Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

in Deutsch-Normal, DN 1,5, Zander oder Langstroth : Segeberger, Combibeute, u.a.

Moderator: Johannes

Herbert
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Herbert » Mittwoch 24. August 2016, 19:47

Hallo alle zusammen,
Rene hat geschrieben:auf der Seite von Bienenweber fand ich da ein Filtersystemzusatz, welches ein Klima ähnlich dem eines Bienenkorbes schaffe soll.
das mag ja sein,beim nächsten Produkt heisst es wie im hohlen Baum,ist irgend einer von uns mal eine
Biene gewesen,und weiss wie sie sich fühlen.
Wenn denen ein Klima nicht passt,werden sie ausziehen,oder sich das zurecht machen.
Habe heute von meinen Dunklen die total festgeklebte Futterzarge runter genommen,man gut
das es noch warm war,und Propolis,viel Propolis weich war.

Lg Herbert

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 27. August 2016, 21:46

HAllo allerseits,

einfach mal ein Video von der Segeberger im Einsatz. Viel Spaß dabei.

LG
Kai

Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Johannes » Donnerstag 15. September 2016, 11:40

So, nach langem Überlegen und Kalkulieren habe ich am Samstag bei Voigt & Warnholz meine Grundausstattung für das 4. Beutensystem in meiner Imkerei bestellt. Die beiden schon besetzten einzargigen Beuten gefallen mir gut und ich will nächstes Jahr gerne mit diesem System meine Imkerei etwas vergrößern.

Entschieden habe ich mich letztlich für folgende Beutenteile:
-Varioboden
-DN 1,5 mit Ami-Schienen
-DN Flachzargen mit Abstandschienen
-Deckel mit Futterloch

Nun erst mal streichen und alles in der Scheune einlagern. Rähmchen muss ich dann noch kaufen. Aber das hat ja Zeit. :lol:

LG Johannes

Bild
Dateianhänge
DSC_0403.JPG

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Herbert
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Herbert » Freitag 16. September 2016, 12:50

Moin Johannes,
mein Glückwunsch,da hast Du ja ordentlich investiert,
Johannes hat geschrieben: ich am Samstag bei Voigt & Warnholz meine Grundausstattung für das 4. Beutensystem in meiner Imkerei bestellt. Die beiden schon besetzten einzargigen Beuten gefallen mir gut
die 1 1/2 Hochzargen und Flachzargen sind ja schon einige Zeit auf dem Markt,habe damit aber keine
Erfahrung,sicher wirst Du später davon berichten.

LG Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Johannes » Montag 19. September 2016, 20:53

Herbert hat geschrieben:Moin Johannes,
mein Glückwunsch,da hast Du ja ordentlich investiert,...
Hallo Herbert,

ja, so ist es. Dieser "Neustart" kostet mich einiges und wenn der Plan aufgeht, muss ich im Laufe der nächsten Saison noch etwas mehr investieren. Derzeit ist Materiel für 6 Völker vorhanden.

Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, wie ich nächstes Jahr die bestehenden Ligusticavölker von Zander auf DN umsiedele.
Dazu gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten.

1. In meine Heroldbeute passt auch DN. Ich könnte zur Obstblüte eine Zarge mit DN 1,5 auf- / untersetzen und warten, bis die Völker die DN-Waben ausgebaut und bebrütet haben. Dann der Umstieg zur Segeberger Beute.

2. Die Ernte von Rapshonig abwarten und erst in dem Zug die Völker von den Zanderwaben abkehren und als KS auf DN in die Segeberger einschlagen.

Ich fürchte, dass ich beides machen werde. Aber vielleicht gibt es ja noch Argumente für / gegen die Pläne.

Jetzt heißt es erst mal abwarten, was nach dem Winter überhaupt Sache ist.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Herbert
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Herbert » Montag 19. September 2016, 21:04

Moin Johannes,
Johannes hat geschrieben: Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, wie ich nächstes Jahr die bestehenden Ligusticavölker von Zander auf DN umsiedele.
Dazu gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten.

1. In meine Heroldbeute passt auch DN. Ich könnte zur Obstblüte eine Zarge mit DN 1,5 auf- / untersetzen und warten, bis die Völker die DN-Waben ausgebaut und bebrütet haben. Dann der Umstieg zur Segeberger Beute.
habe vor vielen Jahren auch mal Zander-Holzbeuten gehabt,habe da auch DN waben im Warmbau
reinbekommen und in rel.kurzer Zeit das Mass umändern können.
Aber Du findest schon die beste Lösung für dich.

LG Herbert

Benutzeravatar
Rene

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Rene » Montag 19. September 2016, 22:56

Ja. Da sind solche Combibeuten nicht schlecht, wo man beide Maße verwenden kann. Da könnte dann im HR die BW im Zander Maß hängen und auslaufen und unten im eigentlichen BR Waben in DNM.
Ist es ein großes Problem für die Bienen wenn für 3 Wochen eine Zarge im Warmbau und eine im Kaltbau angeordnet ist?

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Johannes » Dienstag 20. September 2016, 06:28

Hallo Rene,

den Bienen ist das von meinem Empfinden her reichlich egal.
Ich wintere z.T. sogar solche Kombivölker ein. Also M+ im Warmbau mit Zander im Kaltbau kombiniert.... Hat bisher keine Probleme gegeben.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 1. März 2017, 14:40

Johannes hat geschrieben:...Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, wie ich nächstes Jahr die bestehenden Ligusticavölker von Zander auf DN umsiedele.
Dazu gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten.

1. In meine Heroldbeute passt auch DN. Ich könnte zur Obstblüte eine Zarge mit DN 1,5 auf- / untersetzen und warten, bis die Völker die DN-Waben ausgebaut und bebrütet haben. Dann der Umstieg zur Segeberger Beute.

2. Die Ernte von Rapshonig abwarten und erst in dem Zug die Völker von den Zanderwaben abkehren und als KS auf DN in die Segeberger einschlagen.
....
HAllo Johannes, weißt Du schon wie Du vorgehst?

Ich werde meine paar verbliebenen Dadantvölker über die Brutling-Flugling-Aufteilung umstellen. Das gefällt mir auch wegen der Varroabehandlung recht gut. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von Johannes » Mittwoch 1. März 2017, 15:02

Hallo Kai,

ich werde je nach Witterung Ende April einen offenen KS bilden. Also neue Beute an alten Platz und alle Bienen abfegen. Die Zanderwaben teile ich auch die anderen Völker auf.
Das ist der schnellste, sauberste und einfachste Weg.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Projekt Segeberger Kunststoffbeute - DN

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 1. März 2017, 15:07

HAllo Johannes,

ahh, also auf einen Schlag. Ja, hat auch was. Danke.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Segeberger und andere Kunststoff-Magazinbeuten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast