Getopfte Silphiepflanzen

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 9. September 2016, 11:02

HAllo allerseits,

hier ein interessantes Angebot aus unserem Immenmarkt: http://www.immenmarkt.de/pflanzen/getop ... nzen_i1218

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Bienenweide?
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Didi » Freitag 9. September 2016, 14:59

Moin Kai,
bei mir blühen die Silphie im 2. Jahr. Im 1. Jahr wurden sie von Insekten (Bienen) nur zaghaft angeflogen, in diesem Jahr tummelt sich da alles was man sich vorstellen kann. Sie scheint eine gute Bienenweide zu sein. Auch die Topinambur wird sehr gut angenommen.
LG Dieter
Ps. Man braucht sich nur 1 Pflanze anzuschaffen, da sie sehr viel Saat erzeugen die auch sehr gut keimt.

Ganerb Imker
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:51
Postleitzahl: 67435
Ort: Neustadt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1982
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene,
Zuchtlinie/n: Bjurholm, Noris
Einverständniserklärung: _

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Ganerb Imker » Samstag 10. September 2016, 18:21

Ja,
aber nicht von diesem Anbieter. 2€ ist vollkommen übertrieben. Gibt einige die Jährlings Pflanzen unter 50 Cent verkaufen.
Aber dran denken das die erst im 2. Jahr blühen, brauchen Frost um zu keimen, und wachsen über 30 Jahre. Habe meine zwischen den Obstbäumen, am Waldrand, im Garten stehen und zum Teil über 3m hoch gewachsen, werden im Moment auch gut von den Bienen besucht.
MFG Andy

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 49

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Heiko » Sonntag 11. September 2016, 21:12

Ganerb Imker hat geschrieben:Ja,
aber nicht von diesem Anbieter. 2€ ist vollkommen übertrieben. Gibt einige die Jährlings Pflanzen unter 50 Cent verkaufen.
MFG Andy
Ja, "Geiz ist immer noch geil" :roll: Genau deswegen kommen fast alle Blumen aus Holland...

Heiko

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 11. September 2016, 21:31

HAllo,

ich finde den Preis von 2 Euro völlig in Ordnung. Fast schon zu niedrig.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Didi » Montag 12. September 2016, 11:33

Moin Kai,
schau mal hier: http://www.bienenbaum.com
Da habe ich meine Bienenbäume, Mandelweiden und Silphie her, selbst abgeholt.
LG Dieter

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6884
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 12. September 2016, 11:44

Sehr schön, Didi!

Wie sieht es mit Silphie und den braunen Nacktschnecken aus?

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Ganerb Imker
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:51
Postleitzahl: 67435
Ort: Neustadt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1982
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene,
Zuchtlinie/n: Bjurholm, Noris
Einverständniserklärung: _

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Ganerb Imker » Montag 12. September 2016, 17:49

Heiko hat geschrieben:
Ganerb Imker hat geschrieben:Ja,
aber nicht von diesem Anbieter. 2€ ist vollkommen übertrieben. Gibt einige die Jährlings Pflanzen unter 50 Cent verkaufen.
MFG Andy
Ja, "Geiz ist immer noch geil" :roll: Genau deswegen kommen fast alle Blumen aus Holland...

Heiko
Wisst Ihr überhaupt wo die Pflanze herkommt und welchen zweck diese überhaupt hat? Wenn dann noch behauptet wird 2€ wären noch zu billig dann weiss ich auch nicht weiter. Könnt dann auch bei mir kaufen werde dann 1,60 pro Pflanze verlangen.
Übrigens bei den Amis wird die Hektar weise angebaut und bestimmt nicht als Bienenweide.
Hab auch noch Springkraut Samen wenn jemand möchte ist aber nicht ganz billig.

Thomas Regner
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 26. Mai 2013, 09:56
Postleitzahl: 17213
Ort: Fünfseen OT Rogeez
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 51

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Thomas Regner » Montag 12. September 2016, 18:16

Moin,

wenn Ihr etwas größere Flächen blühen lassen wollt, findet Ihr unter www.wildacker.de diverse Blühmischungen - Packungsgrößen bis 10 kg. Auch Einzelsaaten in größeren Abpackungen.

VG - Thomas

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Didi » Montag 12. September 2016, 19:14

Hallo Kai,
wenn die Silphie im 2. Jahr ist kann ihr nichts mehr passieren. Ich habe Jungpflanzen vom diesem Jahr, an denen hatten die Schnecken kein Interesse. Man muß sie nur unkrautfrei halten und im 2. Jahr etwas düngen.
LG Dieter

Herbert
Beiträge: 808
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Herbert » Montag 12. September 2016, 19:27

Moin alle zusammen,
habe letztens in Satrup,liegt in der Nähe von Schleswig ein ganzes Feld mit Silphie gesehen,dachte im vorbeifahren
das wäre Topinambur,was aber eigentlich nicht sein konnte,weil meine Topis schon abgeblüht sind.

LG Herbert

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 49

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Heiko » Dienstag 13. September 2016, 12:04

Ganerb Imker hat geschrieben:Wisst Ihr überhaupt wo die Pflanze herkommt und welchen zweck diese überhaupt hat? Wenn dann noch behauptet wird 2€ wären noch zu billig dann weiss ich auch nicht weiter. Könnt dann auch bei mir kaufen werde dann 1,60 pro Pflanze verlangen. Übrigens bei den Amis wird die Hektar weise angebaut und bestimmt nicht als Bienenweide.
Hab auch noch Springkraut Samen wenn jemand möchte ist aber nicht ganz billig.
Hallo Andy,

ja, mir ist bekannt wo diese Pflanze herkommt und zu welchem Zweck sie angebaut wird. Das ist aber für die Beurteilung des hier diskutierten Preises gerade nicht von Bedeutung. 1.) Ist das kein Direktimport aus Amerika und 2.) Kaufen Hobbyimker (die nicht gerade über landwirtschaftliche Flächen verfügen) nicht hektarweise Pflanzen zur Biomasseerzeugung ein.
Wir sprechen über kleine Stückzahlen. Im erwerbsmäßigen Anbau sind sicherlich andere Preise möglich und üblich.

Sind die Springkrautsamen aus Sammlung oder kultivierst du? Ist zwar etwas OT aber interessieren würde es mich schon, was du dann als "nicht ganz billig" bezeichnen würdest.

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Didi » Dienstag 13. September 2016, 17:22

Moin zusammen,
Springkrautsamen ernten ist nicht gerade ungefährlich :wink: , von daher ist ein Gefahrenzuschlag schon gerechtfertgt.
LG Dieter

Ganerb Imker
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:51
Postleitzahl: 67435
Ort: Neustadt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1982
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene,
Zuchtlinie/n: Bjurholm, Noris
Einverständniserklärung: _

Re: Getopfte Silphiepflanzen

Beitrag von Ganerb Imker » Mittwoch 14. September 2016, 07:46

Heiko hat geschrieben:
Ganerb Imker hat geschrieben:Wisst Ihr überhaupt wo die Pflanze herkommt und welchen zweck diese überhaupt hat? Wenn dann noch behauptet wird 2€ wären noch zu billig dann weiss ich auch nicht weiter. Könnt dann auch bei mir kaufen werde dann 1,60 pro Pflanze verlangen. Übrigens bei den Amis wird die Hektar weise angebaut und bestimmt nicht als Bienenweide.
Hab auch noch Springkraut Samen wenn jemand möchte ist aber nicht ganz billig.
Hallo Andy,

ja, mir ist bekannt wo diese Pflanze herkommt und zu welchem Zweck sie angebaut wird. Das ist aber für die Beurteilung des hier diskutierten Preises gerade nicht von Bedeutung. 1.) Ist das kein Direktimport aus Amerika und 2.) Kaufen Hobbyimker (die nicht gerade über landwirtschaftliche Flächen verfügen) nicht hektarweise Pflanzen zur Biomasseerzeugung ein.
Wir sprechen über kleine Stückzahlen. Im erwerbsmäßigen Anbau sind sicherlich andere Preise möglich und üblich.

Sind die Springkrautsamen aus Sammlung oder kultivierst du? Ist zwar etwas OT aber interessieren würde es mich schon, was du dann als "nicht ganz billig" bezeichnen würdest.

Gruß Heiko
and
Moin Heiko,
war eher ein kleiner Scherz, aber du wirst lachen, habe letztens Springkrautsamen einigen Spaziergängern verkauft die wollten unbedingt haben und wenns möglich ist dann wird's auch gemacht. Bei mir wuchert das Zeug extrem am Waldrand so 3m vor meinen Bienen Ständen und es stört mich auch nicht, im Gegenteil. Wenn jemand Samen braucht der kann natürlich haben. Preislich wird man sich schon einig.
Gruss Andy

Antworten

Zurück zu „Landwirtschaftliche Nutzpflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast