Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Alles zu Beuten mit der Arbeitsweise in einer Ebene: Trogbeuten, Lagerbeuten, T120, Golzbeute, Schleswig-Holsteinische Wanderbeute, etc. etc.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Montag 2. November 2015, 13:57

Abschließend noch zum Bee-Space:

Bild
Bild

Auf diesen Beiden Fotos sieht man die Rähmchen. Das besondere am Zandermaß sind die langen Ohren, die, wie ich finde, sehr viele Vorteile beim Arbeiten bieten.
Zwischen Seitenträger und Beutenwand habe ich 8 mm Luft. Die Auflageschiene benutze ich, damit die Bienen nicht den ganze Länge der Ohren an der Auflage fest kitten. Durch die Schiene beträgt der Abstand 5 mm. Damit ist in beiden Fällen der Bee-Space einigermaßen eingehalten.


Jetzt bin ich soweit fertig mit der Vorstellung meiner Beute. Nun muss nur endlich Frühling werden, damit sie zum Einsatz kommen kann. :mrgreen:

Ist denn jemand an den Maßen interessiert?
Wenn ja, müsste ich die noch mal ausmessen, oder berechnen. Ich hab den Kasten ja ohne Bauplan gebaut. Ich hab eine ausgeprägte Vorstellungskraft. 8)

LG Johannes
Dateianhänge
20151101_154832.jpg
20151101_154801.jpg

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

GNL
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 01:14
Postleitzahl: 53809
Ort: Ruppichteroth
Land: Deutschland
Telefon: 02295/6683
Imker seit: 0- 0-1991
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika
Zuchtlinie/n: ?
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von GNL » Montag 2. November 2015, 15:35

Hallo Johannes.

Das ist eine starke Leistung und die Trogbeute ist preiswert.

Danke für die Ausführung und gute Erklärung.

Grus Niko

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Donnerstag 5. Mai 2016, 11:53

Hallo zusammen,

es geht nun langsam los hier. :D
Heute habe ich schon mal die Trogbeute aufgestellt und morgen kommt ein Sammelbrutableger rein. Ich mache dann sicher noch paar Fotos. Aber richtig interessant wird es ja erst, wenn der Ableger am Schluss auch eine Königin hat und die Volksentwicklung in Schwung kommt.

LG Johannes

Bild
Dateianhänge
IMG-20160505-WA0001.jpeg

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Freitag 6. Mai 2016, 15:08

Heute war ich wieder fleißig am Arbeiten. Bei 25 °C hab ich mir direkt einen Sonnenbrand geholt. :shock:

Bild

Bild

LG Johannes
Dateianhänge
CIMG5667.JPG
CIMG5666.JPG

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Dienstag 10. Mai 2016, 06:51

Hallo zusammen,

mitunter habe ich ja das Gefühl, dass die Holtermänner bei mir abgucken! :mrgreen:

Die haben jetzt eine Beute für Kuntzsch und DN in das Sortiment aufgenommen, die genau meine Prämissen erfüllt. Damit sind die beiden Beuten eine echte und vor allem sinnvolle Konkurrent zu Bienenbox und Bienenkiste. Das zweite Flugloch macht den Unterschied!

http://www.holtermann-shop.de/index.php ... euten.html

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6462
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 11. Mai 2016, 15:44

Hallo Johannes,

Deine Trogbeute sieht ja schon fantastisch besiedelt aus. Für die Weiselzucht und die anschließende Vitalität des Volkes wünsche ich Dir alles gute.

Ja, bei Holtermann gibt es schon erstaunliche Dinge zu kaufen. :P Einfach toll.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Montag 30. Mai 2016, 15:29

Hallo zusammen,

leider ist meine Zeit momentan sehr begrenzt. Deshalb komme ich am Wochenende gar nicht nach mit der Fotodokumentation.
Deshalb möchte ich euch wenigstens so auf dem Laufenden halten.

Das Volk besetzt jetzt sehr gut 9 Zadant-Waben und hat eine unbegattete F2-Königin erhalten. Die darf da jetzt erst mal ihre Arbeit machen und wird später ausgewechselt. Ich plane langfristig darin eine Inselkönigin von Basti unterzubringen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Freitag 8. Juli 2016, 15:07

Hallo zusammen,

damit das Thema nicht ganz in Vergessenheit gerät, gibt es heute mal ein aktuelles Foto der Trogbeute.
Die F2, die ich ich hab laufen lassen, ging leider verloren. Dann hab ich eine F1 aus 2014 zugesetzt und die hat das Volk so schön im Griff, dass sie darin bis nächstes Jahr bleiben darf. :) Sie ist zu schade zum Umweiseln.

Zur Varroabehandlung werde ich nächstes Wochenende den Nassenheider Verdunster einhängen. Die kommende Woche werden 30 °C und mehr, da will ich den Bienen das nicht antun. Für Thymovar scheint mir der Raum zu groß. Da bekomme ich keine ausreichende Dosis hin. ... Glaube ich. :?

LG Johannes

Bild


PS: Bitte nicht wundern, wenn ich nächste Woche weniger von mir hören lasse. Mein Studium macht mich gerade voll fertig und ich bin psychisch etwas am Ende.
Dateianhänge
DSC_0182.JPG

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

ck1
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: eigentlich zuviele
Homepage: http://bienen-honig.de
Bienen"rasse": Landbiene, Buckfast, Dunkle Biene, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von ck1 » Freitag 4. November 2016, 07:03

Hallo Johannes,

eine Trogbeute plane ich ja auch noch zu bauen, daher ein paar Fragen:

1. Ist gedacht Honig zu ernten? Wenn ja wie ... Kannst du ZaDant-Waben schleudern? Hintergrund => ich hatte ein abnehmbares Dach skizziert und Verstrebungen in der Mitte, um meine Flachzargen als Honigraum aufzusetzen.

2. Wie dämmst du? Ich wollte im abnehmbaren Dach mit dwd-platten oder Heukissen dämmen ... Oben im First soll auch Links und rechts eine Öffnung zur Ventilation. Hast du die Seiten und den Boden gedämmt oder doppelwandig? Sieht aber bei den vent.-Öffnungen nicht so aus.

3. Ich hab über insgesamt 4 Fluglochöffnungen nachgedacht, da ich Ableger ja auch auf 3-4 ZaDant-Waben führen und entsprechend schieden könnte ... Was denkst du, ist das zu viel?

4. Deine Klappe auf der Rückseite ist von aussen sehr groß, die Wartungsöffnung selbst etwas kleiner? Was ist der Hintergrund? Ist die Beute doppelwandig? Rundrum? Also auch unten?

5. wie fütterst du? Von unten oder hinter dem Schied? Ich hatte überlegt, links und rechts außen einen Futtertrog zu integrieren, der ohne Öffnen des Mit Bienen besetzten Teils befüllt werden kann. Zum einen zur Auffütterung im Sommer und mit Trockenem Zucker gefüllt als zusätzliche Dämmung und Reserve links und rechts neben den Völkern.

6.Ich möchte auch - quasi mit Adapter meine DN-RÄHMCHEN mit verwenden (den Wildbau unten nehme ich dann in Kauf) ... Habe nur noch keine gute Idee für einen Adapter, wollte nun ein Holzbrett nehmen, dass oben mit einer Leiste das Ohr des DN-Rähmchens aufnimmt und dann selbst zum Ohr wird, abgeschlossen wird und so den Raum zwischen DN-Rähmchen und Wand abschließt, aber das kitten mir die Bienen bestimmt total zu ... Ich hab an Fett oder Vaseline gedacht ... Wobei Vaseline ja ein Erdöl-Produkt ist und somit in einer Beute nix zu suchen hat. Was kann man nehmen um ein Verkitten zu minimieren? Melkfett? Bisher habe ich die DN-Rähmchen immer mit Kabelbindern an einer passenden Leiste festgemacht, aber das ist frickelig und bei schweren Waben blöd zu machen ... Hast du noch eine Idee?

7. Ist dir jetzt oder beim Bauen wieder etwas aufgefallen, dass du beim nächsten Mal völlig anders machen willst? ;)

Das waren soweit erst mal meine Fragen ...

Bis dahin,
Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Freitag 4. November 2016, 09:39

Hallo Christian,

das sind ja viele Fragen. :lol: Die beantworte ich gerne heute Nachmittag vom PC aus.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

ck1
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: eigentlich zuviele
Homepage: http://bienen-honig.de
Bienen"rasse": Landbiene, Buckfast, Dunkle Biene, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von ck1 » Freitag 4. November 2016, 12:53

Johannes hat geschrieben:Hallo Christian,

das sind ja viele Fragen. :lol: Die beantworte ich gerne heute Nachmittag vom PC aus.

LG Johannes
Danke ... kein Stress, bin diese Woche mit einer Erkältung geplagt und habe daher viel Zeit zu lesen und komische Fragen zu stellen. :mrgreen:

VG Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Freitag 4. November 2016, 21:26

So, nun aber! :D

1. So ganz weiß ich da auch noch nicht, wo die Reise hin geht. Grundsätzlich kann ich Zadant-Waben in meiner 4-Waben-Tangentialschleuder schleudern. Aber ob ich das will, weiß ich noch nicht. :? Eigentlich war geplant, bis zur Rapsblüte eine zweigeteilte Halbzarge zu bauen. Aber vielleicht nutze ich die Trogbeute auch schlicht als "Zucht-Trog". :P Also Königin mit 2-3 Waben und Bienen in das rechte Abteil setzen, links wird nachgeschafft, nach 9 Tagen Zellen brechen und Zuchtlatte rein. Nach dem Schlupf wieder Königin zurück, 3 Wochen warten und das ganze von vorne. ... Aber erst mal muss das Volk gesund und stark aus dem Winter kommen.

2. Nein, von Dämmung der Wände halte ich nicht viel. Da hatte ich 28 mm Bretter genommen und das ist mehr als jede übliche Magazinbeute hat. Als Innendach habe ich eine dicke OSB-Platte genommen und Reststücke von Styropor aufgeklebt.

3. Die Überlegung ist sicher gut und ein Flugloch kann man auch leicht verschließen. Aber ich würde es nicht übertreiben. Die Ableger wachsen schließlich und dann musst du dauernd welche umwohnen, um wieder Platz freigeben zu können. ... Ich würde bei mir keine weiteren haben wollen.

4. Ähm... Verstehe leider die Frage nicht. Die Kontrollöffnung ist nicht hinten, sondern auf der Seite des Hauptvolkes. Ja, sie ist größer (höher) als nötig bei den Waben. Das war etwas unsinnig, ist aber kein Problem. Das Problem mit der Luke ist ein ganz anderes. :mrgreen: Ich bekomme sie derzeit nicht mehr auf. :roll: Ich hatte 4 mm Schlitz als Quellmaß gelassen und das war zu wenig. Im Frühjahr muss ich die Klappe abbauen und etwas abhobeln. Jetzt will ich die Bienen nicht mehr stören.

5. Futtertaschen aus Plaste lösen das Problem am besten! :wink: Gibt es zwar nicht für Zadant, aber Zander reicht ja. Dann ist das Futter in der Beute, direkt an den Bienen und es besteht keine nennenswerte Räubereigefahr. Wenn du einen höheren Deckel oder Halbzargen baust, kannst du einen Futtertrog oder eine Futterschale nutzen. [Lass die Überlegung mit dem trockenen Zucker lieber sein! Den tragen die Bienen mitunter trocken in die Zellen und da liegt er nicht nutzbar rum.]

6. Diese ganze Frickelei klingt kompliziert und würde mich zu sehr nerven. KS bilden oder Schwarm fangen und der Start ist sauber und fast milbenfrei! :wink: Verkitten kann man durch Schafwollfett in gewissem Maß unterbinden. Aber die Bienen finden immer Mittel und Wege!

7. Ja, paar Kleinigkeiten! Zum einen muss die Klappe mehr Quellmaß bekommen, zum anderen hab ich die Metallschienen nur angenagelt und dacht, dass das reicht. Aber wenn da 25 kg Honig ziehen, reicht es eben nicht. Mir ist eine Schiene so halb von der Auflage gerutscht und die Waben hängen jetzt paar mm tiefer als gewollt. Im Frühjahr muss ich das richten.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

ck1
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: eigentlich zuviele
Homepage: http://bienen-honig.de
Bienen"rasse": Landbiene, Buckfast, Dunkle Biene, Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von ck1 » Freitag 4. November 2016, 23:06

Hallo Johannes,

Vielen Dank für die umfangreichen Antworten. ;)

Muss ich gleich noch mal in Ruhe lesen ...

VG Christian

gatretso
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2016, 13:02
Postleitzahl: 72525
Ort: Dottingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 4-1996
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von gatretso » Mittwoch 4. Januar 2017, 18:24

Erstmal noch ein gutes neues Jahr.
Eine frage in die Runde. Ich möchte mir auch eine Trogbeute bauen.
Möchte aber das Flugloch etwas erhöt haben Unterkante Rähmchen bis Boden 5 cm
von Boden bis Flugloch 3 cm ist das ok oder sollte der abstand größer sein was meint ihr.
LG Volle

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Johannes´ Trogbeute - Za-Dant-Maß

Beitrag von Johannes » Mittwoch 4. Januar 2017, 18:40

Hallo Volle,

prinzipiell scheint das völlig egal zu sein. Hab schon verschiedene Konstruktionen gesehen und alles funktioniert. :)
Mir ist ein bodengleiches Flugloch deshalb wichtig, weil ich mir einbilde, dass die Bienen dann besonders im Frühling leichter die paar Toten aus dem Kasten bekommen. Aber wer weiß, ob das ein gutes Argument ist.... :?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Trogbeuten / Lagerbeuten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast