Historische Bienenkörbe

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Franziskus

Historische Bienenkörbe

Beitrag von Franziskus » Sonntag 8. Juli 2012, 19:05

Hallo zusammen!

Hier wie Heute Morgen an anderer Stelle hier im Korbforum versprochen, der Link zu meinen Bilderalben mit hist. Bienenkörben und auch hist. Beuten.

"Hey Leu' ..... Fill Schbass beym Gugge" :wink:

http://www.flickr.com/photos/bienen-matti/sets/

Gruß Matti

Benutzeravatar
דבורה
Beiträge: 211
Registriert: Montag 23. April 2012, 00:15
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt am Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2111
Völkerzahl ca.:
Homepage: mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n: F2 Kampinoska Landbiene
Wohnort: 60386
Einverständniserklärung: _
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von דבורה » Sonntag 8. Juli 2012, 20:16

Danke Matti :D
die höchste der Arzneien ist aber das Licht

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von Franziskus » Sonntag 8. Juli 2012, 21:19

Bitte Bitte. Gerne doch! :wink:
Mit der Zeit kommen noch mehr dabei. Muß erst noch Museen besuchen! :D :D :D

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von Heidjer » Sonntag 8. Juli 2012, 23:44

Hallo MAtti,

Deine Bilder habe ich eben im Schnelldurchgang angesehen. Wunderbar!
Für genaueres Betrachten muss ich mir mehr Zeit nehmen. Erstmal: Danke!

Wolfgang, der Heidjer

elk030
Beiträge: 977
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von elk030 » Montag 9. Juli 2012, 06:25

Moin Mattes
Besonders gefallen mir der Schwanenhalskorb und der Rutenstülper.
Haben diese die gleiche Wandstärke , wie zB. der Lüneburger Stülper?
LG Elk

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von Franziskus » Montag 9. Juli 2012, 08:19

Heidjer hat geschrieben:Hallo MAtti,

Deine Bilder habe ich eben im Schnelldurchgang angesehen. Wunderbar!
Für genaueres Betrachten muss ich mir mehr Zeit nehmen. Erstmal: Danke!

Wolfgang, der Heidjer
Jawohl! Bitteschön :wink:
Laß Dir Zeit. Die Bilder bleiben
ja bei Flickr drin! Vielleicht werde ich
in ein anderes Photoportal umziehen,
aber das wird dann noch dauern und ich
würde es "selbstverfreilich" auch hier
abändern! :mrgreen:

Gruß Matti

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von Franziskus » Montag 9. Juli 2012, 08:31

elk030 hat geschrieben:Moin Mattes
Besonders gefallen mir der Schwanenhalskorb und der Rutenstülper.
Haben diese die gleiche Wandstärke , wie zB. der Lüneburger Stülper?
LG Elk
Ja, so in etwa. Zentimetergenau kann ich das nicht sagen, aber sie waren schon recht dickwandig. Der Schwanenhalskorb war aber eher eine Auszeichnung, ein Geschenk von Imkervereinen bei besonderen
Verdiensten. Genauso wie der Brautkorb. Wobei ich aber betonen muß, daß man auch in beiden imkern könnte.
Sie müßten dann nur wieder "besch..." werden. So mit Kuhdung. :mrgreen:
Und dann geht ja ihre Schönheit wieder verloren. Wenn man bedenkt daß man für die beiden Korbmodelle Pfeiffengraß braucht, welches hauptsächlich in Niedermooren wächst (die ja mittlerweile Gott sei Dank in einigen Landstrichen streng geschützt sind), ist der Nachbau schon so eine heikle Angelegenheit. Wenn man dafür Stroh nehmen würde ginge die ganze Schönheit wieder verloren!

Matti

Benutzeravatar
RaDiMa
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 15. März 2013, 13:51
Postleitzahl: 24364
Ort: Holzdorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2013
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Carnica - Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Historische Bienenkörbe

Beitrag von RaDiMa » Montag 18. März 2013, 22:02

Tolle Bilder, Matti!

Wünschenswert fände ich nur einige weitere Informationen dazu: Welcher Korb steht in welchem Museum, gibt es auch Datierungen und weshalb bezeichnet man den einen Stülper als keltisch? Stammt er aus einem ehemals von keltischen Stämmen besiedeltem Gebiet, bzw. ist er wirklich schon so alt wie die Bezeichnung suggeriert?

Danke und Gruß,

Ralf

PS. Auf Deiner Flickr-Seite fand ich auch sehr schöne Bilder von historischen Bienenkästen. Da hätte ich nahezu dieselben Fragen... ;-)

Antworten

Zurück zu „Korbimkerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast