Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Interessantes zur seltenen Sizilianischen Biene Apis mellifera sicula

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 28. Juni 2017, 17:39

HAllo allerseits,

es gibt ein neues Video von mir, bitte hier klicken: Kontrolle der Sicula-Ableger.

Viel Freude beim Betrachten.

Bild
SnapShot-klein.jpg
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 29. Juni 2017, 07:56

Moin moin
Mit anderen Worten diese Siculas sind leider hybridisiert keine Reinzuchten - schade .
Gibt es auch Reinzüchter ?
Ist das nun Naturbau oder welches Wabenmass bietest Du in den MW an ?
Welches Zellenmass hat eine Brutzelle im Naturbau ?

Gruss Markus

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 29. Juni 2017, 08:36

Tippfehler ,
Natürlich Zellmass in den Mittelwänden , meinen Dunklen biete ich die 4,9 mm Prägung der Zellen in den MW an .

Moin Markus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 29. Juni 2017, 09:56

Richthofen hat geschrieben:
Donnerstag 29. Juni 2017, 07:56
Mit anderen Worten diese Siculas sind leider hybridisiert keine Reinzuchten - schade .
Gibt es auch Reinzüchter ?Gruss Markus
HAllo Markus,

hm, ich habe das missverständlich möglicherweise rübergebracht, somit hier zur Klarstellung: doch die Sicula ist rein, die Reinbegattung wird auf den Liparischen Inseln (Vulcano etc.) durchgeführt. Züchter ist. u.a. Carlo Amodeo.

Meine Königinnen wurden aber auf dem Begattungsplatz in Palermo begattet. Es sind halt Gebrauchsköniginnen, für mich aber ausreichend. Wollte nicht pro Königin 150 € ausgeben. Nach meiner Einschätzung wurden diese Gebrauchsköniginnen zu 90% von Sicula-Drohnen begattet. Im Umkehrschluss aber leider auch zu 10% von Fremddrohnen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 29. Juni 2017, 12:49

Hallo Kai
Spannend , da verstehe ich wohl einiges wieder mal nicht - das muss ich auch nicht, ich lerne .
Also sind es Sicula Reinzuchtköniginnen standbegattet in Palermo und somit wieder mal bald nette Drohnen zum bestaunen .
Wie sich das optisch auswirkt wirst Du ja erst in den kommenden Monaten abschätzen können . Ob der Bien dieser Siculas wesensmässig so sauber beurteilt werden kann ist dann noch die andere Frage . Zum Beispiel : Meine reinen Dunklen bauen die 4,9mm Zellen MW ohne Murks aus ,
nicht aber die standbegatteten Papageien .
150 Euros für eine Reinzucht , reinbegattete Sicula ist schon eine Stange Geld , zumal in Süditalien . Was da in der Preisfindung reinspielt auch ein Roman wert ? Darf ich fragen was diese standbegatteten gekostet haben ? Eine Reine hättest Du Dir doch gönnen sollen und dafür eine zwei weniger ...aber eben - Deine Entscheidung und im nächsten Jahr geht es hoffentlich weiter .
Mondscheinbegattung - das wär doch dafür ein Betätigungsfeld .
Reinzucht Dunkle , Linienbelegstellen begattete Königinnen kosten bei uns 80-90 Schweizer Franken und wir sind ja kein Billiglohnland .
Standbegattet 35 Fr.
Bei den Dunklen machst Du jeweils so ein Geschiss als möchtest Du damit eine Belegstelle bestücken und mit dieser Biene hälst Du es ganz anders .
Wie geht das denn ?

Lieber Gruss Markus

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 29. Juni 2017, 13:11

Dann auch :
Zellgrösse und Varroatoleranz .
Die einen mögen es belächeln und die anderen verfolgen es geradezu sektiererisch . Ich beschreite einen Mittelweg und das passt soweit für mich .
Ausschlag gebend für diesen Import war ja auch die gute Überwinterung und die Varrotoleranz Erfahrungen im letzten Winter der Völker die Du schon hattest oder habe ich das falsch in Erinnerung ?
Deshalb nochmals , Du erwähnst dass die Bienen deutlich kleiner sind also müssten ja die Zellen auch kleiner sein . Was bietest Du an MW an ?

Gruss Markus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3849
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Johannes » Donnerstag 29. Juni 2017, 15:55

Richthofen hat geschrieben:
Donnerstag 29. Juni 2017, 13:11
...Deshalb nochmals , Du erwähnst dass die Bienen deutlich kleiner sind also müssten ja die Zellen auch kleiner sein . Was bietest Du an MW an ?

Gruss Markus
Hallo Markus,

Kai nimmt die ganz normalen 5,4 mm MW!
Es ist für die Größe der Biene nicht allein die Größe der Zelle verantwortlich, sondern auch die Genetik.

Ich habe Hühner. Zwerge und Große. Beide legen Eier mit 55-60 g und gleicher Größe. Trotzdem ist die ausgewachsene Zwerghenne kleiner. :wink:

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 29. Juni 2017, 16:22

Hallo Johannes
Das ist , sagen wir mal ein sehr hinkender, Vergleich .
Deine Küken wachsen hauptsächlich nach dem Verlassen der Eier zur genetisch bestimmten Endgrösse und bei den Bienen ist genau das Gegenteil der Fall . Wobei Bienen nach dem Verlassen der Zelle sogar fertig sind , Behaarung und Flügel richten sich , härten aus und geben optisch Volumen oder eben Grösse .
5,4mm Zellenmass ist richtig massiv für erwähnten " kleine Bienen " , wobei ja möglich wäre dass sie auch umbauen .
Danke für die Info - ist ja eigentlich nur die Nebensache des Fadens .

Gruss Markus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 29. Juni 2017, 16:43

Richthofen hat geschrieben:
Donnerstag 29. Juni 2017, 07:56

Ist das nun Naturbau oder welches Wabenmass bietest Du in den MW an ?
Welches Zellenmass hat eine Brutzelle im Naturbau ?

Gruss Markus
HAllo Markus,

entschuldige bitte, diese Frage hatte ich in der Dynamik des Tages übersehen.

Meine Rähmchen für die Sicula beinhalten sowohl "normale" Mittelwände wie auch "Naturbau", der aber als Drohnenbau ausgeführt wird.
Von dieser Frage hängt aber die Größe der Arbeiterinnen nicht ab. Aus denselben Mittelwänden gehen relativ große Mellifera- und Carnica-Bienen hervor, aber relativ kleine Sicula- und Scutellata-Bienen, wie ich selber beobachten konnte.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Donnerstag 29. Juni 2017, 17:06

Hallo Kai
Danke für diese genaue Antwort über die Zellen , mach doch mal ein Bild der beiden Grössen der Bienen nebeneinander zum Vergleichen .
Wie wäre ein Versuch mit Naturbau - kleine Bienen kleine Zellen ?
Gruss Markus

Richthofen
Beiträge: 187
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von Richthofen » Sonntag 2. Juli 2017, 13:59

Schade , dass so mancher Faden oder Frage die zugegebenermaßen zu roten Köpfen führen kann sich oftmals verliert .

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Kontrolle der Sicula-Ableger

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 3. Juli 2017, 11:19

Richthofen hat geschrieben:
Donnerstag 29. Juni 2017, 17:06
Hallo Kai
Danke für diese genaue Antwort über die Zellen , mach doch mal ein Bild der beiden Grössen der Bienen nebeneinander zum Vergleichen .
Wie wäre ein Versuch mit Naturbau - kleine Bienen kleine Zellen ?
Gruss Markus
HAllo Markus,

mache ich, sobald ich es schaffe. Eine gute Idee. Im Video lässt sich schon der Größenunterschied beobachten zwischen Sicula und Dunkler Biene F1. Aber Du hast Recht, ein Makro-Foto wäre noch besser.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Antworten

Zurück zu „Die Sizilianische Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast