Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Alles zu Beuten mit der Arbeitsweise in einer Ebene: Trogbeuten, Lagerbeuten, T120, Golzbeute, Schleswig-Holsteinische Wanderbeute, etc. etc.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Mittwoch 21. Oktober 2015, 17:49

Hallo zusammen,

hier soll in der folgenden Zeit eine Dokumentation vom Bau meiner neuen Trogbeute und natürlich auch der späteren Besiedelung entstehen.
Also bitte nicht böse sein, wenn hier heute noch nicht viel steht. ... Das wird noch! :P


Zu Beginn noch mal das Foto meiner alten Trogbeute, die nicht mehr existiert und mich auch nicht wirklich zufrieden stellte.

Bild

Aus den Fehlern, die ich beim Bau dieser Beute gemacht habe, habe ich gelernt. Diesmal werde ich es wohl besser machen!

Geplant ist eine Trogbeute für max. 27 Waben im Za-Dant-Maß. Also Zanderoberträger mit Dadant-Höhe. Das Maß habe ich gewählt, weil ich schon 5 Magazinvölker damit habe und weil ich die Höhe für eine einräumige Völkerführung für gut befinde. Der Grund, warum ich nicht zu Dadant wechsle, ist einfach. Ich will schlich kein weiteres Maß. Ich hab schon genug verschiedene. :mrgreen:

Geplant ist, dass das künftige Volk wohl nie alle 27 Waben besetzt. Denn die Beute soll teilbar sein! Dank zweitem Flugloch kann dann eine Brutling getrennt vom Flugling in derselben Beute untergebracht werden. Das vereinfacht die Schwarmverhinderung ungemein.


Auch werde ich hier in diesem Thema mal alle Einzelkosten auflisten und am Ende zusammen rechnen. Bin selbst gespannt, was mich die Eigenkonstruktion kosten wird. Spaß beim Bauen werde ich definitiv haben! :D

Was hatte ich bei meiner alten Trogbeute alles falsch gebaut, bzw. was habe ich bei der Arbeit vermisst?
Ganz wesentlich fehlte ein zweites Flugloch. Nur so kann man mittels bienendichtem Schied in ein und derselben Beute das Volk zur Schwarmzeit in Brutling und Flugling teilen. Wenn diese Vorrichtung fehlt, braucht man immer einen Ablegerkasten oder eine andere Beute für die Altkönigin.
Weiterhin schien mir der offene Boden bei dem langgezogenen einzargigen Raum ungünstig für die Bienen. Ein gezieltes Leiten des Luftstromes war den Bienen kaum möglich. Deshalb baue ich jetzt den Kasten ohne Gitterboden.
Auch fehlte mir beim alten Modell eine Arbeitsklappe im unteren Drittel. Es vereinfacht die Arbeit ungemein, wenn man von unten einen Blick ins Volk werfen kann. Man kann dort die Diagnoseplatte, Futterteller usw. einschieben, oder einfach die Volksentwicklung beobachten, ohne das Volk öffnen zu müssen.



LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Freitag 23. Oktober 2015, 16:46

So, es geht nun langsam los hier! :mrgreen:
Die ersten Teile sind eingetroffen und dieses Wochenende wird schon mal etwas gebaut. Am nächsten Wochenende sollte der Kasten dann fertig werden.

Preisliste:
48,50 € Für Fichtenleimholz, 1x18 mm und 2x28 mm
3,90 € Abdeckfolie
11,80 € 2 ZaDant Einengschiede
44,50 € Blechdeckel für Top Bar Hive
10,00 € 4 Auflageschienen - Edelstahl
0,75 € Runder Fluglochschieber (rot)
1,80 € Fluglochschieber ApiNord

Zwischenbilanz: 121,25 €

Jetzt fehlen noch die 2 Seitenwände und an den langen Seiten noch eine Holzleiste (wo die Rähmschenobderträger aufliegen).


Bild
Bild


Das letzte Bild zeigt schon mal, wo es hingehen soll! :P

LG Johannes
Dateianhänge
20151023_154214.jpg
20151023_154957.jpg

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

GNL
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 01:14
Postleitzahl: 53809
Ort: Ruppichteroth
Land: Deutschland
Telefon: 02295/6683
Imker seit: 0- 0-1991
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika
Zuchtlinie/n: ?
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von GNL » Dienstag 27. Oktober 2015, 02:40

Grüsse dich Johannes.

In 2016 wollte ich so wieso von Zander-beuten auf Einraumbeuten umsteigen, wusste aber nicht wie ich das bewerkstelligen sollte und dieser
Beitrag von dir mit der Einraumbeute ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. Erst wollte ich bauen eine Beute für 21 Rähmchen aber die mit 27 Rähmchen ist für mich viel praktischer. Herzlichen Dank für deine Mühe und die Bereitschaft mit Rat und Tat zu unterstützen.

Gruss Niko

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Dienstag 27. Oktober 2015, 06:11

Hallo Niko,

schön, wenn dir mein Projekt was nützt! Das freut mich riesig! :D

Am Wochenende wird der Kasten wahrscheinlich fertig. Dann mache ich Fotos von den wichtigsten Details und veröffentliche auch alle Maße. Für das Zandermaß müssen die Seitenwände ja nur 6,5 cm niedriger sein, als meine Za-Dant-Variante.

Später möchte ich auch noch eine 2-geteilte Aufsatzzarge für meine Halbrähmchen bauen. Aber das eilt nicht. Im ersten Jahr wird diese wohl kaum benötigt. Wichtig ist mir aber, dass die Beute so konzipiert ist, dass sie erweiterbar bleibt!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

GNL
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 01:14
Postleitzahl: 53809
Ort: Ruppichteroth
Land: Deutschland
Telefon: 02295/6683
Imker seit: 0- 0-1991
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika
Zuchtlinie/n: ?
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von GNL » Dienstag 27. Oktober 2015, 09:52

Danke dir Johannes

Es wird spannend, ich freue mich schon riesig, für mich eine grosse Erleichterung, natürlich auch für alle andere.

Gruss Niko

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Dienstag 27. Oktober 2015, 12:44

Niko, planst du mit Zander weiter zu arbeiten, oder würdest du auf Za-Dant erweitern wollen?
Willst du gleich komplett umrüsten, oder erst mal was neues ausprobieren?
Wie sieht es trachtmäßig bei dir aus? Konstante, mittelmäßige Tracht, oder Stoßtrachten?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

GNL
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 01:14
Postleitzahl: 53809
Ort: Ruppichteroth
Land: Deutschland
Telefon: 02295/6683
Imker seit: 0- 0-1991
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika
Zuchtlinie/n: ?
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von GNL » Dienstag 27. Oktober 2015, 19:11

Ja Johannes,

ich werde langsam umsteigen nach Möglichkeit und der Entwicklung, praktisch ein neuer Anfang von Null.
Was die Tracht angeht so ist es die letzten drei Jahren eher Stoßtrachten, die letzten Jahre hing die Tracht mehr vom Wetter ab, was früher nicht der Fall war.

Gruss Niko

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Dienstag 27. Oktober 2015, 19:55

Zander oder Za-Dant? :P

Bezüglich Tracht, ist es bei mir auch so. Mal sehen, wie das mit meiner neuen Trogbeute klappt.
Um so mehr würde es mich freuen, wenn du bis zum Frühjahr auch eine oder mehrere solcher Beuten hast. Dann können wir das Thema hier weiter gemeinsam verfolgen! :)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

GNL
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 01:14
Postleitzahl: 53809
Ort: Ruppichteroth
Land: Deutschland
Telefon: 02295/6683
Imker seit: 0- 0-1991
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika
Zuchtlinie/n: ?
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von GNL » Mittwoch 28. Oktober 2015, 00:59

Wenn nichts dazwischen kommt, soll es mit der Trogbeute bis zum Frühjahr hinhauen, dann möchte ich bei Basti ein, und wenn es hinhaut, auch zwei Ableger mit der reinrassigen schwarzen Biene bestellen und das Volk oder die Völker aufziehen, natürlich mit deiner Hilfe, damit es so wenig wie Möglich Fehlhandlungen gibt, die man sicherlich nicht alle ausschliessen kann. Warum ich so schreibe, weil ich Hobbyimker war und Jetzt will ich die Sache mal
richtig anpacken, damit es nicht so enttäuschend wird wie es vorher wahr :cry: .

Gruss Niko.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Mittwoch 28. Oktober 2015, 06:57

GNL hat geschrieben:Wenn nichts dazwischen kommt, soll es mit der Trogbeute bis zum Frühjahr hinhauen, dann möchte ich bei Basti ein, und wenn es hinhaut, auch zwei Ableger mit der reinrassigen schwarzen Biene bestellen ...
Hallo Niko,

guter Plan. Bedenk aber, dass Basti (soweit ich weiß) nur DN-Waben benutzt und dass diese Ableger erst ab Ende Juni abgegeben werden! Damit kannst du die Trogbeuten nächstes Jahr eigentlich noch gar nicht wirklich testen. Einen solchen Ableger kannst du gut bis zur Einwinterung auf eine normale Zarge erweitern und auch einzargig einwintern. Dafür brauchst du noch keine Trogbeuten.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Mittwoch 28. Oktober 2015, 22:15

Hallo Niko,

nicht wundern. Nach kurzem Kampf mit der Software des Forums habe ich die restlichen Beiträge unseres Gesprächs hier in den Bereich der User-Vorstellung verschoben. Bitte klicken: viewtopic.php?f=20&t=2611

Zum einen stehen da "persönliche" Sachen, die nicht von jedem gelesen werden müssen, zum anderen passte es irgendwie kaum noch zum Thema hier. Aber es war wichtig, dass wir mal über das alles gesprochen haben! Jetzt verstehe ich dich besser und kann hoffentlich in Zukunft helfen! :)

LG Johannes

PS: Auf deine PN hab ich geantwortet :wink:

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Sonntag 1. November 2015, 16:50

Hallo zusammen,

hier schon mal das Ergebnis der Arbeit der letzten 2 Wochenenden. :D
Die Details reiche ich morgen Nachmittag nach. Dazu fehlt mir jetzt die Zeit.

LG Johannes

Bild
Dateianhänge
20151101_152343.jpg

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6413
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 1. November 2015, 20:06

Johannes hat geschrieben:Hallo zusammen,

hier schon mal das Ergebnis der Arbeit der letzten 2 Wochenenden. :D
Die Details reiche ich morgen Nachmittag nach. Dazu fehlt mir jetzt die Zeit.

LG Johannes

Bild
Hallo Johannes,

das ist ja absolut Hammer! Herzlichen Glückwunsch zu diesem brillanten Prototyp. Einfach nur toll. Deine Dunkle Biene wird sich darin wohlfühlen. :P
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Montag 2. November 2015, 13:33

Hallo zusammen :D

Ich bitte schon Beginn um Verzeihung. Das werden jetzt paar Beiträge, da ich maximal 5 Bilder in einen bekomme.
Johannes hat geschrieben:...
Preisliste:
48,50 € Fichtenleimholz, 1x18 mm und 2x28 mm
3,90 € Abdeckfolie
11,80 € 2 ZaDant Einengschiede
44,50 € Blechdeckel für Top Bar Hive
10,00 € 4 Auflageschienen - Edelstahl
0,75 € Runder Fluglochschieber (rot)
1,80 € Fluglochschieber ApiNord

Zwischenbilanz: 121,25 € ...
Dazu kommen nun noch:
6,18 € 2 Scharniere
3,98 € 2 Holzleisten (5x20x1000 mm)
7,99 € Fichtenleimholz 18 mm
ca. 10,00 € diverse Kleinteile, die ich zu Hause hatte
ca. 15,00 € Isolierdeckel (fehlt noch)

Endbilanz: 164.40 € :D


Kommen wir nun zu den Details:

Bild

Beginnen will ich mal mit dem "Hauptflugloch", da dieser Schieber sicher nicht jedem bekannt ist.
Man kann im Winter die beiden Hälften zusammen schieben, dann hat man ein Mäusegitter. Im Sommer kann man die Schieber ganz entfernen und die gesamte Breite frei geben. Wenn man die Schieber gedreht einsetzt, kann man das Flugloch einengen.


Bild
Bild

Diese beiden Fotos zeigen die Seite im Bereich den "Hauptfluglochs". Die innen eingeleimte Leiste ist der Anschlag für die Arbeitsklappe.


Bild
Bild

Dieselbe Seite von außen betrachtet. Durch die Arbeitsklappe kann eine Varroaplatte unter die Waben geschoben werden und auch eine kurze Kontrolle des Volkes ist möglich.


Fortsetzung folgt...
Dateianhänge
20151101_154255.jpg
20151101_154508.jpg
20151101_154428.jpg
20151101_154232.jpg
20151101_154217.jpg

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Montag 2. November 2015, 13:49

Bild

Kommen wir jetzt zu der anderen Seite mit dem zweiten Flugloch. Der Verschluss ist eine große Drehscheibe, ähnlich den kleinen von Begattungskästchen.


Bild

Von innen sieht man in der hinteren, oberen Ecke der Seitenwand ein Lüftungsloch.
Wenn diese Hälfte des Kastens unbesetzt ist (besonders im Winter) werde ich das Gitter frei geben. In dem Augenblick wird dann auch die Fluglochscheibe auf die bienendichte Position mit den Lüftungslöchern gedreht. Somit kann am Kastenboden (durch das Flugloch) kühle und trockene Luft einströmen und die erwärmte, feuchte Luft zieht dann durch das Lüftungsloch am oberen Kastenrand aus der Trogbeute. Dies halte ich für sinnvoll, um Schimmelbildung durch Kondenswasser entgegen zu wirken. Im Gegenzug habe ich auf ein Lüftungsgitter im Boden völlig verzichtet, da sich dies bei meiner alten Trogebeute als nachteilig erwiesen hat.


Bild
Bild

Diese Fotos zeigen dieselbe Seitenwand von außen. Um das Lüftungsloch zu verschließen, wenn ein Brutling in dieser Kastenhälfte des Raumes sitzt, habe ich einen entsprechenden Verschluss angebaut.


Etwas allgemeines zu den Fluglöchern:
Diese habe ich beide ebenerdig gebaut, weil die Bienen dann weniger Arbeit haben, um den Totenfall aus dem Kasten zu räumen.


Fortsetzung folgt...
Dateianhänge
20151101_152343-1.jpg
20151101_154535.jpg
20151101_154520.jpg
20151101_154436.jpg

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Trogbeuten / Lagerbeuten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast