Alternativer Boden für Mini Plus?

Alles rund um das bewährte Mini-Plus-System fürt Königinnenzucht, Begattung und Überwinterung

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6630
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 15. Februar 2018, 12:58

HAllo allerseits,

das Mini Plus System gefällt mir ausgesprochen gut. Was ich aber wirklich nicht gelungen finde, sind die beiden Böden aus Styropor. Ich finde das Fluglochkonstrukt wirklich sehr unglücklich. Es ist m.E. zu klein, und dazu auch noch mittig angelegt.

Besser würde ich hier einen Boden wie bei den Segebergern finden.

Was kann man tun? Holzböden kaufen, z. B. bei Holtermann? Oder einen Einfachboden selber bauen? Aus Holz oder vlt sogar Styrodur? Oder den vorhandenen Styroporboden umarbeiten / Flugspalt aussägen? Wer hat da Erfahrungen oder Ideen?

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Postkugel
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von Postkugel » Donnerstag 15. Februar 2018, 13:39

Da gebe ich Dir Recht. Die absolute Ausgeburt finde ich dann noch die M+ Boeden mit integrierter Futtertasche. Die Damen interpretieren die quasi als Bauantrag.

Es gibt im Netz verschiedene Bauanleitungen fuer vernuenftige Boeden aus Holz. Da will ich in diesem WInter eigentlich auch noch aktiv werden. Eigentlich.

http://www.bienen-affoltern.ch/uploads/ ... us2013.pdf
http://www.services4u.de/service/MiniPl ... _Boden.pdf

robirot
Beiträge: 391
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von robirot » Donnerstag 15. Februar 2018, 14:32

Die Holzböden von Holterman sind meine Lösung für das Problem.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6630
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 15. Februar 2018, 15:49

Hallo und danke Euch beiden.

Robirot, meinst Du diese hier? --> https://www.holtermann-shop.de/Ablegerk ... -3954.html

Sind ja sehr günstig. Ich wollte mir anfangs selbst eigene Einfachstböden bauen, aber bei dem Preis lohnt es sich fast nicht mehr.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von Johannes » Donnerstag 15. Februar 2018, 15:53

Der Boden mit Anflugbrett von der Bergwiesenimkerei hat sich bei mir als beste Option erwiesen... http://www.bergwiesenimkerei.de/produkt ... -plus.html

Die von Holtermann gehen aber auch gut.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

robirot
Beiträge: 391
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von robirot » Freitag 16. Februar 2018, 08:21

Genau die habe ich.
Muss man aber in jedem Fall gut Ölen.

Postkugel
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Alternativer Boden für Mini Plus?

Beitrag von Postkugel » Freitag 16. Februar 2018, 09:15

Das Problem bei den gekauften Holzbeutenteilen ist meist, dass diese nicht viel kosten duerfen. Entsprechend ist die Verarbeitung. Man kommt damit aber sicher eine Weile hin.

Mir ist das Zeug zu billig. Ich bekomme schon immer das Gruseln, wenn ich ungespuntete Hirn-Laengsholzverleimungen sehe. Nach D4 frage ich da besser nicht erst.

Fuer MiniPlus braucht man eigentlich bis auf das Gittergewebe, ein paar Schrauben und etwas Leim kein Material, weil das notwendige Holz bei normalen Tischlerarbeiten in Form von Reststuecken anfaellt. Wer Zugriff auf die entsprechenden Maschinen hat, kann sich da selbst mit wenig Aufwand was Vernuenftiges zimmern. Und wenn man dann die eigene Arbeitszeit nicht mit 40 Euro/h rechnet, wird das fuer das selbe Geld auch nicht teurer.

Aber ich habe gut reden. Wie oben geschrieben, mangelt es mir im Moment auch ein wenig an der Zeit. Mal sehen, evtl. muessen es in diesem Jahr nochmals die Kunststoffboeden tun. Holzfuetterer habe ich schon. Im Vergleich zu diesen sind die Kunststoff-Futteraufsaetze Schimmelnester und deren Aufstiege ohne Schwimmhilfen (welche die Schimmelei noch mehr foerdern) Todesfallen fuer Bienen.

Antworten

Zurück zu „Mini Plus Beute“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast