Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Johannes » Mittwoch 21. Juni 2017, 20:51

Schick mir per PN deinen Namen, Anschrift, Telefonnummer (wenn du magst) und deine Bankverbindung.
Weiterhin brauche ich den genauen offenen Betrag. Dann werde ich sehen, was ich tun kann.

Gruß Johannes

Und wie geschrieben:
PS: Wenn weitere Unklarheiten zu ausstehenden Bestellungen bestehen, bitte ich einfach mal die nächsten 2 Monate abzuwarten. Wer sich dann immer noch betrogen und "vergessen" fühlt, darf mich gerne anschreiben. Dann regele ich das. Aber noch gibt es keine einzige Inselkönigin von 2017. Daher ist jede Fragerei und Schimpferei völlig nutzlos.

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Bienenfreund
Beiträge: 125
Registriert: Montag 8. Juni 2009, 20:56
Postleitzahl: 25938
Ort: Wyk
Land: Deutschland
Telefon: 04681 3208
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Bienenfreund » Montag 24. Juli 2017, 19:02

Mir geht es auch so. Ich erreiche Basti weder telefonisch noch über e-mail.
Im Januar 2015 hatte ich einen Ableger mit Reinzucht-Mellifera mellfera Königin bestellt und bin in Vorlage gegangen. Bis heute, Juli 2017 nichts. Vielleicht kann Kai den Kontakt herstellen ?
So langsam möchte ich auch angeliefert werden.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6360
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 25. Juli 2017, 13:01

Hallo Bienenfreund,

auch dies ist ärgerlich. :( und wie Johannes schon schrieb, ergibt sich bis Mitte August vielleicht eine Lösung.

Ich selber kann dazu aber leider nix beitragen, da ich keinen Kontakt zu Basti habe und mit dem Ärger ehrlich gesagt Gott sei Dank auch nichts zu tun habe.

Liebe Urlaubsgrüsse
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Herbert
Beiträge: 702
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Sikas
Alter: 53

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Herbert » Dienstag 25. Juli 2017, 17:43

Moin zusammen,
ich will ja kein oel ins Feuer gießen,aber Kunden hinzuhalten bis mitte August
finde ich schäbig.
Die Belegstelle ist nur vom 10 Mai-20 Juli geschützt,danach können alle Imker
den Halligflieder anwandern,und darauf zu hoffen das kein Imker mit Fremdrassigen
Bienen kommt??? Ich habe meine Auslagen von Basti zurückerhalten aber das Angebot
seinerseits mal zusamenzuarbeiten,scheint für ihn uninteressant,seitdem kein Kontakt.Ich hoffe für ihn das seine Selbstständidkeit seit 2016 mit der Imkerei, nicht in die Hose geht.

LG Herbert

Waxelmann
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 20:59
Postleitzahl: 06493
Ort: Harzgerode
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2015
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Buckfast, carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:
Alter: 48

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Waxelmann » Montag 14. August 2017, 22:20

Hallo Zusammen,
jetz ist es mitte August. Auch ich habe im Frühjahr vorigen Jahres, mit einem Freund zusammen, vier Königinnen bestellt und 320€ + Express versand überwiesen. Als sonst sehr geduldiger Mensch komme ich jetzt aber auch an meine Grenzen.
Im Juni bekam ich die Aussage, alle offenen Bestellungen des letzten Jahres werden zuerst abgearbeitet. Seither keine Info.
Vor ein paar Wochen hat mein Kollege versucht Kontakt aufzunehmen, aber keine Reaktion. Vor einigen Tagen habe ich nach einigen versuchen den Herr Runge am Telefon und bekam die Aussage, er ist auf dem Weg zur Insel, wo er noch 30 Königinnen aufgestellt hat. Und ob er mich am nächsten Tag zurück rufen könne. Auf diesen Rückruf habe ich dann drei Tage gewartet. Danach wieder mehrmals versucht anzurufen, ohne Erfolg. Am nächsten Tag plötzlich eine Antwort auf meine SMS, "Ich hatte es völlig vergessen, bitte versuchen sie mich morgen um 15.00 nochmal anzurufen ". Das war letzten Samstag, ich habe es von 15.00 - 21.00 im halbstündigen Abstand versucht, ohne Erfolg. Auch per SMS, das wir einfach mal wissen wollen was jetzt wird, keine Reaktion.
Was soll man dazu sagen, oder wie darauf reagieren?
Schon ziemlich enttäuschend diese Geschichte ...
Mit Gruß aus dem Harz,
Franz

bienengral
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 21:19
Postleitzahl: 90475
Ort: Nürnberg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2015
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Alter: 54

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von bienengral » Samstag 19. August 2017, 17:42

Was gibt es denn neues von der Inselbelegstelle? Wird diese in 2018 weiter betrieben oder ist das Projekt gescheitert?
Die ausstehenden Lieferungen sollten ja im August abgearbeitet worden sein laut Johannes. War dies den der Fall?

Grüße Thomas

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Johannes » Samstag 19. August 2017, 17:55

bienengral hat geschrieben:
Samstag 19. August 2017, 17:42
...Die ausstehenden Lieferungen sollten ja im August abgearbeitet worden sein laut Johannes. War dies den der Fall?

Grüße Thomas
Hallo Thomas,

augenscheinlich war das nicht der Fall, wie ich durch einige PNs in den letzten Tagen wieder erfahren musste. Damit ist nun auch meine Geduld und Gutmütigkeit am Ende. ... Muss Basti halt sehen, wie er das verantworten kann. Ich versuche hier nichts mehr gerade zu biegen. Das hat keinen Sinn... :| Sehr schade!

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 482
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Alter: 71

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Didi » Samstag 19. August 2017, 18:20

Moin,
bei mir meldet er sich auch nicht mehr und seine Handynr ist nicht mehr aktiv. Seine Homepages sind auch nicht mehr online.
Lg Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Johannes » Samstag 19. August 2017, 19:27

Also seine Handynummer ist nicht das Problem. Er gibt nur keine zielführende Auskunft. Bei WhatsApp ist er schon regelmäßig online und ich habe ihm diverse Nachrichten geschickt.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Waxelmann
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 20:59
Postleitzahl: 06493
Ort: Harzgerode
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2015
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Buckfast, carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:
Alter: 48

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Waxelmann » Samstag 19. August 2017, 20:55

Hallo Zusammen,
der Herr Runge reagiert zur Zeit auf gar nichts mehr. Wir sind wegen der offenen Bestellung, jetzt aber mit unserer Geduld am Ende. Wenn er nicht kurzfristig reagiert und uns eine Lösung anbietet, werden wir wohl eine Rechtshilfe bemühen müssen.
Echt traurig wie er mit seinen Kunden umgeht, es geht hier aber auch um unser Geld.
Gruß Franz

Corne
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:38
Postleitzahl: 3312
Ort: Dordrecht
Land: Niederlande
Telefon:
Imker seit: 1. Aug 2006
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Dordrecht

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Corne » Samstag 19. August 2017, 22:40

Was mir interessiert: hat jemand seit 2016 etwas von S. Runge entfangen? Geld oder Bienen?

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Richthofen » Samstag 19. August 2017, 23:25

Hallo Zusammen
Seit geraumer Zeit lese ich hier immer mal die Entwicklungen mit . Ich habe keine Bienen bestellt und deshalb auch kein Geld ausstehend . Mag sein , dass ich das ganze deshalb eher von der menschlichen Seite her betrachten kann .
Deshalb : Ich glaube auch , dass Basti niemanden zu keiner Zeit böswillig über den Tisch ziehen wollte - ganz im Gegenteil .
Welche Geldbeträge habt ihr denn ausstehen ? Kaum in der Summe dass sich ein Rechtsweg lohnt .
Hallo ! Der Mann hat offenbar ein heftiges Problem bei dessen Bewältigung er auch von dieser Seite Hilfe bräuchte, das ihn davon abhält diesen eingegangenen Verpflichtungen nachzukommen .
Lasst dem doch mal die Luft am Leben zu bleiben bis Klarheit besteht und schiebt doch in Gottes Namen mal Eure Ansprüche bitte vorerst auf .

Gruss Markus

bienengral
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 21:19
Postleitzahl: 90475
Ort: Nürnberg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2015
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:
Alter: 54

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von bienengral » Sonntag 20. August 2017, 00:28

Hallo Markus,

ich habe ebenfalls keine Bienen bestellt und somit kein Geld ausgegeben. Aber wenn jemand Vorkasse verlangt und anschließend nicht liefert stellt dies für mich den Tatbestand des Betruges dar. Wenn er keine Königinnen oder Ableger liefern kann, dann muss er halt das Geld zurück überweisen. So einfach ist das. Wenn er das Geld bereits ausgegeben hat und keine Leistung dafür erbringen will ist dies Betrug. Er muss dann zumindest mit den Kunden eine Vereinbarung treffen die ausstehenden Leistungen bis zu einem definierten Zeitpunkt zu erbringen. Was ich hier lese ist das keine Leistungen erbracht wird und der Mann nicht mehr kommuniziert.
Ob 300,- Euro für dich nicht viel Geld sind kann sein. Für andere eventuell schon. Ob dann eine Zivilklage was bringt? Wahrscheinlich nicht. Aber wenn es mich betreffen würde und ich keine entsprechende Vereinbarung bekäme oder diese wieder gebrochen wird. Würde ich das bei der Polizei als Betrug anzeigen.
Es hängt nicht von der Höhe eines Schadens ab ob es Betrug ist oder nicht. Ansonsten machen wir doch Internet Angebote für Dunkle Königinnen für 20 Euro mit Vorkasse und liefern nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas

Waxelmann
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 20:59
Postleitzahl: 06493
Ort: Harzgerode
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2015
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Buckfast, carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:
Alter: 48

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von Waxelmann » Sonntag 20. August 2017, 02:23

Moin zusammen,
Ärgerlich ist ja nicht mal das seit langem vorgestreckte Geld. Schon im letzten Jahr, mussten wir hartnäckig hinterher telefonieren, um überhaupt mal eine Information zu bekommen, ob er noch liefert.
Ich vermehre selbst Buckfast königinnen, ich weiß wie es laufen kann. Deshalb war das mit seinem Wetterproblemen durchaus plausibel. Hatte aber gehofft das die offenen Bestellungen dann in diesem Jahr als erste beliefert werden.
Ich weiß nicht ob er in diesem Jahr überhaupt jemanden beliefert hat, vor etwa zwei Wochen, sagte er selbst das noch 26 Bestellungen offen wären.
Nach seinem Verhalten zu urteilen, werden die auch dieses Jahr nicht beliefert.
Wenn er zumindest dazu Stellung nehmen würde und einen glaubhaften Grund nennen würde , an irgend etwas muss es ja liegen.

Alle Kontakt versuche zu ignorieren ist aber sicherlich der falsche Weg.
Gruß Franz

Benutzeravatar
dirk2210
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 08:32
Postleitzahl: 66914
Ort: Waldmohr
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 22. Mär 2014
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnica Mellifera
Zuchtlinie/n: Värmdö
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Inselbelegstelle Dunkle Biene Nordstrandischmoor

Beitrag von dirk2210 » Sonntag 20. August 2017, 08:49

Hallo zusammen

Ich möchte hier nicht von vorsätzlichem Betrug reden.Ich kenne den Herrn nicht.
Aber was ich seit gut 2 Jahren hier lese macht mich schon etwas nachdenklich !
Der Kontakt mit seinen Kunden,sei es über Mail, Telefon ,oder sonstiges,ist wohl katastrophal.
Ich kann den Ärger und Frust der Kunden verstehen.

Ich denke er hat sich einfach übernommen,um all dem gerecht zu werden.
In Zukunft kann es so sein,das die Kunden nicht mehr in Vorauskasse treten sondern erst nach Erhalt der Ware,so wie im Restaurant ,Tankstelle oder beim Handwerker bezahlen.
Möchte das ein Züchter.
Ich Denke nein !!

An alle Kunden: Gebt ihm noch etwas Zeit
An Basti : Rede mit deinen Kunden ,und regele deine Verbindlichkeiten.
Den sonst sehe ich keine Zukunft für deine bestimmt gut gemeinte Belegstelle !
Gruß Dirk

Antworten

Zurück zu „Belegstelle Nordstrandischmoor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast