Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6413
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 27. Januar 2016, 16:54

Hallo allerseits,

die alten Heideimker verwendeten hölzerne Fluglochblenden, um die Wintertraube in den Körben vor den Strahlen der tief stehenden Sonne im Winter zu schützen und somit die Bienen vor dem Ausflug bei Frost zu bewahren. Ich habe dies nie gemacht, doch diesen Monat bastelte mir aus großem Pappkarton provisorische Fluglochblenden für meine Körbe. Ich hatte nämlich verstärkten Flug bei Sonnenschein im Frost festgestellt.

Die Blenden habe ich gestern früh vorübergehend wieder abgenommen. Die Temperaturen sind mit mittlerweile 10 Grad im Schatten so hoch, dass Bienenflug nun gefahrlos möglich und wünschenswert ist.

LG
Kai

Foto (Webcam etwas dunkel) vom Lüneburger Stülper heute Nachmittag

Bild
CT097UIB.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6413
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 28. Januar 2016, 13:01

So, hier mal ein etwas helleres Webcam-Bild. Ist doch herrlich, auch im Winter seine Bienen von der Ferne beobachten zu können. :P

Euch allen einen schönen Tag.

LG
Kai

Bild
YKX5PBGH.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von Johannes » Dienstag 2. Februar 2016, 12:15

Hallo Kai,

mal eine (vielleicht blöde) Frage:
Die Problematik ergibt sich doch eigentlich durch das oben liegende Flugloch. Die Bienentraube sitzt direkt dahinter und Licht fällt ein.
Wenn das Flugloch weiter unten sitzen würde, wäre das Problem sicher schwächer ausgeprägt. Bei den Magazinkästen stelle ich ja auch nichts davor. Warum ist bei so vielen (aber eben nicht allen) Körben das Flugloch an dieser vielleicht ungünstigen Position?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6413
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 4. Februar 2016, 23:43

HAllo Johannes,

danke für diese interessante Frage. Ich habe jetzt keine Antwort parat, aber ich erkläre mir das so:

Die Heideimker waren auf eine Schwarmbetriebsweise angewiesen und auf ein Brutnest, das sich weit oben im Korb befand. Beides wird wohl gefördert durch ein Flugloch, welches sich weit oben im Korb befindet. Denn andere Körbe aus anderen Regionen haben eher ein bodennahes Flugloch.

Es mag auch damit zusammenhängen, dass ein Korb mit Flugloch "oben" einfach in seiner Gesamtbauweise stabiler ist, was vor allem auch den Rand betrifft, der ja beim Abstoßen einiges aushalten muss.

Und zuguterletzt: wegen der Fütterung mit der Schüssel direkt im Korb wäre ein Flugloch "unten" viel zu riskant, was Räuberei betrifft. Das Flugloch "oben", weit entfernt von der Zuckerbrühe, bietet da einfach mehr Sicherheit.

Kurzum: das Flugloch "oben" hat beim Lüneburger Stülper sicher historische, aber auch praktische Gründe.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
tinafalke
Beiträge: 262
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2010, 09:08
Postleitzahl: 26452
Ort: Sande
Land: Deutschland
Telefon: 04422/1031
Imker seit: 26. Dez 1954
Völkerzahl ca.: Mal mehr mal weniger
Bienen"rasse": Mellifera Sicula Carnica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 70

Re: Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von tinafalke » Freitag 5. Februar 2016, 15:00

Hallo!
Der Biene ist es egal, wo das
Flugloch sitzt.
Ich kenne durch meine Arbeit
Bienenschwärme einzufangen,
alle Fluglochvarianten.
Die Korbimker haben mit
Schwarmfangbeutel gearbeitet.
Die Anbringung Mitte und Oben
waren da ideal, um den Beutel
zu befestigen.
Gruß Fooke

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6413
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 16. Februar 2016, 10:33

HAllo allerseits,

da es ab heute wieder sehr sonnig und frostig ist, habe ich die Fluglochblenden in aller Frühe wieder angebracht, hier ein aktuelles Webcam-Foto.

LG
Kai

Bild
JYT8QVUW.jpg
Bild
webcam.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Korbimkerei: Sonnenblenden entfernt

Beitrag von Heidjer » Dienstag 16. Februar 2016, 23:09

Seit gestern vor dem Bienenzaun wieder Schnee und schöne Sonnenstrahlen, deshalb Sonnenblende wieder angesteckt. Mal abwarten wann der Winter auszieht. In den nächsten Tagen noch jede Nacht bis Minus 4°C und tagsüber so um die 2°C.
Wolfgang, dr darauf auch verzichten könnte.

Antworten

Zurück zu „Korbimkerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast