Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Moderator: Johannes

Manny
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 25. Mai 2010, 15:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von Manny » Mittwoch 8. Dezember 2010, 15:27

Hallo Korbbienen-Freunde,

beim Herumstöbern im Netz bin ich auf einen Imkereifachhandel gestoßen, der sich "Köhlerhütte" nennt (http://www.koehler-huette.de/) und in Halle/Saale ansässig ist. Dieser Fachhandel bietet laut eigener Auskunft "Original Lünebürger Stülper" an.

Meine Frage: kennt oder verwendet vielleicht sogar jemand einen Stülper von der Köhlerhütte? Haben diese Stülper eine gute Qualität?

Viele Grüße
Manny

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6331
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 12. Dezember 2010, 13:56

Hallo,

ich kenne weder den Hersteller noch die von ihm gefertigten Strohkörbe. Leider sind auf seiner Homepage keine Bilder vorhanden, so dass es schlecht zu beurteilen ist. Könntest Du vielleicht von dort ein Foto beschaffen? Das wäre sehr hilfreich.

Es wäre sehr schön, wenn es jemanden geben würde, der neue, original Lünebürger Stülper herstellt. Original das hieße mit den Original Maßen, vor allem was die Wandstärke (5 cm) und die Stärke des Materials betrifft.

Gute gebrauchte Strohkörbe findet man des öfteren bei http://www.ebay.de , einfach mal "Bienenkorb als Suchbegriff eingeben.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

dieflechterin
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 1. Januar 2011, 18:14
Postleitzahl: 97631
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Lüneburger Stülper

Beitrag von dieflechterin » Dienstag 11. Januar 2011, 20:13

Hallo!
Als naturbegeisterte Frau eines Imkers und bienenkorbflechtende Korbmacherin interessiert mich dieses Forum, auf das ich durch Zufall gestoßen bin.
Die Strohkörbe der genannten Firma kenne ich zwar nicht, jedoch biete ich selbst das Flechten von Strohkörben auf Bestellung, sprich in gewünschter Größe und Form an, außerdem Kurse, in denen man das Flechten der Strohbeuten erlernen kann. Also bei Interesse bitte einfach Kontakt aufnehmen! Silke

Blacky
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 24. August 2008, 14:59
Postleitzahl:
Ort:
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Beitrag von Blacky » Samstag 5. Februar 2011, 10:12

Hallo Silke,
was würden denn die Lüneburger Stülper bei Dir kosten?

Gruß Blacky

dieflechterin
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 1. Januar 2011, 18:14
Postleitzahl: 97631
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Beitrag von dieflechterin » Donnerstag 10. März 2011, 18:51

Hallo Blacky,
hat ein bisschen gedauert mit der Antwort, tut mir Leid, aber hier ist sie: sie kosten je nach Größe zwischen 60 und 90 Euro, sind garantiert von mir handgeflochten mit Roggenstroh aus biologischem Anbau. (Es kann u.U. zu Wartezeiten kommen.)
Gruß Silke

Manny
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 25. Mai 2010, 15:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: nicht ausgewählt
Telefon:
Imker seit:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von Manny » Montag 11. April 2011, 13:51

Hallo Silke,

das klingt ja sehr gut! Versendest Du die Körbe auch nach Österreich? Ein paar Bilder von Deinen Körben als Muster wären auch interessant, kannst Du vielleicht welche hochladen?

Viele Grüße
Manny

dieflechterin
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 1. Januar 2011, 18:14
Postleitzahl: 97631
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von dieflechterin » Dienstag 12. April 2011, 09:47

Hallo Manny,
wenn Du das Porto übernimmst, schicke ich die Bienenkörbe natürlich auch nach Österreich.
Ich versuche mal, Fotos hochzuladen, mal sehen, ob es mir gelingt. Wenn nicht- auf meiner Homepage findest Du unter Bildergalerie auch welche!
Gruß Silke
PICT1153.jpg
Kopie vonPICT1150.jpg

Benutzeravatar
molle

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von molle » Donnerstag 14. April 2011, 16:27

Hallo Flechterin,

bei Rothe: Die Korbbienenzucht findet sich vielleicht noch manch hilfreicher Tip, um den Lüneburgern zu altbekannter Stärke zu verhelfen (S. 45)

Liebe Grüße
Molle

Benutzeravatar
Nordbiene.Mellifera

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von Nordbiene.Mellifera » Mittwoch 15. Juni 2011, 17:34

Hier wird andauernd von geflochtenen Körben geredet. Seit wann werden Bienenkörbe denn eigentlich geflochten? Außer bei alten Funden, oder moderneren Spielereien. Sie werden doch genäht. Gerade die traditionell genähten Lüneburger Stülper gibt es m.E.n. garnicht als geflochtene Körbe. Die sind traditionell immer mit gespaltenen Brombeerranken etc. genäht.

dieflechterin
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 1. Januar 2011, 18:14
Postleitzahl: 97631
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von dieflechterin » Mittwoch 15. Juni 2011, 20:57

Hallo Nordbiene.Mellifera,
da hast Du schon recht, genau genommen wird das Stroh nicht miteinander verflochten, sondern vernäht. Trotzdem fällt alles, was sich im entferntesten Sinne Korb nennt, unter den Begriff Flechterei. Als Korbflechterin habe ich manchmal mit Techniken zu tun, die man strenggenommen nicht unbedingt flechten nennen dürfte. Beim Stuhlflechten zum Beispiel, da gibt es u.a. das Binsengeflecht, oder verschiedene Wickeltechniken und und und... Ich hoffe, Du kannst also in Zukunft damit leben, wenn hier vom Flechten gesprochen wird!
Viele Grüße
die flechterin

Benutzeravatar
Nordbiene.Mellifera

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von Nordbiene.Mellifera » Donnerstag 16. Juni 2011, 08:25

Klaro kann ich das. Kein Problem S.
War mir nur aufgefallen. Bin gerade selber am nähen , flechten oder wie auch immer!! :wink:

elk030
Beiträge: 938
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Alter: 57

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von elk030 » Montag 23. April 2012, 09:51

Hallo
Ich habe einige Stülper ohne Flugloch. Durch eine Ausfräsung am Holzboden kann ich dies beheben.
Traditionell hat ein Korb einen geschlossenen Boden. Prinzipiell könnte man aber auch einen offenen Boden integrieren. Hat da jemand Ideen oder Erfahrung?
Weiterhin habe ich noch keinen Hinweis gefunden, wie und wo genau die Stäbe zur Wabenstabilisierung positioniert werden?
und wie groß muß die Mindestgröße sein, um ein Volk darin zu überwintern?
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6331
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 24. April 2012, 22:41

Hallo Elk,

das sind ja interessante Fragen, die bestimmt Heidjer beantworten kann.

Ein Korb hat eigentlich gar keinen Boden, da er unten offen ist, aber er steht ja auf Holzbalken.

Die Wabenstäbe müssen quer zum Wabenbau gerichtet sein, etagig, paarweise, ca. alle 15 cm Höhenabstand.

Oh, die Mindestgröße eines Volkes, das hängt von so vielen Faktoren ab. Kann Heidjer da was genaues zu sagen?
LG
KAi
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

elk030
Beiträge: 938
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Alter: 57

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von elk030 » Mittwoch 25. April 2012, 07:17

Hallo Kai und Heidjer
Bei Magazinen hat sich der offene Boden durchgesetzt. Mit entsprechenden Ausschnitten und Gittern in der Bank ließe sich das auch in der Korbimkerei verwirklichen. Ob es eine Verbesserung ist, weiß ich allerdings nicht.
Was mir noch vorschwebt, sind Minikörbe als Begattungseinheiten, die sich dann durch Aufsetzen gut mit Magazinen vereinigen ließen.
Zu den Stäben: Da reichen wohl 6er Dübelstangen, die alle parallel laufen. Paarweise alle 15cm in der Senkrechten,
nur wo sitzt das erste Paar vom Boden aus betrachtet? Gibt es Vorgaben wie die Stäbe befestigt werden oder werden sie einfach durch die Wände gespießt?
Mir sind einige Körbe zugeflogen und dieses Jahr will ich das gerne mal angehen.
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6331
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Lüneburger Stülper von der "Köhlerhütte"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 26. April 2012, 21:19

Hallo Elk,

ja, die Speile werden (angespitzt) einfach durch die Wände gespießt. Das erste Paar von oben sitzt ca 15 cm unter dem "Dach" und danach jedes weiter Paar alle 15 cm. Insgesamt sind das 3 Paare.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Korbimkerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste