Meine Bienenweide Wald

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 11. September 2016, 08:11

Gar nicht mal so übel was da so blüht aktuell. :)

Gamander Ehrenpreis
Gefleckte Taubnessel
Gemeiner Wirbeldost
Ruprechtskraut
Waldveilchen
Wasserdost

Dann ist da noch Alpengeißblatt oder Rote Heckenkirsche? Wird sich wohl zeigen wenn es Blüte trägt. Wilde Brombeere? Und Bäume auf den ersten Blick sind viele Kastanien und Buchen. Mal sehn was sich da noch alles entdecken lässt. :P :P

LG Katrin

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Johannes » Sonntag 11. September 2016, 13:31

Wenn du Faulbaum findest, kannst du sich auch freuen. Allerdings zählt da nur die Masse.
Europäische Traubenkirsche ist auch was ganz tolles für Bienen!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 11. September 2016, 18:45

Hallo Johannes

Einen Faulbaum oder Europäische Traubenkirsche hab ich noch nicht entdeckt. War grade noch mal die Pflanze ganz genau ankucken, ist die rote Heckenkirsche. Ein Stiel und 2 rote Kügelchen. Hier mal ein vernünftiges Foto von der roten Heckenkirsche. 8)

Bild
Rote Heckenkirsche.jpg
LG Katrin

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 25. September 2016, 18:52

So, war wieder auf Erkundungstour! Hab auch Eingriffeligen Weißdorn und Gewöhnlichen Spindelstrauch gefunden. 8)
Gewöhnlicher Spindelstrauch.jpg
Gewöhnliche Spindelstrauch

Weißdorn.jpg
Eingriffeliger Weißdorn


Ein Wunder, dass ich mich nicht verlaufen hab, bei dieser Wildnis. :lol:
Wildnis!!.jpg
LG Katrin

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Johannes » Sonntag 25. September 2016, 19:40

Sieht schön urig aus, Katrin! :D

Für meine Ligustica habe ich im nächsten Jahr einen ähnlichen Standort in einem ehemaligen Moorgebiet mit viel Faulbaum, Eberesche, Heidelbeeren, Brombeeren, Traubenkirschen und vielem mehr im Blick. Das ist ein schönes Naturschutzgebiet. :)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 25. September 2016, 20:35

Johannes hat geschrieben:Sieht schön urig aus, Katrin! :D
Dankeschön. :)
Hatte noch ein paar Bilder mehr, aber da werd ich nicht fertig mit´m hochladen vom Handy aus. :wink:
Johannes hat geschrieben:Für meine Ligustica habe ich im nächsten Jahr einen ähnlichen Standort in einem ehemaligen Moorgebiet mit viel Faulbaum, Eberesche, Heidelbeeren, Brombeeren, Traubenkirschen und vielem mehr im Blick. Das ist ein schönes Naturschutzgebiet. :)
Ohh! Du hast Heidelbeeren!! :D

Ich hab Walderdbeeren und vielleicht finde ich auch Heidelbeeren an meinem Stand, nach denen such ich schon die ganze Zeit. Wäre schön, aber bis jetzt hab ich noch keine gesehn. Mit einem Naturschutzgebiet haste ja nen sehr guten Platz erwischt. Ich bin in nem gentechnikfreien Landkreis und an meinem Stand ist die Welt zum Glück auch noch in Ordnung. Ein paar Bauernhöfe und auf den Nachbarhöfen halten sie selbst ein paar Bienenvölker. :wink:

LG Katrin

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Johannes » Sonntag 25. September 2016, 21:00

Ich bin auch noch längst nicht fertig mit der Erkundung. Aber ich weiß von den Waldbauern, was so alles dort zu finden ist. Vor paar Tagen hatte ich das schöne Wetter genutzt und mal einen kleinen Spaziergang gemacht. Davon kann ich ja auch mal paar Fotos hochladen.

LG Johannes

PS: Ich war dort vor 4 Jahren schon mal und der Honig war sehr lecker. 8)

Bild

Bild

Bild

Bild
Dateianhänge
DSC_0423 - Kopie.JPG
DSC_0422.JPG
DSC_0421 - Kopie.JPG
DSC_0420.JPG

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 25. September 2016, 21:40

Wow, tolle Bilder, sehr schicke Gegend. 8)
Johannes hat geschrieben:Ich war dort vor 4 Jahren schon mal und der Honig war sehr lecker. 8)
Glaub ich dir gerne, bin auch bei mir gespannt, wie der Honig dann wohl schmecken wird. :wink:

LG Katrin

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 2. Oktober 2016, 07:13

So, wieder unterwegs gewesen. 8)

Hab noch mehr Gewöhnliche Spindelsträuche und Eingriffelige Weißdorne gefunden. Auch Schwarzen Holunder und Blutroten Hartriegel. Da kommt bestimmt noch mehr, waren sehr viele Sträucher mit roten und auch schwarzen Beeren, aber zu viel um sich das alles einzuprägen. Mein Akku vom Handy war fast leer. ^^

Hab auch 2 kleine Wasserlöcher gefunden, eines waren alte tiefe Traktorspuren und das andere war ein kleiner Bachlauf. Mal sehn, ich denke ich werd zusätzlich noch eine kleine hübsche Bienentränke basteln und an meinem Stand autstellen.

Hier mal der kleine Bachlauf. :)
Bienentränke.jpg

LG Katrin

Herbert
Beiträge: 732
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Herbert » Sonntag 2. Oktober 2016, 09:50

Hallo Katrin,
ich mag auch Bienenstände am Waldrand oder an einer Lichtung.
Blue hat geschrieben: Mal sehn, ich denke ich werd zusätzlich noch eine kleine hübsche Bienentränke basteln und an meinem Stand autstellen.
im Frühjahr benötigen sie ja viel Wasser,obwohl ich eine Bienentränke habe ,riefen mich meine
Nachbarn an sie haben viele Bienen im Garten,das war anfang März und sie hatten Ihre Terasse
mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet,und somit meine Wasserholer angelockt.
Fliesst dein Bachlauf,der sieht so still aus?

LG Herbert

Benutzeravatar
Rene

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Rene » Sonntag 2. Oktober 2016, 11:20

Moin moin,

Ja. Manchmal kann man sich Mühe geben wie man will, eine Tränke in unmittelbarer Nähe des Standes aufstellen und die Damen bevorzugen den Misthaufen :D
Sie werden wissen warum ...
L.G. Rene

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Sonntag 2. Oktober 2016, 12:49

Huhu ihr zwei,
Herbert hat geschrieben:Fliesst dein Bachlauf,der sieht so still aus?
Ne, der fließt nicht, deshalb dachte ich, ich bau mir vorsichtshalber noch ne Bienentränke. Aber laut Google Maps müsste noch ein kleiner Teich / Weiher in der Nähe sein, den ich noch nicht entdeckt hab. Werd ich das nächte mal nachsehn. :)
Rene hat geschrieben:Ja. Manchmal kann man sich Mühe geben wie man will, eine Tränke in unmittelbarer Nähe des Standes aufstellen und die Damen bevorzugen den Misthaufen :D
Sie werden wissen warum ...
Naja, zum einen können Bienen nicht schwimmen und bevorzugen ein "Kinderbecken", wo sie stehen können. Sprich, Matsch, der Misthaufen, Moos oder kann auch nur einfach eine matschig-erdige Plastikplane sein. Zum anderen kann es auch sein, dass sie Regenwasser bevorzugen wenn sie welches finden, statt Leitungswasser. :wink:

LG Katrin

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Samstag 15. Oktober 2016, 19:17

Zwar immer noch keine Heidelbeeren, aber ich hab Waldmeister gefunden. :D :D :D


LG Katrin

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 38

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von Katrin » Montag 3. April 2017, 14:55

Die Schlehe / Schwarzdorn. Ringsrum stehen mindestens 10 davon und meine Bienen sitzen mitten drinne, die Bäume summen! :D :D :D :D :D

Auch ist genug für Schmetterlinge und Hummeln da, die sich ebenfalls dort tummeln. 8)

LG Katrin

elk030
Beiträge: 959
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Meine Bienenweide Wald

Beitrag von elk030 » Montag 3. April 2017, 16:42

Ich habe die Tage eine Wildbieneninvasion auf meiner Streuobstwiese, wo auch die meisten meiner Bienenvölker stehen.
Es sind Bodenniester und es scheint Paarungszeit zu sein. Sie fliegen knapp über der Erdoberfläche und scheinen auf der Suche nach brauchbaren Nistgelegenheiten. Ich gebe acht, sie nicht zu zertreten. Das ist nicht einfach, weil es unsagbar viele sind und ich ja zu meinen Beuten gelangen muß.
Frühlingsgrüsse, Elk

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast