Seite 1 von 1

Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Donnerstag 23. November 2017, 15:50
von imkerforum-nordbiene
HAllo allerseits,

noch führt die Caucasica, also die Kaukasische Biene, sowohl hier im Forum wie auch generell in Deutschland ein Schattendasein. DAs ist in unseren wichtigsten Nachbarstaaten Polen und Frankreich schon ganz anders.

Hat jemand evtl. Erfahrungen mit Bezugsquellen der Caucasica oder gar mit der Biene selber? Ich erhielt einst 5-10 Königinnen der Caucasica aus dem USA, das ist aber schon 30 Jahre her. :shock: Es waren damals überaus starke Völker.

Wie verhält es sich mit dieser extrem langrüsseligen und damit rotkleefähigen Biene?

LG
Kai

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Donnerstag 23. November 2017, 16:13
von Herbert
Hallo Kai,
hatte in den 90ern mal 2 Bergcaucasika,starke Völker,hatten schnell geschwärmt und danach keine mehr zugekauft.
Bezogen hatte ich sie damals über Bienen Voigt.Waren sehr friedlich.

LG Herbert

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Freitag 24. November 2017, 11:30
von imkerforum-nordbiene
HAllo Herbert,

Bienen-Voigt verkaufte Caucasica-Königinnen? Wahnsinn. :shock:

Es gibt im natürlichen Herkunftsland Georgien einige Zuchtbetriebe, zB diesen hier: https://www.goldbee.ge/en/info.htm

Aber auch in der Nordtürkei: http://www.macahel.com.tr/eng/queenbeeorders.htm

LG
Kai

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Samstag 2. Dezember 2017, 12:18
von Hainlaeufer
Schade das dieser Thread keinen Anklang findet. Für mich persönlich war das immer schon ein großes Fragezeichen, warum man über alle anderen Unterarten und Züchtungen Unmengen an Informationen und Imker findet, aber genau bei dieser Biene so gut wie gar nix.
Und trotzdem soll es immer wieder Imker geben, die mit dieser Biene arbeiten. Etwas verwirrend, wie ich finde.
Selbst in diesem recht bienenkulturoffenen Forum lässt sich offensichtlich niemand finden, der aus Erfahrungen berichten könnte.

Wie soll ich sagen? Ich finde es einfach unfair gegenüber den anderen Unterarten, jeder darf mal im Rampenlicht stehen, oder nicht? ;)
Naja, etwas Humor darf ja auch sein *gg*.

LG

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Freitag 16. März 2018, 09:07
von Rene
Moin,

Das stimmt so nicht ganz. Hier im Forum schrieb doch im letzten Jahr jemand, der die Dunkle Biene hielt und auch die Caucasica.
Ich will niemandem Unrecht tun, aber ich hatte den Eindruck dass es ihm eigentlich um diese Biene geht, nicht um die Dunkle...
Er kam aus dem Harz.
L. G. Rene

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Freitag 16. März 2018, 09:20
von Rene
Ich habe es verwechselt. Hier der aktuelle Link der mir im Gedächtnis blieb.
www.carpatica-mellifera.jimdo.com

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Montag 19. März 2018, 15:18
von imkerforum-nordbiene
Hm, da würde ich ja nie bestellen, so ganz ohne Impressum (?) etc. Nie im Leben. :wink:

LG
Kai

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Montag 19. März 2018, 15:50
von Richthofen
Eine Kultur- Reise dahin könnte was sein , auch für einen Augenschein vor Ort bei den Bienen .
Gruß Markus

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Montag 19. März 2018, 15:52
von Rene
Moin Kai,

Er ist im Forum hier auch aktiv. Also kann man sich vorab erkundigen... z. B. genaue Herkunft Amm.
Dennoch ist mir das Risiko auch zu groß...
Hinfahren wäre eine Möglichkeit...
L. G. Rene

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Montag 19. März 2018, 15:59
von Johannes
Aber jetzt verwechselt bitte nicht dauernd Carpatica und Caucasica :!: :!: :!:

Und ja, Dragos ist hier Mitglied und ich werde in den nächsten Wochen auch wieder Carpatica-Bienen für ihn vermessen!

LG Johannes

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Montag 19. März 2018, 16:01
von imkerforum-nordbiene
Ahhh, oki, so ohne Impressum ist das natürlich schlecht zu erkennen. :wink:

Da es hier aber um die Caucasica geht, die mit der Carpatica überhaupt nix zu tun hat, sollten wir das Thema abtrennen.
LG
Kai

Re: Caucasica Bezugsquelle

Verfasst: Montag 19. März 2018, 17:06
von Rene
Ja Kai, da hast du Recht :)