Dunkle Carnica...

Hier ist Platz für alle Themen rund um die Carnica

Moderator: Johannes

Antworten
HImker
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 13. Dezember 2007, 19:53
Postleitzahl: 31139
Ort: Hildesheim
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 9-2006
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Hildesheim
Alter: 40

Dunkle Carnica...

Beitrag von HImker » Mittwoch 7. Mai 2008, 17:59

Aus gegebenem Anlaß habe ich Jungikmer mal ´ne Frage:

Wie unterscheide ich farblich Dunkler von Carnica Biene?
Die Frage klingt jetzt vielleicht etwas blöd, aber:
Im letzten Jahr fing ich einen kleinen Schwarm und schlug ihn ein und ließ ihn sich entwickeln.
Irgendwann ist mir die Königin über den Weg gelaufen...sehr auffällig schwarz...keine meiner Carnica Königinnen ist derart dunkel...gibt es Carnica Königinnen, die der der Dunklen sehr ähnlich sehen?
Auch die Bienen die zur Zeit aus dem Flugloch kommen (und auch wieder rein fliegen ) sehen viel dunkler aus, als meine Carnicas...eigentlich nahezu keine "Ringel"...im Prinzip so, wie auf der HP Startseite auf dem aktuellen Foto die rechte Biene...

Aber es kann doch eigentlich gar nicht sein, dass in Hildesheim andere Bienen außer Buckfast und Carnica fliegen? "Schlechtigkeiten" sprechen sich doch sofort rum?
Falls doch, wäre ja vermutlich ein Carnica Drohn mit dabei...und trotzdem so dunkel?

Finde ich interessant das Volk...obendrein ist es sehr ruhig..nur Stärke ist nicht so, kamen bis jetzt nicht aus dem Knick, aber mal sehen...zur Linde vielleicht...

Gruß aus Hildesheim
Holger

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6228
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 8. Mai 2008, 00:48

Hallo HImker,

meine Antwort kennst Du ja schon. ;)

Die REINE Dunkle Biene ist leicht von der Carnica zu unterscheiden: Dunkle Bienen haben fast keine Filzbinden; bei der Carnica sind sie dicht und breit.

Es kommt immer wieder vor, dass bei der großen Masse der züchterisch nicht bearbeiteten "Landbiene" aufgrund der genetischen Aufspaltungen immer mal wieder Völker auftreten, die sehr dunkel, manchmal fast schwarz, sind. Bei diesen Völkern "schlägt dann die Mellifera durch". Vor wenigen Jahren einmal fing ich einen "wilden" Schwarm ein; es waren auch sehr schwarze Bienen.

Wenn die anderen Eigenschaften (Sanftmut, Fleiß) in Ordnung sind, würde ich mich über das Volk freuen.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Luxnigra
Beiträge: 287
Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 18:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von Luxnigra » Sonntag 3. Mai 2009, 20:05

Es ist ja vielleicht ne echte Schwarze. Buckfastzüchter halten sich Dunkle in Reinzucht, denn echte Buckfast haben immer ein Teil Dunkles Blut. Und so einem Züchter ist dann ein Schwarm entwischt. Natürlich geben sie nur ungern zu, dass sie Dunkle halten. Warum eigentlich? Jede Betriebsweise hat eben auch ihren Biene
Bleib auf deinem Land und wehr dich redlich

Antworten

Zurück zu „Die Carnica-Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast