Seite 1 von 2

Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 18:39
von Herbert
Moin zusammen,
ich habe jetzt meine ersten Ligustica,meine Frage an die Ligustica-experten unter
uns:Da es heisst,das die Ligustica im Winter durchbrütet,haltung in der Segeberger
Beute,kann ich sie problemlos,ohne das ich die Biene einschränke auf einer Zarge
einwintern? Wieviele Eier legt die Königin ca.im Winter am Tag? Gibt es bei der
Ligustica auch die Winterbienen die ca.6-7 Monate leben?

LG Herbert

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 19:29
von Johannes
Hallo Herbert,

ich habe meine dänsiche F1 vom letzten Jahr auf 13 DN-Waben in der Hinterbehandlung überwintert. Das hat tadellos geklappt und ich werde es in der Segeberger auch einzargig angehen. Für den Fall, dass im zeitigen Frühjahr das Futter doch knapp werden sollte, gibt es ja Futterteig. ;) Glaube aber nicht, dass das nötig ist.

LG Johannes

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 20:41
von Rene
Ist Bernd K. auf seiner Homepage darauf eingegangen? Frag ihn doch mal. Die eine Dame ist ja von ihm. Da kann er sicher etwas sagen zum Thema.

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 20:57
von Herbert
Hallo Johannes,
danke für deinen Tip,eigentlich tendiere ich ja zur zweizargigen Überwinterung,
werde es wohl abhängig von der Volksstärke machen.

@Rene
ich muss auf seiner Homepage wohl mal nachsehen,danke,hab garnicht daran
gedacht,zur Zeit ist Bernd ja in Schweden und wird dort seine Imkerei auflösen,
schade,aber Gesundheit geht vor.

LG Herbert

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 15. Juli 2017, 21:23
von Herbert
Hallo zusammen,
bisher keine konkreten Antworten unserer Experten! Ich gehe mal davon aus,
weil immer wieder davon gesprochen wird ,das auch die Carnika und die heimischen
Bienen teils nicht aus der Brut gehen,das es nicht das Riesenproblem ist.
Ich werde einfach etwas mehr einfüttern,die Milbe macht mir zur Zeit keine Sorgen.
Trotz alledem ,danke für die Tips.

LG Herbert

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 15. Juli 2017, 21:44
von Johannes
Hallo Herbert,

ich bin ja grundsätzlich immer sehr vorsichtig bei Dingen, "von denen immer wieder gesprochen wird". ;) In den milden Wintern der letzten Jahre gehe ich davon aus, dass fast alle Bienen durchgebrütet haben. Aber ich käme nie auf die Idee, das im Winter mehrmals zu prüfen. Ich lass die Rähmchen von Oktober bis März unangetastet. Die OS-Behandlung und am Ende Januar eine Futterkontrolle bleiben die einzigen Störungen. Daher habe ich absolut keine Ahnung, welches Volk welcher Abstammung wann und in welchem Umfang brütet. Das käme mir nie in den Sinn, zu prüfen.

Daher werde ich es so machen wie du. Einfach genug füttern und dann die Bienen einfach Bienen sein lassen.

LG Johannes

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 15. Juli 2017, 22:29
von robirot
Kommt auch ganz auf die Züchtung drauf an. Man kann nicht allgemein von der Ligustica sprechen. LEtzes Jahr haben auch Carnicas gerne gebrütet

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 19:37
von Johannes
Hallo zusammen,

wenn ich der derzeitigen Gemülldiagnose meiner Segeberger Beuten glaube, sind mindestens 2/3 meiner Ligustica brutfrei. Zumindest für den Augenblick. Aber nun wo die Tage wieder länger werden, kann sich das rasch ändern, wenn es weiter so mild bleibt.

LG Johannes

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 14:45
von Herbert
Hallo Johannes
Johannes hat geschrieben:
Samstag 30. Dezember 2017, 19:37
Hallo zusammen,

wenn ich der derzeitigen Gemülldiagnose meiner Segeberger Beuten glaube, sind mindestens 2/3 meiner Ligustica brutfrei. Zumindest für den Augenblick. Aber nun wo die Tage wieder länger werden, kann sich das rasch ändern, wenn es weiter so mild bleibt.

LG Johannes
auch bei mir sind scheinbar alle Völker,auch die Ligustica aus der Brut,habe diesen Winter zum ersten mal alle Schiebladen in den Böden
gelassen.Die Ligustica egal ob RZ oder F1 sind augenscheinlich die stärksten Völker auf meinen Ständen.

LG Herbert

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 15:02
von Johannes
Hallo Herbert,

dann decken sich unsere Beobachtungen und Einschätzung. So falsch kann es also nicht sein. Ich denke, dass die skandinavische Ligustica vermutlich auch anders tickt als eine italienische Herkunft. Vielleicht ist das die Erklärung für die beobachtete Brutpause unserer Völker.

LG Johannes

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 6. Januar 2018, 15:29
von Ole86
Hi zusammen,

wie sehen eure Ligustica-Völker aktuell aus? Also ich konnte bis jetzt noch kein Volk in Brut beobachten, obwohl die Temperaturen oft nahe der 10°C Marke lagen.

LG, Ole!

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 6. Januar 2018, 15:45
von Johannes
Hallo Ole,

auch nach dieser Woche habe ich keine Krümel von Brutwaben-Zelldeckeln auf den Bodenschiebern gefunden. Auslaufende Brut ist bestimmt nicht vorhanden. Aber ich denke schon, dass es mit der Brut jetzt wieder losgeht. Aber ich werde kein Volk aufmachen, um das zu prüfen. ;)

LG Johannes

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 6. Januar 2018, 16:32
von imkerforum-nordbiene
Ole86 hat geschrieben:
Samstag 6. Januar 2018, 15:29
Hi zusammen,

wie sehen eure Ligustica-Völker aktuell aus?
HAllo Ole,

ich kann nur sagen: sie leben. :P :P :P :P

Mehr weiß ich leider nicht. Bin recht zuversichtlich.
LG
Kai

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Samstag 6. Januar 2018, 18:21
von Herbert
Hallo Ole,
auch bei mir im westlichen Norden noch keine Spur von Brut,meine Ligustica leben,toi toi toi,die Wintertrauben sind mit die
Größten auf meinen Stand.
Werde berichten wenn ich neueres entdecke,könnte mir aber auch vorstellen,wie Johannes,das das Brutgeschäft begonnen hat,
oder die Tage beginnt.

LG Herbert

Re: Ligustica brütet im Winter durch!?

Verfasst: Freitag 26. Januar 2018, 12:31
von D2dum
Mein Volk brütet bisher noch nicht und hatte vor 2 Tagen ein paar Bienen bei 12° vor die Tür geschickt.
Liebe Grüße Bernd