Verhalten am Flugloch

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 48

Verhalten am Flugloch

Beitrag von Heiko » Mittwoch 17. Juni 2015, 22:51

http://webcam.honey-bees.de/visiongsflugloch/cam.jpg

Hallo Kai,

deine Bienenwebcam zeigt ein Verhalten an den Körben, wie ich es an meinen Beuten so noch nicht gesehen habe und an meinem besetzten Korb jetzt genau so auch beobachte. Das "Vorlagern bei großer Wärme kenne ich ja. Aber nun, wo es so richtig ungemütlich ist, wird das Flugloch im Korb regelrecht verstopft. "Spätheimkehrer" müssen sich regelrecht einen Weg nach innen bahnen. Was machen die da jetzt? So ein Korb ist doch schon recht "warm" im Gegensatz zur Holzbeute. Oder kennt jemand eine andere Erklärung?

LG Heiko

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Verhalten am Flugloch

Beitrag von Johannes » Donnerstag 18. Juni 2015, 07:08

Heiko hat geschrieben:...Aber nun, wo es so richtig ungemütlich ist, wird das Flugloch im Korb regelrecht verstopft. "Spätheimkehrer" müssen sich regelrecht einen Weg nach innen bahnen. Was machen die da jetzt?...
Hallo Heiko,

ich habe zwar keine Erfahrung mit Körben und es könnte sein, dass ich voll daneben liege, aber ich starte trotzdem mal einen Erklärungsversuch auf deine interessante Beobachtung. :)
Evtl. hast du mit dem "Verstopfen" ganz recht! Es ist bei euch in Kiel ja momentan echt tiefstes Novemberwetter. Die Bienen heitzen ihr Brutnest auf 36 °C. Nun liegt das Flugloch beim Korb recht weit oben. Wärme steigt auf und würde durch das Flugloch verloren gehen. Deshalb verstopfen die Bienen dieses, um den Wärmeverlust in den eisigen Nächten zu verringern.

Die 2. Möglichkeit wäre, dass die Völker in den Körben schlicht so groß sind, dass nicht mehr alle rein passen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6575
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Verhalten am Flugloch

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 19. Juni 2015, 12:43

HAllo Heiko,

das dürften Altbienen sein, die sich jetzt langweilen und im Flugbereich bei frischer Luft auf besseres Wetter warten. Bei Magazinen gibt's dies auch: hier hängen die Bienen im Bodenbereich unterhalb der Waben. Sie hängen dann "durch", was von außen aber meist nicht zu erkennen ist.

Beim oben liegenden Flugloch im Korb gibt es diesen freien Raum nicht, da lagern die Bienen dann einfach außen vor. :P

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 48

Re: Verhalten am Flugloch

Beitrag von Heiko » Freitag 19. Juni 2015, 12:54

Hallo,

nachdem ich jetzt mal den Korb gewendet habe, scheint mir das wirklich ein Platz- Thema zu sein. Der Schwarm ist den 4 als Leitwachs gegebenen Streifen gefolgt und hat schön gleichmäßig, parallel 8 Waben fast bis ganz unten ausgeführt. Viel Luft für "untätige" Bienen ist da wirklich nicht mehr.

Ich bin immer wieder begeistert von der Kraft der Schwärme! In den Beuten geben ich im BR ja auch nur Anfangsstreifen. Ich habe den Eindruck, das es jetzt im Korb besonders schnell ging (und das bei der Witterung hier oben).

LG Heiko

Antworten

Zurück zu „Korbimkerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast