Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Alles rund um das bewährte Mini-Plus-System fürt Königinnenzucht, Begattung und Überwinterung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
dirk2210
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 08:32
Postleitzahl: 66914
Ort: Waldmohr
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 22. Mär 2014
Völkerzahl ca.: 7
Bienen"rasse": Carnica Mellifera
Zuchtlinie/n: Värmdö Dunkle F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von dirk2210 » Dienstag 19. Februar 2019, 05:16

Hallo Silas

Was ist der Deckel nach Waree`???

Kannst du das kurz erklären

Habe das Feuchte Problem auch bei einer Beute
In voraus Danke für deine Mühe

Dirk

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Dienstag 19. Februar 2019, 06:55

Hallo Miteinander
@Dirk
Das will ich euch gerne sagen!
Ich baue einen Rahmen der so groß ist wie eine Zarge, bei mir sind die 8 cm hoch da sie bei mir noch andere Funktionen haben.
Dann packe ich da Stroh, Heu, morsches Holz und grobe Hobelspäne hinein. Man kann auch reine Schafswolle nehmen funktioniert genauso.
An den vorderen Enden lege ich zwei Holzstückchen drauf so dass der Deckel nicht bündig abschließt sondern schräg drauf ist so dass die Luft zirkulieren kann. Mittlerweile ist mein Gitter unten komplett aus Edelstahl die ersten Modelle hatte ich mit dem Kunststoffgitter genommen 2 x 2 mm, anbei noch mal ein paar Bilder und wenn fragen sind einfach fragen. Gruß Marcus
IMG_19022019_064731_(240_x_432_pixel).jpg
Für die Mini plus
IMG_19022019_064639_(240_x_432_pixel).jpg
Ohne Füllung

Postkugel
Beiträge: 167
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Postkugel » Dienstag 19. Februar 2019, 08:41

Wird das Edelstahlgitter (ggf. nur abseits des Bienensitzes) nicht nass?

Wird die Fuellung ueber den Winter feucht (evtl. ist der Taupunkt bei Frost mitten in der Fuellung)?

Bei Ware ist ja auf dem Kissen ein geschlossener Deckel. Wird das nicht zu zugig, wenn da ein Luftspalt ist?

Wegen dem letzten Punkt habe ich ueberlegt, auf das Gitter zunaechst eine duenne Lehmschicht aufzubringen. Aber evtl. kleistern die Damen das Gitter ja auch mit Propolis zu. Ich ueberlege mir im Moment eine Deckelvariante fuer die Styropor-M+. Gitterboeden mit Varroaschieber, ordentlichen Fluglochkeil und Anflugbrett habe ich schon aus Holz gebaut, auf die ich die Styro-Zargen aufsetzen kann. Die Styro-Deckel sind aber auch der letzte Mist, wenn man 3-zargig ueberwintert - fuer die Dienen wird der hier bei mir trotz offenem Gitterboden zur Dusche.

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Dienstag 19. Februar 2019, 12:51

Hallo Miteinander
@Postkugel
Ich glaube wir hatten das hier im Forum schon mal diskutiert. Aber ich kann nur von mir reden. Dadurch das ich heu, stroh, Morsches holz und grobe Hobelspäne nehme habe ich keine Feuchtigkeit im Deckel. Das Edelstahl gitter liegt nicht außen nur innen das ist das gleich Prinzip wie beim Deckel mit dem Bücherskorpione. Ich werde noch mal ein paar Fotos machen wo mann es vieleicht besser erkennen kann. Gruß Marcus

Benutzeravatar
dirk2210
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 08:32
Postleitzahl: 66914
Ort: Waldmohr
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 22. Mär 2014
Völkerzahl ca.: 7
Bienen"rasse": Carnica Mellifera
Zuchtlinie/n: Värmdö Dunkle F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von dirk2210 » Dienstag 19. Februar 2019, 15:06

Hallo Silas

Danke für die Info

Frage: Ist der Rahmen dann der Deckel ,oder ist die Konstruktion unter dem
eigentlichen Decke.
Bitte stelle ruhig noch ein paar Bilder ein.
Dann sieht man es vielleicht besser
Danke Dir !
Dirk

Maximilian
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 24. Mai 2017, 20:08
Postleitzahl: 01689
Ort: Weinböhla
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Apr 2017
Völkerzahl ca.: 14 und Mini+
Bienen"rasse": Buckfast, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Weinböhla
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 18

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Maximilian » Dienstag 19. Februar 2019, 18:07

Hallo allerseits,
ich hatte vor kurzem einen Shop in Polen gefunden, der Mini Plus Beuten aus Polyurethan macht:

https://imkershop24.de/

Qualitativ sagen mir die Beuten zu und sind preislich etwa auf dem Niveau der normalen Mini Plus bei Holtermann. Allein die Fütterer gefallen mir nicht. Die Anordnung der Fluglöcher ist meiner Meinung nach wesentlich besser als bei den herkömmlichen Böden.

Gruß Maximilian

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Dienstag 19. Februar 2019, 19:24

Hallo Miteinander
@Dirk
Ich werde am Wochenende ein paar Bilder vom Deckel machen und dann hoffe ich das es verständlich wird. Ja es ein Rahmen mit einen zusätzlichen Deckel halt wie bei warré der ist übrings oben offen an den Seiten.

@Maximilian
Also ich weiß das es die Polyurethan Beuten bei lukaszewicz so nicht gibt wie sie einige hier haben möchten, der deutsche Shop hat sich an die Preise an Deutschland angepaßt, es gibt Hersteller in Polen die nicht nach Deutschland versenden die haben polnische Preise und dann kostet so eine Mini plus weit unter 30euro.

Im augenblick über schlagen sich die Hersteller mit den Polyurethan Beuten. In der Türkei, Griechenland kann mann sie auch günstig kaufen es kommt immer auf den Versand an. Ich habe mir jetzt welch aus Weißrussland bestellt wo der Imker in Deutschland lebt der es erfunden und produziert.

Wen du die normale Mini plus beute haben möchtest mit viel Zubehör. Dann schau mal bei www.bienentechnik.com
Germerott Bienen technik im Internet da gibt es dem nächst noch mehr Zubehör zur Mini plus Gruß Marcus

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Donnerstag 21. Februar 2019, 18:17

Hallo Miteinander
Heute gibt es ein paar Bilder von meinem Deckel. Wie gesagt ich sehe nur vorteile
1.Stroh,heu usw. bei Seite schieben und die notfütterung kann beginnen

2.bei der Behandlung mit Ameisensäure es paßt der Professionellen verdunster hinein

3.Als wander Deckel in den Sommermonaten, es gibt kein verbrausen zumindest bei mir noch nicht.

4.Als Ableger Boden mit einer normal großen Zarge wo ein 20mm großes Loch drin ist. Bei nicht Gebrauch paßt der stopfen von den Zander zusetz Käfigen. Der dann als verschluss dient.

5.Als Deckel für den Winter so das die Luft besser zirkulieren kann.
IMG_21022019_163052_(240_x_432_pixel).jpg
Oberteil auf der Zarge bündig
IMG_21022019_162729_(240_x_432_pixel).jpg
Im geschlossenen zu stand man kann leicht erkännen das es schräg nach hinten ist
IMG_21022019_162811_(240_x_432_pixel).jpg
Ohne außen Deckel man sieht die kleinen Hölzer im vorderen teil
IMG_21022019_162751_(240_x_432_pixel).jpg
Hier sieht mann ein Stück von der Erhöhung 1cm ×1cm 5cm lang ungefähr
Zuletzt geändert von Silas am Donnerstag 21. Februar 2019, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Donnerstag 21. Februar 2019, 18:27

Hallo Miteinander
Noch ein paar Bilder
IMG_21022019_162858_(240_x_432_pixel).jpg
Der Deckel von innen die Seiten Teile sind ungefähr 5cm hoch und die dämm Platte ca. 2cm
IMG_21022019_162927_(240_x_432_pixel).jpg
Hier sieht man die Luft zwischen innen und außen Deckel
IMG_21022019_162916_(240_x_432_pixel).jpg
Auf der gesamten Länge vorne offen zum Luft zirkulieren
Dateianhänge
IMG_21022019_162826_(240_x_432_pixel).jpg
Stroh, Heu usw. bei Seite schieben und die notfütterung kann beginnen, direkt da wo die Bienen sitzen.

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Donnerstag 21. Februar 2019, 18:33

Hallo Miteinander
Und zum Schluss wie es als Boden für die Ableger oder Schwache Völker genutzt werden kann.
IMG_21022019_163007_(240_x_432_pixel).jpg
Mit geschlossen flugloch mit dem Korken oder halt vom Zander zusetzgitter
IMG_21022019_163022_(240_x_432_pixel).jpg
Hier von der Seite mit Anflug Hilfe für die Bienen
Ich wünschen allen viel Spaß beim nachbauen und beim ausprobieren. Gruß Marcus :P :P

Benutzeravatar
dirk2210
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 08:32
Postleitzahl: 66914
Ort: Waldmohr
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 22. Mär 2014
Völkerzahl ca.: 7
Bienen"rasse": Carnica Mellifera
Zuchtlinie/n: Värmdö Dunkle F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von dirk2210 » Samstag 23. Februar 2019, 06:30

Hallo Markus

Danke für die Fotos
Jetzt kann ich mir ein Bild von deiner Zarge machen.
Finde ich sehr Interessant.
Das werde ich nächsten Winter testen.
Bin gespannt !!

Gruß Dirk

Lirex
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 11:52
Postleitzahl: 26506
Ort: Norden
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Mai 2015
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Nordseebienen
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 58

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Lirex » Donnerstag 7. März 2019, 20:59

Ich weis nicht ob es noch interessant ist, aber mir hat Paweł Sęk sofort geantwortet.

1 Miniplus bestehend aus Boden, Zarge, Dach kostet 74 Złoty
1 Fütterer kostet 30 Złoty
1 Zarge kostet 32 Złoty

Der Versand einer Beute liegt bei 65 Złoty

Also ist eine Beute mit 2 Zargen und Fütterer inkl. Versand für ca. 46€ (Tagespreis) zu bekommen. Zwar etwas teuerer als eine Styropor, aber wenn man dafür nicht streichen muss und die Fütterer viel besser säubern kann, kann man damit leben.
Bestellen kann man einfach per Mail an miodoland@gmail.com

Summende Grüße

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Donnerstag 7. März 2019, 22:11

Hallo Miteinander

Ich bin ganz ehrlich da lohnt sich die ganze Mühe nicht.
Ich habe mir bei Belekar eine Mini plus für 12 Rähmchen, lang wo sie hintereinander sind, ich kann 4Ableger machen(Königin zucht) die Farbe konnte ich mir auch aussuchen. Wen sie dar ist werde ich mal ein paar Fotos machen und ins Forum stellen. Achso der Preis Boden, Zarge, Futterzarge, Deckel, Verschlüsse für Lüftung,
+3 trennschiede und Versand 54euro. Das sind ca. 6euro Unterschied aber hier kenn ich den Verkäufer Persönlich (Auf der Messe in Celle) kennengelernt. Und er will jetzt auch mit der Dunklen Milifera Imkern. Gruß Marcus

Lirex
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 11:52
Postleitzahl: 26506
Ort: Norden
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Mai 2015
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Nordseebienen
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 58

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Lirex » Samstag 9. März 2019, 10:47

Naja mehr Mühe macht eine Bestellung in Polen nicht, wie eine Bestellung in Tschechien (Beelekar). Der Preis für den Versand würde sich auch nochmal bessern wenn man statt einer Beute mehrere nimmt.
Ich habe keine bestellt, da ich noch genug Material habe und erst mal auf das Ergebnis von Johannes warte. Wollte nur den Preis erfragen und den finde ich nicht zu teuer.

Summende Grüße
Mario

Silas
Beiträge: 589
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Mini-Plus-Beute aus Polyurethan

Beitrag von Silas » Samstag 9. März 2019, 10:52

Hallo Miteinander
@Mario
Der die Beuten von Beelekar Verkauf hat sein Sitz in Deutschland und versendet auch von dort. Aber egal jeder kauft da wo er es meint. Ich werde sie ausprobieren und sehen wie es ist. Gruß Marcus

Antworten

Zurück zu „Mini Plus Beute“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast