Warre-Beute als BGK/Mini+ Ersatz

Moderator: Johannes

Antworten
ck1
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Warre-Beute als BGK/Mini+ Ersatz

Beitrag von ck1 » Dienstag 14. März 2017, 19:02

Hallo Zusammen,

ich plane grad die Saison durch und mir geht das Geld aus ... also ist in diesem Jahr kein Geld für Mini+ oder kleinere BGK .. ich hab allerdings zwei Warre-Türmchen mit je 4 Zargen hier rum stehen, weil ich die Warre-Betriebsweise testen will ... wenn ich mir nun noch ein paar Böden und Deckel baue,oder einen vierfach-Boden/-Deckel könnte ich da doch aus jeder Zarge ein kleines BGK machen und im August stelle ich sie wieder zusammen und füttere auf...

Also die Mini+ Betriebsweise müsste doch mit Warre auch gehen ... oder hab ich etwas übersehen?

VG Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3822
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Warre-Beute als BGK/Mini+ Ersatz

Beitrag von Johannes » Dienstag 14. März 2017, 19:24

Hallo Christian,

das wird gehen! Mit der Unterteilung sowieso und als Einzarger auch. Nur dann brachst du deutlich mehr Bienen. Ich würde 1 kg anstreben.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

ck1
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Re: Warre-Beute als BGK/Mini+ Ersatz

Beitrag von ck1 » Dienstag 14. März 2017, 22:44

Hallo Johannes, ein Kilo ist ne Menge ... meinst du wirklich so viel?
Ich hätte gedacht pro Einheit 1 Kelle = 100gr. Bienen und wenn sie begattet sind Schiede raus und 400gr. + die geschlüpfte Brut - abgehende Bienen würden reichen... dann muss ich bis nach der Honigernte warten oder noch einen KS kaufen ... ;)

Ach Mann, mir fehlen einfach noch ein paar Völker, um frei zu agieren ...

VG Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3822
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Warre-Beute als BGK/Mini+ Ersatz

Beitrag von Johannes » Mittwoch 15. März 2017, 06:12

100 g reichen niemals! Für die komplette Zarge 1 kg und wenn du es aufteilst, dann je Abteil 250 g. Für das M+ brauchst du schon 600 g und das ist kleiner und aus Styropor. Eine Warré aus Holz braucht mehr Bienen!

Wer der zu Beginn spart, hat hinterher leider mehr Arbeit oder schlicht keinen Erfolg.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Antworten

Zurück zu „Warré-Beuten und Warré-Imkerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast