Mini Plus

Alles rund um das bewährte Mini-Plus-System fürt Königinnenzucht, Begattung und Überwinterung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Mini Plus

Beitrag von Johannes » Sonntag 22. September 2013, 12:54

Hallo Kai,

also langsam machst du mir Angst!
Vielleicht verschließe ich auch bei 2 Kästen den Boden. :?

Ich dachte immer je kälter das Volk sitzt, desto ruhiger und sparsamer ist es!
Was ist dein Argument für den geschlossenen Boden?
(Abgesehen davon, dass es bei dir ja scheinbar immer gut klappt!) :P

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 22. September 2013, 13:05

HAllo Johannes,

deshalb habe ich das auch nur vorsichtig formuliert. Sicherlich arbeiten andere genauso erfolgreich mit offenem Boden wie ich mit geschlossenem. :wink: Bei mir ist es eine reine Gefühlssache. Hier im windigen Klima finde ich den geschlossenen Boden einfach kuscheliger.

Aber bitte: das ist rein subjektiv.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 6. Oktober 2013, 17:22

HAllo allerseits,

wie versprochen hier einige recht aktuelle Fotos meiner Mini-Plus-Beute. Das Volk ist mittlerweile mit ca. 20 kg Ambrosia Sirup aufgefüttert und hat auch die jüngsten, obersten Waben wunderbar ausgebaut. An dem Volk gibt es jetzt nichts mehr zu tun. Das Mäusegitter 6 mm ist eingelegt; der Winter kann kommen. :P

LG
Kai

Bild
mini-plus-futterzarge.jpg
Bild
mini-plus-futterwaben.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Mini Plus

Beitrag von Johannes » Sonntag 6. Oktober 2013, 17:53

Hallo Kai,

sieht ja toll aus!


Gute Idee mit dem Mäusegitter. Da ich sowas bei meinen Heroldbeuten nicht brauche, hätte ich es echt vergessen! :o

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 6. Oktober 2013, 18:07

Hallo Johannes,

danke schön. Ja Mäusegitter sind wichtig, vor allem auch gegen die kleinen Spitzmäuse. Erstmals habe ich auch meine Vollvölker mit Gittern versehen.

LG
KAi

Bild
mini-plus-maeusegitter.jpg

Bild
mini-plus-06-10-13-1.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von Heidjer » Montag 7. Oktober 2013, 00:59

Hallo Kai,

Deine Balkenkonstruktion zum Abstützen sieht nicht sehr vertrauenerweckend aus. Bei starkem Wind könnte, so mein Gefühl, dieser Turm in der Mitte umknicken.
Mein Lösungsvorschlag: Auf der Palette vier stabile Latten mit einem Zentimeter Abstand zum Boden, so weit wie möglich entfernt von den Beuten, sehr gut anschrauben. Anders ausgedrückt: Die Beuten in die Mitte stellen und am Rand diese 'Griffe' festschrauben. Dann jeweils von vorne nach hinten und von links nach rechts einen guten Spanngurt mit Ratsche festziehen. Dann würde ich noch auf die Palette an den vier Ecken Steine oder Gehwegplatten legen, damit der Schwerpunkt ganz unten liegt. Dann, so glaube ich, kann auch kein norddeutscher Sturm Deine Beuten wegblasen.

Viel Erfolg!
Wolfgang, der Heidjer

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 7. Oktober 2013, 09:46

Hallo Wolfgang,

ja Du hast Recht, sehr vertrauenserweckend sieht das nicht gerade aus. :? Ich hoffe, ich kann am nächsten Wochenende noch vor den richtigen Herbststürmen Deinen Vorschlag umsetzen.

Vielen Danke für Deinen Hinweis.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Ewout
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 21:03
Postleitzahl: 3068
Ort: Rotterdam
Land: Niederlande
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Mini Plus

Beitrag von Ewout » Montag 7. Oktober 2013, 17:46

Johannes hat geschrieben:Ich finde die Futterzarge auch sehr gut, habe aber da ein kleines Schimmelproblem.
Hallo Johannes,
Haben sie die Futterzarge auch auf die Innenseite bemalt? Es gibt ein Hinweis gepresst im Styropor "Innen streichen". Ist nicht so deutlich, aber sehr wichtig! Bei mir gibt's keine Schimmel oder Belag, ich hab sie ausgegossen mit Bienenwachs.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Mini Plus

Beitrag von Johannes » Montag 7. Oktober 2013, 18:10

Hallo Ewout,

danke für den Hinweis!

Bisher habe ich sie nicht bestrichen, aber wenn sie gesäubert ist, werde ich es diesen Winter nachholen.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von Heidjer » Montag 7. Oktober 2013, 23:57

Meine Segeberger Futterzargen sind alle mit folgemdem Produkt gestrichen:

http://www.holtermann-shop.de/index.php ... euten.html

2131 SIPA-Hochglanzlack ...

Und wenn sie nach Jahren nicht richtig sauber / rein werden, so streiche ich sie nach der Grundreinigung wieder.

Wolfgang, der Heidjer

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Mini Plus

Beitrag von Johannes » Dienstag 8. Oktober 2013, 07:00

Hallo Wolfgang,

diesen Lack habe ich sogar da.
Ich verwende ihn auch für meine Holzfutterzargen.

Doch weil ich erst dieses Jahr mit dem Mini Plus angefangen habe und es sehr rasch immer mehr Völkchen wurden, hab ich das einfach vergessen.
Es gibt im Sommer halt so viel wichtigeres an den Bienen zu machen! :P
Aber im Winter werde ich das nachholen. Dann hab ich Zeit.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Mini Plus

Beitrag von Hainlaeufer » Freitag 14. Februar 2014, 11:30

Mini+ hat irgendwie immer schon mein Interesse geweckt. Womöglich werde ich dieses Jahr die Königinnenvermehrung über diesen Weg bestreiten. Ich kann mir vorstellen, ein 3-Zargen-Volk sollte kräftig genug sein, um die fünf Weiselzellen ordentlich zu verpflegen. Jungköniginnen möchte ich ebenfalls in Mini+ unterbringen und erst raus fischen wenn sie mindestens einen Schwung Arbeiterinnen hervorbrachten...

Hat das schon mal wer von euch probiert? Ich würde das quasi eh nur machen, wenn ich (falls das wirklich eintritt, dass ich einen Wohnwechsel machen sollte) von meinem Bienenstand aus gesehen noch weiter weg wohnen sollte. Die Zukunft bringt die Veränderung!

Vlt. kann ja jemand was zur Mini+ sagen, ob sie darin schon Weiselzellen nachziehen liesen?

Danke,

LG
Michi

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6379
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Mini Plus

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Februar 2014, 11:34

Hallo Michi,

ja das wäre gar kein Problem. Voraussetzung: die Völker müssen vor Bienen überquellen und massenhaft Jungbienen besitzen. 5 Zellen würde ich bei einem 3-zargigen Miniplusvölkchen aber auch als Obergrenze ansehen.

Selbst im kleinsten Begattungskästchen werden Königinnen aufgezogen. :P Über die "Güte" mag ich mich aber nicht zu äußern.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Mini Plus

Beitrag von Hainlaeufer » Freitag 14. Februar 2014, 11:39

Hallo Kai!

Vielen Dank für deine rasche Antwort!

Ja, mir geht es schon um die "Güte", so wie du es geschrieben hast. Wahrscheinlich kann man pro Zarge eine Weiselzelle zumuten, und selbst da weiß man nicht ob die genug Geleeroyal und Wärme produzieren konnten, um wirklich wunderbare, gesunde F1 zu bekommen.

Mit etwas Fingerspitzengefühl, sollte es sicher klappen.

LG
Michi

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Mini Plus

Beitrag von Johannes » Freitag 14. Februar 2014, 11:55

Hallo Michi,

also ich bin mittlerweile von dem System überzeugt und werde daher auch aufrüsten.

Ich habe ja letztes Jahr erst damit angefangen, aber die Vorteile überwiegen deutlich!
Für eine sehr kleine, späte Zuchtserie (nur 4 schlupfreife Zellen) habe ich einfach ein 3-zargiges M+Volk in 4 einzarger geteilt und die Weiselzellen in die Wabengasse gehängt. (Platz zum Auseinanderrücken ist genügend vorhanden) Das klappte problemlos und da ja laufend junge Bienen schlüpften war das Kästchen auch sehr schnell wieder voll. Eigentlich braucht man pro neu zu besetzender Zarge ja nur 3 volle Brutwaben, 2 Futterwaben und eine Mittelwand. Einfacher kann die Bildung von Begattungsvölkchen meiner Meinung nach nicht sein. Auch gefällt mir, dass es handhabbare Vollrähmchen sind. Bei dem Kieler Begattungskästchen, welches ich vorher 5 Jahre benutzte, bauen die Bienen die Wäbchen immer an der Wand fest. Entweder zerschneidet man beim Herausoperieren Bienen oder man zerreißt die Wabe. Auch die Erweiterungszargen beim Kieler wie auch bei allen anderen Systemen empfinde ich als nervige Spielerei!

Zur Aufzucht der Königinnen würde ich aber immer noch große, starke Sammelbrutableger verwenden und erst die verdeckelten Weiselzellen je einzeln in das M+ geben. Wie Kai schon sagt, darf man einem M+Volk sicher nicht zu viel zumuten und es sollte uns ja immer um Qualität gehen!

Momentan habe ich 4 M+Völker auf je 3 Zargen. Wenn die durchkommen und bis zur Zuchtsaison auf 4-5 Zargen anwachsen, kannst du dir ja ausrechnen wie viele Begattungseinheiten ich dann bilden kann. :P
Ohne Totalverlust im Winter ist das M+System also völlig autark. Einzig für die Erstbesiedelung braucht man ca. ein knappes Kilo Bienen.
Als einzigen wirklichen Nachteil sehe ich, dass ein 2. Standmaß zu lagern mehr Platz benötigt. Das nehme ich aber gerne in Kauf. Denn die ganzen anderen Begattungskästchen müssen ja schließlich auch jährlich geputzt und im Winter eingelagert werden. Der Unterschied ist also gering. Nur ist das M+ halt immer auf dem Stand präsent.

Fazit:
Eine Weiselzelle in einen intakten Ableger zu hängen, in dem noch mindestens 2 Wochen immer junge Bienen schlüpfen, erscheint mir zweifelsohne gesünder als eine Weisel in einen schöpfkellengroßen Kunstschwarm zu werfen.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Antworten

Zurück zu „Mini Plus Beute“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste