Leben Mellifera Mellifera Bienen wirklich länger

Hier ist Platz für Tagebücher, Erfahrungsberichte, Haltungserfahrungen und Erlebnisse beim Beginn und bei der Arbeit mit der Dunklen Biene

Moderator: Johannes

Antworten
Hobbyimker
Beiträge: 247
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2007, 20:44
Postleitzahl: 37235
Ort: Hessisch Lichtenau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Homepage: http://www.hobbyimkerei-kesten.de/
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 65

Leben Mellifera Mellifera Bienen wirklich länger

Beitrag von Hobbyimker » Samstag 1. Mai 2010, 12:33

Hallo liebe Forumsgemeinde
Hat jemand schon mal frisch geschlüpfte Bienen gezeichnet und in etwa das Lebensalter seiner Bienen versucht zu erfassen.Laut Imkerlitratur und Internet leserei sollen die dunklen Bienenrassen ja ein längeres Leben führen.
Möchte die Frage mal stellen ob vielleicht jemand in dieser Hinsicht praxis Beobachtungen gemacht hat.
Sicherlich ist das nicht so einfach aber im Schaukasten leicht durch zuführen wobei das Schaukastenleben eines Biens zum Teil keine optimalen Lebenbedingungen dastellt und mit Sicherheit Einfluß ausübt.
Werde dies mal versuchten ob man bei gezeichneten Bienen da auf ein Ergebniss kommt was ein wenig Aussagekraft zulässt.
In den letzten 2 Jahren ist mir bei den dunklen Bienen die ich betreue auf gefallen das sie besonderes im Schaukasten recht kleine Zellen bauten warum auch immer aber es wird schon nee Ursache dafür vorhanden sein.
Eventuell hat ja jemand ähnliche Beobachtungen ersehen und hat Intresse an Meinungsaustausch.
imkerliche Grüße
ABER DIE NATUR VERSTEHT GAR KEINEN SPASS, SIE IST IMMER WAHR, IMMER ERNST, IMMER STRENGE; SIE HAT IMMER RECHT UND DIE FEHLER UND IRRTÜMER SIND IMMER DES MENSCHEN. J. W. V. GOETHE
Wir sind alle nur Gast auf dieser schönen Erde

Luxnigra
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 18:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Beitrag von Luxnigra » Donnerstag 6. Mai 2010, 20:14

Hallo
wie stelle ich fest, wie lange Dunkle leben? Hier mein Vorschlag: Man nehme 1 Buckfastvolk und ein Dunkles, stelle sie getrennt auf, aber unter gleichen Trachtbedingungen, und wechsle zum gleichen Zeitpunkt gleichaltrige Brutwaben. So müsste es klappen. Oder man bilde je einen Kunstschwarm mit jeweils andersrassiger Königin und schaue wie lange die alten Bienen leben.
Bleib auf deinem Land und wehr dich redlich

ursus
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 23:10
Postleitzahl: 8142
Ort: Uitikon
Land: Schweiz
Telefon: O44.493.05.21
Imker seit: 19. Feb 1964
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 65
Kontaktdaten:

Hobbyimker

Beitrag von ursus » Montag 23. August 2010, 20:13

Die Langlebigkeit der Biene.ist so wie der Imker mit der Biene umgeht. Zur richtigen Zeit die richtigen Maßnahmen machen. Habe die Landrasse schon 40 Jahre und habe nur gute Erfahrungen gemacht.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4342
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re:

Beitrag von Johannes » Mittwoch 4. November 2015, 17:31

Luxnigra hat geschrieben:Hallo
wie stelle ich fest, wie lange Dunkle leben? Hier mein Vorschlag: Man nehme 1 Buckfastvolk und ein Dunkles, stelle sie getrennt auf, aber unter gleichen Trachtbedingungen, und wechsle zum gleichen Zeitpunkt gleichaltrige Brutwaben. So müsste es klappen. Oder man bilde je einen Kunstschwarm mit jeweils andersrassiger Königin und schaue wie lange die alten Bienen leben.
Hallo,

es ist wirklich interessant in alten Themen zu stöbern! :P

Sowas ähnliches habe ich auch schon gemacht. Allerdings ohne die Absicht, die Lebensdauer zu messen.

Folgendes fiel mir auf:
Ein Buckfast-Volk wurde mit einer Dunklen beweiselt. Nach überschaubar kurzer Zeit, was das Volk "Dunkel".
Auch habe ich diesen Jahr einen Dunklen-F1-KS mit einer Buckfast beweiselt. Die Dunklen hielten sich noch viele Wochen im Volk.

Wirklich erstaunlich einfach, diese Versuchsanordnung. :P
Wenn ich mal sehr viel Zeit finde, in den nächsten Jahren, kann ich das ja noch mal mit entsprechenden KS testen und die Lebensdauer dokumentieren. Vielleicht schafft es jemand von euch schneller als ich. So schwer ist es gar nicht.

Als Beute würde ich hier das M+ empfehlen. Die Bienenmasse ist überschaubar und man könnte den "Rassenwechsel" auch sehr leicht mit Fotos festhalten und später auswerten.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Haltungserfahrungen und -berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast