner Mellifera. Die Fachliteratur spricht von 92-100% Reinerbigkeit.

Dennoch ist die Flekkefjord stechlustiger als andere reine Dunkle Bienen, das muss ich zugeben.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Ole86 » Mittwoch 21. Mai 2014, 00:27

Hi zusammen,
Johannes hat geschrieben:Das ist Unterstellung von Betrug.
Ich möchte ja niemanden Betrug unterstellen, kann ja auch durch einen Irrtum oder der gleichen passieren. Ich sage ja nur, dass dieses auch eine Möglichkeit ist.
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Der Einsender meinte erbost, jetzt "durch zu sein" mit der Dunklen Biene. Gleichzeitig meldete er sich hier im Forum ab.

Naja, konstruktive Analyse sieht anders aus. Schade ....
Das ist ja mal n Ding...

Besten Gruß!

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Heidjer » Mittwoch 21. Mai 2014, 01:06

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben: ....
Dennoch ist die Flekkefjord stechlustiger als andere reine Dunkle Bienen, das muss ich zugeben.

LG
Kai
Ja, dass diese Biene verteidigunggsbereit ist, habe ich gespürt.Im ersten Jahr mit meinen vier reinen Flekkefjordvölkern sah ich manchmal wie ein Michelinmännchen aus. Aber ich wolle ja unbedingt unsere ursprüngliche Heidebiene haben. Vielleicht steig ichaber doch noch irgendwann um. Der Frieden in der Familie ist ja auch sehr wertvoll. -- Der Hybridnachwuchs aus der Standbegattung ist manchmal richtig giftig.
Im Mittelalter hätte man diese Bienen in Körben gut zur Verteidigung von Burgen gebrauchen können. (Von oben herab werfen.)
Kommt Zeit kommt Rat.
Wolfgang, der Heidjer

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4249
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Johannes » Mittwoch 21. Mai 2014, 02:47

Also die Flekkefjord scheint ja wirklich noch ein richtiges Urvieh zu sein! :P

Wirklich schade, dass der Einsender nach dem Messergebnis die Verbindung gekappt hat!
So werden wir nie erfahren, wie dieses miese Ergebnis zu Stande kam. :(

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Taal
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 17:06
Postleitzahl: 9919
Ort: Loppersum
Land: Niederlande
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2010
Völkerzahl ca.: 3+
Bienen"rasse": Mellifera,dunkle Landbienen
Zuchtlinie/n: Hjoggböle SC,Flekkefjord,Birokterlag,NorrisF1,SikasF1,Värmdö,Texel,Belgie
Wohnort: Loppersum Holland
Alter: 63

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Taal » Donnerstag 22. Mai 2014, 09:39

Moin, nachbarn, patatbakkers und anderen,
Von meine original Konigin aus 2013 habe ich jetzt nachwuchs nach Kai gesendet, bin gespant uber das resultat.
Meine norwegische hat stil gewechselt und ist jetzt auch von die gelbe band und soviele davon! weil ich beim F1 von flekkefjord keiner habe damit,schade.
Mehr offentlichkeit uber diese resultaten sind eine gute sache, fur alle die das konnen und auc machen , dank dafur,
gruss, Dirk

Benutzeravatar
Marakain

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von Marakain » Donnerstag 22. Mai 2014, 19:52

Hallo allerseits,

diese Aufklärung werden wir wohl nicht mehr bekommen. Der Einsender meinte erbost, jetzt "durch zu sein" mit der Dunklen Biene. Gleichzeitig meldete er sich hier im Forum ab.

Naja, konstruktive Analyse sieht anders aus. Schade ....
Über sowas kann ich nur den Kopf schütteln.... Verärgert zu sein über solch ein Ergebnis und ähnliches kann ich ja voll nachvollziehen aber gleich aus dem Forum abmelden...
Ich meine er wird doch weiter Bienen halten wollen und wir sind hier ja nicht nur DB "Fans" sondern auch ein paar nette Freunde dieses Hobbys.... naja andererseits wenn solch ein Verhalten ein Spiegelbild des Charakters ist dann ist es wohl auch nicht sooo schlimm.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6321
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Flügeluntersuchung: Ist das eine Flekkefjord?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 26. Mai 2014, 23:13

Hallo allerseits,

manchmal gibt es doch noch positive Nachrichten:

der Einsender hat sich nochmals gemeldet*; ihm tue es Leid, dass er zunächst den Züchter verdächtigt hatte. Mittlerweile habe sich nämlich herausgestellt, dass die Original-Königin tatsächlich nicht mehr im Volk vorhanden sei, sondern dass dieses, von ihm unbemerkt, umgeweiselt habe.

Nun ist alles klar, und die Welt wieder in Ordnung (konnte ja auch gar nicht anders sein).

LG
Kai

*: Mail liegt mir vor.
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Flekkefjord Messergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast