SICAMM-Konferenz 2018 in Finnland

Informationen und Mitteilungen

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5540
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

SICAMM-Konferenz 2018 in Finnland

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 6. März 2017, 10:57

Hallo allerseits,

die nächste SICAMM-Konferenz findet vom 13. bis 15 Juli 2018 in Mustiala in Finnland statt, mit weiteren naturkundlichen Exkursionen am 12. und am 16. Juli.

Mustiala liegt im Südwesten Finnlands unweit der Ostseeküste, auf halber Höhe circa zwischen der Hauptstadt Helsinki und Turku, dem Zentrum der Zucht der Dunklen Biene in Finnland, eingebettet in einer wunderschönen Landschaft mit viel Wald, Seen, Mooren und Flüssen.

Helsinki ist gerade im Sommer eine Reise wert. Mehr Infos hier zu gegebener Zeit in diesem Thread.

LG
Kai

Google Map: Mustiala, Finnland


Größere Kartenansicht
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

ck1
Beiträge: 191
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Re: SICAMM-Konferenz 2018 in Finnland

Beitrag von ck1 » Dienstag 7. März 2017, 21:23

Hallo Kai,

wie läuft dies bei dieser Konferenz ... kann man sich als Privatmensch anmelden oder muss man zu einem Verein/Zuchtverband o.ä. gehören? Macht es Sinn als Privatmensch/Hobbyimker zu dieser Konferenz zu fahren oder sind die Themen so speziell und abgehoben, dass mann kaum noch etwas versteht... ?

Wie ist deine Einschätzung ==> lohnt es sich als Hobbyimker seinen Urlaub so zu legen, dass man teilnehmen kann oder eher nicht?

VG Christian

PS: ich wollte nächsten Sommer wieder nach Norge, da könnte ich ja ggf. einen Umweg einplanen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5540
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: SICAMM-Konferenz 2018 in Finnland

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 9. März 2017, 13:50

Hallo Christian,

ich war zwar noch bei keiner Konferenz, aber klar kann man sich da als Privatmensch anmelden. Ob es Sinn macht? Wenn man an der Dunklen Biene und an der Arbeit interessiert, macht es auf jeden Fall Sinn. So abgehoben sind die Themen nicht. In der Regel berichtet jedes Land über die eigenen praktischen Unternehmungen.

Ob es sich wirklich lohnt, kann ich nicht sagen. Es wird schon einiges an Geld kosten.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Rheinschlucht
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 20:59
Postleitzahl: 7000
Ort: Chur
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 12
Homepage: www.mellifera.ch/cms/news
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Chur / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: SICAMM-Konferenz 2018 in Finnland

Beitrag von Rheinschlucht » Samstag 11. März 2017, 14:10

ck1 hat geschrieben:
Dienstag 7. März 2017, 21:23
wie läuft dies bei dieser Konferenz ... kann man sich als Privatmensch anmelden oder muss man zu einem Verein/Zuchtverband o.ä. gehören? Macht es Sinn als Privatmensch/Hobbyimker zu dieser Konferenz zu fahren oder sind die Themen so speziell und abgehoben, dass mann kaum noch etwas versteht... ?

Wie ist deine Einschätzung ==> lohnt es sich als Hobbyimker seinen Urlaub so zu legen, dass man teilnehmen kann oder eher nicht?

VG Christian
An der Konferenz des Internationalen Verbandes zum Schutz der Dunklen Biene (SICAMM) kann jeder Imker teilnehmen. Man muss nicht Mitglied eines Verbandes sein – und auch nicht Bienenforscher mit mindestens 100 Jahren Forschungserfahrung. Die Referate sind durchaus verständlich :-) Englisch-Kenntnisse sind allerdings hilfreich.

Es lohnt sich auch als Hobby-Imker, an der SICAMM-Konferenz teilzunehmen. Im nächsten Jahr sowieso, weil der Tagungsort an einem wunderschönen Ort ist. Und es wäre schön, wenn 2018 in Finnland auch (mehr) deutsche Kollegen dabei sind.

Mehr über die SICAMM und die letzte SICAMM-Konferenz im niederländischen Lunteren:

http://www.mellifera.ch/cms/news/sicamm ... ene-europa
http://www.mellifera.ch/cms/news/sicamm ... nkle-biene
Herzliche Grüsse aus der Rheinschlucht

Jürg

Antworten

Zurück zu „SICAMM - Internationale Gemeinschaft zum Erhalt der Dunklen Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste