Honigraum schieden oder nicht / ein HR für bis zu 3 Völker?

Alles zu Beuten mit der Arbeitsweise in einer Ebene: Trogbeuten, Lagerbeuten, T120, Golzbeute, Schleswig-Holsteinische Wanderbeute, etc. etc.

Moderator: Johannes

Antworten
ck1
Beiträge: 191
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Honigraum schieden oder nicht / ein HR für bis zu 3 Völker?

Beitrag von ck1 » Donnerstag 16. März 2017, 08:21

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei mir eine ZaDant-Trogbeute zu bauen. Ich habe mich entschieden, der Beute gleich einen klappbaren Honigraum "mitzugeben". Nun zu meiner Frage:

Ich habe im Brutraum zwei bienendichte Schiede, um bis zu drei Völker in der Beute zu führen. Der Honigraum fasst 2/3 Zander-Rähmchen ... ich bin nun am überlegen, ob ich auch im Honigraum bienendichte Schiede vorsehe oder ob ich - über Königin-Absperrgitter - alle Völker gemeinsam in den HR lasse.

Was spricht gegen einen gemeinsamen Honigraum? In der 3-Königinnen-Betriebsweise machen ja auch drei Völker die Kisten voll ... hab ich was vergessen und übersehen?

VG Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3718
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Honigraum schieden oder nicht / ein HR für bis zu 3 Völker?

Beitrag von Johannes » Donnerstag 16. März 2017, 09:27

Dagegen spricht wohl nur, dass 1 HR dann sicher nicht lange reicht. ;) Außerdem wird das sau schwer. Ich würde wegen dem Gewicht 3 separate Aufsätze bauen und diese bündig nebeneinander aufsetzen.

Wie viele Waben hast du im BR pro Volk eingeplant?

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

ck1
Beiträge: 191
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Re: Honigraum schieden oder nicht / ein HR für bis zu 3 Völker?

Beitrag von ck1 » Donnerstag 16. März 2017, 11:32

Hallo Johannes,
Es sollen Ableger rein und ich will die Beute nutzen, um schnell und einfach Königinnen nachzuziehen. Es steht also kein Honigertrag im Mittelpunkt dieses Projektes ... Ich hatte es auch erst so gebaut, dass ich die normalen Flachzargen aufsetzen kann. Ich habe mich dann jedoch für einen Klappdeckel entschieden ... dann wollte ich genug Platz um zu behandeln und zu füttern (ginge auch vin unten, aber trotzdem ... ) ... Also habe ich statt eines hohen Deckels ein "Zwischenfach" gebaut in das auch die Honigrähmchen passen und so haben stärkere Ableger oder das Pflegevolk auch noch ein bisschen mehr Platz ...

Ich habe insgesamt Platz für 30 Rähmchen, wenn die Schiede drin sind 27 ... bin noch am überlegen, ob ich die Holzschiede durch Absperrgitter ersetze/ergänze, dann würde hin- und her wechseln noch leichter gehen, im Winter könnten sie sich gegenseitig unterstützen ... Mal sehen.

Ich mach nachher oder morgen mal Fotos ... aber statt meines ursprünglichen Planes, aus Resten eine ganz einfache Trogbeute zu bauen, wurde es jetzt ein umfangreicheres Projekt ... Aber ich hab im März noch Zeit dafür, das genieße ich Grad ...

VG Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3718
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Honigraum schieden oder nicht / ein HR für bis zu 3 Völker?

Beitrag von Johannes » Donnerstag 16. März 2017, 11:43

ASG dazwischen ist ungünstig. Im Sommer können sich die Königinnen durch das Gitter "bekämpfen" und im Winter wandern die Bienen zur Königin mit den stärksten Pheromonen. Das geht in meinen Augen nicht gut. Eine sommerliche Verbindung über den HR ist dagegen schon vielfach getestet wurden. Das geht sicher.

Auf Fotos freue ich mich. Denn meine Vorstellungskraft ist gerade überfordert.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Rene
Beiträge: 303
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Honigraum schieden oder nicht / ein HR für bis zu 3 Völker?

Beitrag von Rene » Sonntag 9. April 2017, 22:44

Hallo,

jetzt hat mir meine Norge F1 mal einen Mittelfinger gezeigt. :D
Sie interessiert sich für das Schied überhaupt nicht. Ich musste richtig loslachen, wo ist sie denn nur? Und plötzlich spazierte euer Merkwürden hinter dem Schied umher.
Na dann weiß ich bescheid bei ihr. :D
L.G.

Antworten

Zurück zu „Trogbeuten / Lagerbeuten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast