Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Didi » Donnerstag 22. September 2016, 17:40

Moin zusammen,
ich habe jetzt die Kommentare alle gelesen und muß Euch im Großen und ganzen auch zustimmen, aber das Basti hier irgendjemand betrügen will halte ich doch für etwas überzogen.
Er hat sich, glaube ich, irgendwie übernommen und die Übersicht verloren. Die ganze Sache mit Belegstelle, Königinnenvermehrung usw.war wohl arbeits- und zeitintensiver als gedacht.

LG Dieter

Benutzeravatar
Rene

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Rene » Donnerstag 22. September 2016, 19:12

Naja, aber wie lange will man da noch drauf reiten? Ich habe auch schon Mails geschrieben ....ohne jegliche Rückantwort.
Und hier gings einigen Leuten wesentlich schlimmer. Das ist gelinde gesagt unhöflich. So geht man nicht um mit den Menschen. Dann muss er sich eben Hilfe suchen oder die Zeit ans Bein binden. Das Geld ist ja auch bezahlt worden.
Ich finde das so unmöglich....
L.G.

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 49

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Heiko » Donnerstag 22. September 2016, 22:04

Ich kann mich da an ein Treffen in Bad Segeberg erinnern. Was ist eigentlich hieraus geworden:

http://inselbelegstelle-dunkle-biene.de ... r-uns.html

Didi, du warst doch auch dort und noch bestimmt so ca. 15 andere Leute. Ist jemand der "Zuchtgemeinschaft Dunkle Biene Nord "beigetreten? Ich vermute schon einige, wundere mich aber deswegen, dass nicht wenigstens von dort eine Info kommt bzw. Basti anscheinend doch im "Einzelkämpfermodus" läuft.

Das Geschäftsgebaren ist außer Frage schlecht und Basti täte sicher gut daran mit den Klärungen zu beginnen!

Wir sollte aber nicht vergessen, dass er der erste und bisher einzige gewesen ist, der eine geschützte Belegstelle für die Dunkle Biene in Deutschland auf die Beine gestellt hat. Voraussetzung für reinste Vermehrung der wenigen - auch nach den hier favorisierten strengen Kriterien - raren Bestände der Dunklen Biene! Alles andere ist Bienenimport und das Halten von Dunklen Bienen bis man nach wenigen Generationen eine Landbiene am Stand hat. Keine Zucht und keine Erhaltung. Allenfalls Erhaltung der Bestände der z. B. schwedischen Züchter (was zugegeben ehrenwert ist).

So langsam beginnen ich zu bedauern, dass ich mich damals dort nicht eingebracht habe. (Persönlich war ich imkerlich noch nicht so weit und mein Sohn erst drei - da hat man andere Dinge im Kopf :wink: ) Die Belegstelle ist ein Schatz, den es zu erhalten gilt. Klärt die Dinge mit Basti. Der Pranger hier schadet eher als dass es nützt.

Gruß Heiko

Herbert
Beiträge: 808
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Herbert » Freitag 23. September 2016, 09:26

Moin alle zusammen,
zu einem haben wir so oder so hier keine deutsche A.m.m.,allerhöchstens Nachzuchten aus dem Ausland.
Heiko hat geschrieben:Voraussetzung für reinste Vermehrung der wenigen - auch nach den hier favorisierten strengen Kriterien - raren Bestände der Dunklen Biene! Alles andere ist Bienenimport und das Halten von Dunklen Bienen bis man nach wenigen Generationen eine Landbiene am Stand hat. Keine Zucht und keine Erhaltung. Allenfalls Erhaltung der Bestände der z. B. schwedischen Züchter (was zugegeben ehrenwert ist).
Heiko hat geschrieben:Klärt die Dinge mit Basti. Der Pranger hier schadet eher als dass es nützt.
und zum nächsten ist es kein Pranger,sondern leider reine Tatsachen.

LG Herbert

Benutzeravatar
Rene

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Rene » Freitag 23. September 2016, 09:38

Moin moin allerseits.
Es ist ja leider auch nicht zu lesen, dass Hilfe überhaupt gewünscht ist. Ich bin mir sicher der eine oder andere würde gerne helfen. Selbst wenn es sich um reine Hilfsarbeiten wie das Zureichen oder Transportieren von Gegenständen innerhalb der Belegstation handelt. Mal ganz allgemein gesagt. Dass alles abgearbeitet wird und schneller geht bis er Grund drin hat.
Das ewige Schweigen nutzt niemandem.
Und es geht hier auch nicht darum jemanden zu verurteilen. Fehler.macht ausnahmslos jeder.

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 49

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Heiko » Freitag 23. September 2016, 12:12

Herbert hat geschrieben:Moin alle zusammen,
zu einem haben wir so oder so hier keine deutsche A.m.m.,allerhöchstens Nachzuchten aus dem Ausland.

und zum nächsten ist es kein Pranger,sondern leider reine Tatsachen.
Moin Herbert,

gut, dass Du das (zum einen) noch mal klar stellst :shock: :wink:

und zum nächsten meine ich doch, dass das Internet öfter mal zu einem solchen Pranger ausartet. Das geschieht manchmal vielleicht auch unbewusst, weil man seinen berechtigten Frust los werden will. Aber bedenkt mal bitte: Das Internet vergisst nichts! Falls Kai hier nicht einen Stöpsel zieht oder was löscht, bleibt das immer abrufbar und verbreitet sich. Derzeit kennt niemand die wirklichen Gründe der Situation. Falls Basti die Situation jemals wieder eingefangen bekommt, bleiben trotzdem diese Dinge hier hängen. Zu den bisher Enttäuschten kommen dann noch die, die es lieber vermeiden bei Ihm KÖ zu bestellen. Dem Betrieb der Belegstelle wird die wirtschaftliche Grundlage entzogen und was passiert dann? Dann verschwindet Sie wieder in der Versenkung oder wird von anderen Stellen benutzt!

Dunkle Bienen Halter betrachten die etablierten Imkerorganisationen ja manchmal etwas skeptisch und tragen eine gewisse Widerstandshaltung zur Schau. Aber hier ist von vielen, anscheinend unbemerkt, etwas ganz neues geschehen. Der eher "carnikadominierte" S-H Landesverband des DIB hat es offiziell zugelassen, dass die Belegstelle eingerichtet werden konnte. Ein kontrolliertes und koordiniertes Miteinander ist so möglich geworden. Genau dass, was eine erfolgreiche Zucht eigentlich bedingt.

Das Basti durch sein Verhalten (warum auch immer) das beschädigt, ist sehr schade. Wir müssen es aber hier nicht noch verschlimmern! Von mir aus, erwirke einen Titel, tue was man sonst so macht, wenn einem auf eine Bestellung hin keine (bereits bezahlte) Ware geliefert wird. Das ist dein gutes Recht.

Mich stört es aber unter "Belegstelle Nordstrandischmoor 2016" alle "Schritte" nachlesen zu dürfen. Einfach schade so etwas!

Gruß Heiko

Herbert
Beiträge: 808
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Herbert » Freitag 23. September 2016, 15:54

Moin Heiko,
Heiko hat geschrieben:und zum nächsten meine ich doch, dass das Internet öfter mal zu einem solchen Pranger ausartet. Das geschieht manchmal vielleicht auch unbewusst, weil man seinen berechtigten Frust los werden will. Aber bedenkt mal bitte: Das Internet vergisst nichts! Falls Kai hier nicht einen Stöpsel zieht oder was löscht, bleibt das immer abrufbar und verbreitet sich. Derzeit kennt niemand die wirklichen Gründe der Situation. Falls Basti die Situation jemals wieder eingefangen bekommt, bleiben trotzdem diese Dinge hier hängen. Zu den bisher Enttäuschten kommen dann noch die, die es lieber vermeiden bei Ihm KÖ zu bestellen. Dem Betrieb der Belegstelle wird die wirtschaftliche Grundlage entzogen und was passiert dann? Dann verschwindet Sie wieder in der Versenkung oder wird von anderen Stellen benutzt!
da muss ich Dir auf ganzer Breite Recht geben :cry:

LG Herbert

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Didi » Freitag 23. September 2016, 18:32

Und damit beenden wir das Thema!!
LG

Herbert
Beiträge: 808
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Neues Unterforum "Inselbelegstelle Nordstrandischmoor"

Beitrag von Herbert » Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:47

Moin moin alle zusammen,
jetzt hat sich Basti gott sei Dank bei mir telefonisch gemeldet,bei ihm ist wohl einiges sehr schief gelaufen,
bezüglich der Bestellungen von Königinnen.
Er hat sich bei mir dafür in ordentlicher Form entschuldigt,wir haben noch etwas gefachsimpelt,und eventuell
ist sogar ein zusammenarbeiten bezüglich der Königinnenzucht möglich,das ergibt die Zeit.
Ich nutze hier die Möglichkeit mich hier öffentlich auch bei Basti meinerseits zu entschuldigen für meine
Beiträge hier im Forum,der Weg war der Falsche!
Es ist gut das die Angelegenheit in diesem Jahr noch geklärt worden ist,freue mich auf die Zukunft.

LG Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4375
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Johannes » Donnerstag 27. Oktober 2016, 10:32

Hallo Herbert,

vielen Dank für deine Rückmeldung hier. Ich habe deinen Beitrag hier her verschoben und das Thema wieder geöffnet.

Für die vielleicht bevorstehende Zusammenarbeit wünsche ich euch gutes Gelingen. Ich freue mich sehr, dass die Ungewissheit und der Frust jetzt der Vergangenheit angehören.

LG Johannes

Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V.

www.dunkle-biene-sachsen.de
Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!

Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Heidjer » Donnerstag 27. Oktober 2016, 21:17

@ all
gerade habe ich eine Beitrag auf NDR.de gelesen, dass Basti am Strand von Hallig, Nordstrandichmoor sein Werkzeug verloren hat.
Siehe hier: http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig ... nd100.html
Oder liergt heir ein kleiner zeitlicher Irrtum vor?
Allseits ein schönes Wochenende!
Heidjer

PS.: Trotzdem Basti, melde Dich doch bitte mal bei mir, oder haben die beiden mails nicht erreicht? Wolfgang

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Belegstelle Nordstrandischmoor 2016

Beitrag von Didi » Freitag 28. Oktober 2016, 10:46

Moin,
na soooo alt ist Basti ja nun wirklich nicht!! :lol:
LG Dieter

Antworten

Zurück zu „Belegstelle Nordstrandischmoor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast