Ansteck-Trageohren Blätterstockrähmchen

Blätterstock, Normbeute, Auszugsbeute usw

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6353
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Ansteck-Trageohren Blätterstockrähmchen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 4. April 2017, 15:19

HAllo allerseits,

hat jemand Erfahrungen mit den Ansteck-Trageohren für Blätterstockrähmchen? siehe ganz unten auf der Seite: http://www.holtermann-shop.de/index.php ... elung.html

Hintergrund: ich möchte in diesem Jahr auch gern Ableger bilden aus meinem starken Blätterstockvolk und diese in Segeberger hängen? Oder gibt es alternative Ansteckohren, Bügel o. ä.?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Herbert
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Sikas
Alter: 53

Re: Ansteck-Trageohren Blätterstockrähmchen

Beitrag von Herbert » Dienstag 4. April 2017, 18:05

Moin Kai,
ich würde einfach die Abstandsröllchen aus Plastik kaufen,viel günstiger 2 Stück
auf jeder Seite mit der Zange ins Rähmchen Oberträger pressen,fertig.

LG Herbert

robirot
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Ansteck-Trageohren Blätterstockrähmchen

Beitrag von robirot » Dienstag 4. April 2017, 19:57

Herbert, das Problem bei den Blätterstockrahmen ist, das sie keine Ohren haben, nicht die Abstandregelung.

Lass das einfach ganz sein, warte einfach bis du die erste Weiselzellenansätze siehst, dann nehm den Schwarm vorweg und schlag den in die Segeberger ein. Odee halt einfach so als Kunstschwarm. Ist um längen besser als so ein rumgefiedel mit Ansteckohren etv.

Herbert
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Sikas
Alter: 53

Re: Ansteck-Trageohren Blätterstockrähmchen

Beitrag von Herbert » Mittwoch 5. April 2017, 09:07

Hallo Rubirot,
robirot hat geschrieben:
Dienstag 4. April 2017, 19:57
Herbert, das Problem bei den Blätterstockrahmen ist, das sie keine Ohren haben, nicht die Abstandregelung.
ich weiß welches Problem Kai hat,die Abstandhalter kann man sehr gut als Ohren nutzen
habe es so auch schon mal selbst genutzt,als ich von meinen Nachbarn Völker übernommen habe,da waren einige der Rähmchen so umgebaut worden.

LG Herbert

Antworten

Zurück zu „Hinterbehandlungsbeuten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast