Linde 2016

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1148
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Linde 2016

Beitrag von Ole86 » Montag 13. Juni 2016, 21:36

Moin zusammen,

eben wollte ich nach der Arbeit noch kurz mein Auto aussaugen, welches unter einer großen Linde parkt. Plötzlich hörte ich über mir ein lautes Surren. Ich dachte erst schon an einen späten Schwarm, bis ich erkennen konnte, dass die Linde schon in Blüte steht und Bienen sowie Hummeln sich munter an dieser bedienen. Da darf man sich wohl langsam auf den ersten Lindenhonig einstellen :wink:

Bild

Beste Grüße, Ole!

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Linde 2016

Beitrag von elk030 » Dienstag 14. Juni 2016, 07:00

Meine Bienen sind bereits seit 4 Tagen voll in der Linde aktiv.
Das ist erfreulich, inbesondere, weil die Winterlinde (der Haupthonigbringer) noch lange nicht blüht.
Zudem bin ich doch sehr froh, daß Berlin nun auch ein paar Regentropfen abbekommt.
Elk
.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6610
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Linde 2016

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. Juni 2016, 15:37

Hallo Ihr beiden,

ich freue mich schon auf die Lindenblüte in Mielkendorf. Bislang ist noch alles ruhig, aber die letzten Tage hat es viel geregnet, und es bleibt weiterhin schwülwarm mit Regen. Es scheint gut auszusehen. :P

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Linde 2016

Beitrag von elk030 » Dienstag 14. Juni 2016, 20:00

Nach einer Woche böse krank, war ich heute erstmals wieder bei meinen Bienen.
Mein Helfer hat die Wahrheit gesagt. Es ist Frühlindentracht, wie ich sie bisher noch nie erlebt habe.
Es ist schon fast ein Wagnis, sich auf der Wiese zu bewegen.
Alles summt und morgen werde ich wohl die zweiten Honigräume aufsetzen müssen.
Elk

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linde 2016

Beitrag von Johannes » Dienstag 14. Juni 2016, 20:23

elk030 hat geschrieben:...Es ist Frühlindentracht, wie ich sie bisher noch nie erlebt habe.
....
Alles summt und morgen werde ich wohl die zweiten Honigräume aufsetzen müssen.
Elk
Das ist ja echt erstaunlich. Da freue ich mich schon auf´s Wochenende, wenn ich meine Bienen wieder sehe. :P
Leider habe ich in den letzten Jahren lernen müssen, dass die Linde bei mir absolut unzuverlässig ist. Deshalb sind meine Erwartungen eher bescheiden. Umso glücklicher bin ich natürlich, wenn sie übertroffen werden. Lindenhonig ist mein absoluter Favorit! 8) Für mich gibt es keinen schmackhafteren!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1148
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Linde 2016

Beitrag von Ole86 » Samstag 18. Juni 2016, 21:13

Moin zusammen,

also hier ist die Linde jetzt im vollen Gang. Einfach herrlich das Summen unter der Bäumen zu erleben oder das extrem rege Treiben an den Fluglöchern zu beobachten.

Ich werde allerdings in einigen Völkern eine Mischung aus Raps und Linde haben, da nicht alle nach der Rapstracht so weit waren. Evtl. mache ich getrennte Schleudergänge.

Bild

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linde 2016

Beitrag von Johannes » Samstag 18. Juni 2016, 21:28

Echt erstaunlich!!! :shock:

Bei mir floppt die Linde wieder mal. ... Wie fast immer. :evil:
Alles in Vollblühte, aber es kommt so gut wie nichts rein. Die Fassbeute und 2 Schwärme im Magazin musste ich heute mit Teig füttern. In den Magazinen waren je nur 0,5-1 kg Futter drinne und das war definitiv keine Linde, sondern noch die Reste der Akazie.

Das ist schon traurig. Ich fürchte, das liegt hier am sandigen Untergrund.


Genau so läuft es im Nachbardorf mit einem großen Phaceliafeld. Pollen sammeln die Bienen wie bekloppt, aber Nektar kommt nicht rein. Zumindest bleibt vom täglichen Bedarf am Ende nichts für mich übrig.


Aber trotzdem kann ich mit dem Jahr ganz zufrieden sein. Eine Schleuderung kommt noch. Das wird aber eine Mischtracht.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linde 2016

Beitrag von Johannes » Samstag 2. Juli 2016, 12:02

Na Freunde, wie sieht es bei euch aus?

Bei mir ist in manchen Völkern tatsächlich noch etwas Lindenhonig zusammen gekommen. Der stammt aber von der Winterlinde, da die Sommerlinde wegen Trockenheit mal wieder versagt hat. Eine reine Ernte wird es zwar nicht, aber die aromatische Lindennote sollte wahrnehmbar sein. In 1-2 Wochen wird wohl geschleudert. :D

Auffällig ist, dass es Völker gibt, die überhaupt keine Spur Lindenhonig gesammelt haben, während andere doch etwas gefunden haben.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1148
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Linde 2016

Beitrag von Ole86 » Samstag 2. Juli 2016, 13:42

Hi Johannes,

leider läuft es schlechter als erwartet... Das nasse Wetter hemmt den Ertrag beachtlich bis vollständig.

Ich habe beispielsweise ein Mini-Plus Volk, welches einen Honigraum aus sechs Zanderrahmen bereits nahezu vollständig verdeckelt hatte. Als ich vor kurzen ein paar Waben für einen SBA von diesem Volk abfegen wollte, stellte ich fest, dass von zwei Waben der Honig verbraucht war und stattdessen die Königin dort angefangen hat zu stiften.

Es kommt also leider eher so viel rein, wie auch durch die kalten Nächte verbraucht wird, auch wenn die Völker in den Sonnenphasen sehr fleißig unterwegs sind.

LG, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linde 2016

Beitrag von Johannes » Dienstag 12. Juli 2016, 21:11

Hallo,

kann mir hier jemand weiterhelfen?
Am Wochenende habe ich tatsächlich etwas Lindenhonig schleudern können. :D
Dieses Jahr ist er recht dunkel gelb mit zum Teil leichtem Grünstich und sehr aromatisch... So liebe ich ihn.
Stammt der Honig nun überwiegend von Blüten oder von Blattläusen?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
dr0perl

Re: Linde 2016

Beitrag von dr0perl » Mittwoch 13. Juli 2016, 00:00

Hallo zusammen, Hallo Johannes,

bei uns hat die Linde vor drei Tagen angefangen zu honigen.
Alles Blütenhonig. Die Läuse sind alle weggespült worden bei dem letzten
Starkregen. Habe mir auch die Zeit genommen und beobachtet. Es werden
nur die Blüten direkt angeflogen. (bei uns) :wink:
Nach über einem Monat Trachtpause nochmal ein schönes Bild, die Bienen Arbeiten zu sehen.

Wie der Honig aussieht und schmeckt, sehen wir frühestens übernächstes Wochenende.

Gruß Manuel

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Linde 2016

Beitrag von elk030 » Mittwoch 13. Juli 2016, 06:52

Hallo Johannnes
Gratuliere!
So, wie du deinen Lindenhonig beschreibst, ist es reiner Lindenblütenhonig.
Meiner hat die gleiche Optik und ich habe keine Läuse in meinen Linden.
Naturbelassen braucht er 4 - 6 Monate, um zu kristallisieren und wird dann cremig weiß,
so wie der, den ich dir geschickt habe. Es kann allerdings auch passieren, daß er grobkristallin wird.
Ich rühre meine Honige trotzdem nie, weil es letztlich immer einen Oualitätsverlust bedeutet.
Elk

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Linde 2016

Beitrag von Johannes » Mittwoch 13. Juli 2016, 07:29

Hallo Elk,

vielen Dank für die Rückmeldung! :D
Wenn mein Honig am Ende so gut wird wie deiner, dann bin ich sehr sehr glücklich! Die letzten Jahre hatte ich hier nie was geerntet. Das ist dieses Jahr echt eine große Freude.
Auch ich habe im den Linden hier keine Läuse gesehen. Aber bei 15-20 m hohen Bäumen weiß man ja nie. ... Aber schön, dass es allem Anschein nach Blütenhonig ist. Der wird den Bienen im Winter dann auch keine Probleme bereiten. Ich hab nämlich bewusst nicht scharf abgeschleudert.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Linde 2016

Beitrag von elk030 » Mittwoch 13. Juli 2016, 10:59

Hallo Johannes
Solltest du vorhaben, den Honig zu rühren, lasse einen Teil ungerührt, so daß du herausfindest,
wie er sich auf natürlichen Wege entwickelt.
Mir steht die Ernte noch bevor und es wird sicherlich kein Spaß, wenn sie dann wieder meinen Schleuderraum belagern und ich gezwungen bin nachts abzuschleudern.
Wäre ich finanziell nicht drauf angewiesen, würde ich jetzt alles lassen, wie es ist.
Elk

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Linde 2016

Beitrag von Hainlaeufer » Mittwoch 13. Juli 2016, 13:40

Zeitlich verzögert, aber dennoch, nach der schwachen Sommerlinde ist nun die Winterlinde voll im Gange. Allerdings scheinen die Regenphasen zwischendruch eher negative Auswirkungen zu haben... :evil:

Johannes @ Angeblich soll der Linden-Blatthonig farblich an Waldhonig erinnern. Zumindest habe ich mir das aus seriöser Quelle sagen lassen, leider hatte ich noch nie diesen Segen, Honigtau und Honig von der selben Linde im selben Jahr ernten zu können.

LG

Antworten

Zurück zu „Bäume“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast