Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Mittwoch 2. März 2016, 19:23

Ah, in dem Bericht steht schonmal:
...aus zwölf Saatanteilen, darunter verschiedene Sorten Klee, Borretsch, Ölrettich, Sonnenblume und Malve.
Ich versuche aber noch einmal die genaue Zusammensetzung heraus zu bekommen. LG

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Mittwoch 2. März 2016, 19:24

Oh, als Fußnote lese ich auf der Seite gerade noch Folgendes:
Anmerkung zum Artikel: Die Anwesenden einigten sich darauf, Malve und Borretsch nicht in die Saatgutmischung aufzunehmen.
Ich meine das hing mit dem Flügen und der Giftigkeit des Borretsch für Tiere zu tun.

LG, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Johannes » Mittwoch 2. März 2016, 19:32

Ole86 hat geschrieben:... Flügen ...
Flügen oder Pflügen? :lol: Bin gerade geistig überfordert. :P

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Mittwoch 2. März 2016, 19:42

Oh, Pflug schreibt man ja auch mit "Pf" :D Hehe, das war noch nicht eimal ein Tipfehler :oops:

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Mittwoch 2. März 2016, 19:52

Ole86 hat geschrieben:Ich meine das hing mit dem Flügen und der Giftigkeit des Borretsch für Tiere zu tun.
So, noch einmal in korrekt, denn "hing ... zusammen" oder "hatte ... zu tun" geht auch nicht gemischt :D

Ich meine das hing mit dem Pflügen und der Giftigkeit des Borretsch für Tiere zusammen.

@Johannes: Das mit dem Pflug hättest du auch heimlich korrigieren dürfen :wink: :D

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Johannes » Donnerstag 3. März 2016, 14:53

Hallo Ole,

Felsenbirne, Eberesche und Kartoffelrose kann ich dir an Gehölz noch empfehlen. Besonders in der Kartoffelrose (auch Apfelrose genannt) tummeln sich oft mehrere Bienen pro Blüte und die Blüht recht lang.

Und die kanadische Goldrute ist für Bienen auch ganz fantastisch als Pollenspender im Spätsommer.

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 143
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von darkbee » Donnerstag 3. März 2016, 17:42

denke eine "immerblühende" Mandelweide wäre auch ganz gut:
http://www.wildbiene.com/standard/detai ... &artnr=210

Grüße
Michael

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5948
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 3. März 2016, 18:46

... oder wie wäre es mit der Schneebeere? http://www.eggert-baumschulen.de/produc ... gatus.html :P

Wirklich sehr anspruchslos, blüht den ganzen Sommer über, wird von Bienen und Wespen wirklich geliebt. Sie wird nicht sehr groß und lässt sich durch Steckholz einfach vermehren.

LG
Kai

Foto: Ligustica auf Schneebeere

Bild
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Freitag 4. März 2016, 18:59

Hi zusammen,

ich habe alle bisherigen Vorschläge mal in einer Liste zusammen gefasst. Vielen Dank für die interessanten Vorschläge und Anregungen. Super, solch ein gutes Feedback hätte ich garnicht erwartet. Da habe ich ja langsam die Qual der Wahl :D

Im folgenden habe ich die Vorschläge nach Beiträgen gestaffelt:
Sonnenblumen
Malven
Ackersenf
Phacelia
Weide
Schlehe
Apfel
Ahorn

Kugeldistel

Weißdorn
Kornelkirsche
Jelängerjelieber

Schneeball
Steinklee

Bienenbaum-Duftraute (Euodia-hupehensis)
Traubenkirsche

Fenchel-Stauden

Boretsch

Natternkopf

Aster

Mandelweide

Schneebeere

Meine Favoriten sind derzeit folgende: Kornelkirsche, Kugeldistel, Schneeball, Mandelweide

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Johannes » Freitag 4. März 2016, 20:28

Ole86 hat geschrieben:...Meine Favoriten sind derzeit folgende: Kornelkirsche, Kugeldistel, Schneeball, Mandelweide

Beste Grüße, Ole!
Hallo Ole,

bis auf die Kugeldistel sind das ja alles eher Langzeitprojekte. Für diesen Sommer würde ich dir trotzdem noch paar Sonnenblumen empfehlen. Die nehmen ja nicht viel Platz weg, die Bienen sind gerne und lange drauf und du kannst tolle Fotos machen. :P

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Freitag 4. März 2016, 22:40

Johannes hat geschrieben:Für diesen Sommer würde ich dir trotzdem noch paar Sonnenblumen empfehlen.

Hi, joa, paar Sonnenblumen haben wir eh fast jedes Jahr stehen. Aber stimmt, da sitzen die wirklich gerne drin :wink:

Sommerbiene
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 8. April 2014, 19:16
Postleitzahl: 21149
Ort: Hamburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 13
Bienen"rasse": Landbienen
Zuchtlinie/n:

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Sommerbiene » Samstag 5. März 2016, 16:15

Hallo Ole,
da die Pflanzzeit ja erst beginnt, möchte ich noch eine weitere Gartenpflanzenfamilie vorschlagen: Unter dem Begriff Zwergmispel (z.B. Cotoneaster horizontalis) finden sich mehrjährige Kleingehölze, die über einen längeren Zeitraum Blüten hervorbringen, welche bei mir immer sehr viele Insekten anlocken. Neben Bienen, Wildbienen, Wespen und Hummeln, konnte ich bei mir nur an diesen Blüten auch Hornissenköniginnen und Königinnen der bei uns ebenfalls seltenen Mittleren Wespen beobachten. Wenn du noch eine Pflanze suchst, die zudem leckere Früchte bieten, dann schlage ich außerdem noch Stachelbeeren vor. Diese blühen recht früh und werden gerne von Bienen, frühen Wildbienenarten und Hummelköniginnen aufgesucht. Falls du noch mehr Vorschlage haben möchtest, hätte ich noch viele Ideen. ;)
LG Thomas

Wicheler
Beiträge: 32
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 12:38
Postleitzahl: 57589
Ort: Präächt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Wicheler » Sonntag 6. März 2016, 21:32

Hallo,

was vielleicht noch interessant wäre, wären Pflanzen bei denen die Blüten unten angesetzt werden und mit dem wachsenden Stengel immmer wieder neue Blüten gebildet werden. Wermut, oder der wilde Wermut, Beifuß, z.B., oder das kanadische Berufkraut.
Solche Pflanzen haben eine Blühzeit von bis zu 3 Monaten.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3948
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Johannes » Montag 7. März 2016, 07:20

Wicheler hat geschrieben:...Wermut, oder der wilde Wermut, Beifuß, z.B., oder das kanadische Berufkraut.
Solche Pflanzen haben eine Blühzeit von bis zu 3 Monaten.
Hallo Dieter,

hast du schon mal nennenswert Bienen auf diesen Pflanzen gesehen?
Ich eigentlich nicht.

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Gewächse um Bienen im Garten zu beobachten

Beitrag von Ole86 » Donnerstag 29. Juni 2017, 14:30

Hi zusammen,

mir ist heute aufgefallen, dass Bienen auch total verrückt nach Goldmelisse bzw. Indianernesseln sind. Die Pflanze sieht einfach toll aus und die Bienen fliegen diese auch noch gerne an. Ich denke da dürfte jeder Imker gefallen dran finden :D

Bild

Die Biene auf der Aufnahme ist leider etwas unscharf geraten. LG, Ole!

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast