Mini-Plus als BGK

Alles rund um das bewährte Mini-Plus-System fürt Königinnenzucht, Begattung und Überwinterung

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4315
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Mini-Plus als BGK

Beitrag von Johannes » Samstag 2. Juli 2016, 11:31

Hallo zusammen,

ich wurde per Mail jetzt öfters gefragt, wie ich ein großes M+ in BGK aufteile. Dies will ich jetzt hier mal für alle schilder. :)

Zunächst sei gesagt, dass das Muttervolk immer intakt bleibt und mehrfach geschröpft werden kann.
Ich entnehme aus einem großen Volk für jede 6er-Einheit 4 verdeckelte Brutwaben mit ansitzenden Bienen, eine volle Futterwabe und gebe noch eine MW dazu. Dann kommt die 6er-Einheit für ca. 5 Tage in den Keller. Während der Zeit schlüpfen viele Jungbienen und die Bienen erkennen ihre Weisellosigkeit. Danach werden die Einheiten im Garten aufgestellt. Dank der vielen geschlüpften Jungbienen, ist ein Abgang von alten Flugbienen massenmäßig völlig zu vernachlässigen. Einen Tag später (wenn die Bienen sich in Ruhe eingeflogen haben) breche ich alle Nachschaffungszellen und hänge die gezeichnete, unbegattete Jungkönigin mittels Zweitschlupfzelle zu.

Auf diese Weise kann man über den Sommer aus jedem überwinterten M+ mehrere 6er-Einheiten erstellen.

Da im M+ laufend neue Bienen schlüpfen, kann die Begattungseinheit mehrfach genutzt werden. Dazu breche ich eine Woche nach Entnahme der ersten F1 wieder alle Nachschaffungszellen und hänge die nächste wieder mit Zweitschlupfzelle zu.
In der Zeit von Mai bis Juli kommen so ca. 3 Durchgänge zustande, ohne neue Einheiten zu bilden.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Mini Plus Beute“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast