Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Hier ist Platz für Tagebücher, Erfahrungsberichte, Haltungserfahrungen und Erlebnisse beim Beginn und bei der Arbeit mit der Dunklen Biene

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Horst

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von Horst » Montag 30. Mai 2011, 21:04

Spinnerei die Räuberei, wie sagten die alten Imker "jeder Räuberei geht eine Eselei des Imkers voraus". Jetzt Räuberei, es ist immer noch Trachtflug, so bei mir um 21 Uhr und die Sommertracht folgt in wenigen Tagen.

Benutzeravatar
Horst

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von Horst » Dienstag 31. Mai 2011, 07:39

Ich weis klingt ein wenig hart, aber fast immer bleibt die Schuld beim Imker. Das fängt an mit einer zu hohen Völkerzahl am Stand, Reihenaufstellung ohne Abstand (stille Räuberei), rumliegende Wabenstücke, offenes auslecken der abgeschleuderten Honigwaben und Gerätschaften usw.. In trachtloser Zeit eine Katastrophe die nicht enden will, also ein sehr ernstes Thema.

Benutzeravatar
manne

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von manne » Dienstag 31. Mai 2011, 12:58

Horst hat geschrieben:...Räuberei... In trachtloser Zeit eine Katastrophe die nicht enden will, also ein sehr ernstes Thema.
In regelmäßigen Abständen geistert die Reinvasion durch die Imkerforen. Wenn es sie tatsächlich nennenswert gibt, wäre dies eine (nicht die) Ursache dafür.

Manne

Luxnigra
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 18:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von Luxnigra » Dienstag 31. Mai 2011, 21:16

Die Reinvasion, eine nicht bewiesene Sache. Ich glaube auch nicht daran.
Bleib auf deinem Land und wehr dich redlich

Dunkler Drohn
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:14
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von Dunkler Drohn » Dienstag 31. Mai 2011, 21:59

Gibt es hier im Forum irgendwo einen Imker, dessen dunkle Bienen bereits z.B. den Dadantbrutraum gut füllen? Oder vier Zanderflachzargen als Brutraum? Oder so :) ? Ich frage, weil ich gerne Vergleiche lesen würde! Möchte wissen, wie es jetzt so bei der Dunklen im Normalfall aussieht, um diese Jahreszeit! Wäre echt nett wenn noch jemand (im ersten Beitrag schrieb ja schon netter Weise wer diesbezüglich etwas, allerdings ging dieses Volk von einem Schwarm aus - ich hätte zusetzlich gerne gewusst wie sich normale Völker bis jetzt sich so entwickelt haben, in all den Bienenständen von euch!

DANKE!!
MfG, der dunkle Drohn

Benutzeravatar
manne

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von manne » Dienstag 31. Mai 2011, 22:37

Hallo Dunkeldrohn,

dein Profil ist recht leer.
Bitte tue etwas dagegen,

DANKE!
Zuletzt geändert von manne am Dienstag 31. Mai 2011, 22:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
manne

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von manne » Dienstag 31. Mai 2011, 22:43

gelöscht, war doppelt

elk030
Beiträge: 965
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von elk030 » Mittwoch 1. Juni 2011, 06:50

Hallo d. Drohn
Mein erster dunkler Schwarm hat in 3 Wochen einen 10er Dadand- Brutraum in Naturbau ausgebaut und bebrütet.
LG Elk

Dunkler Drohn
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:14
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von Dunkler Drohn » Donnerstag 2. Juni 2011, 20:11

elk030 @ Herzlichen Dank für deine Antwort!! Genau sowas wollte ich in die Richtung lesen! Danke nochmal - deine Info zeigt doch wie Baukräftig die Dunkle sein kann. Sowas macht Mut!

manne @ Ich weiß, mein Profil ist leer. Leider bin ich dazu gezwungen, sonst könnte ich da nicht mit schreiben. Dies liegt wahrscheinlich auch daran, mein leeres Profil, dass kaum wer auf meine Fragen antwortet (in diesem Thread gab es leider oft Themenverfehlung, aber immerhin wurde sehr intensiv geschrieben, ein Lebenszeichen das mir gefiel). Wenn ich durch mein leeres Profil unerwünscht bin, kann ich gehen!

Danke erstmal!
MfG, der dunkle Drohn

Benutzeravatar
manne

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von manne » Donnerstag 2. Juni 2011, 21:01

Hallo Dunkeldrohn,

nun mache mal halblang und ziere dich nicht
wie die berühmte "Zicke am Strick"!

Gruß

Manne

Benutzeravatar
molle

Re: Mitte Mai erst bei der dritten Zarge?

Beitrag von molle » Montag 6. Juni 2011, 11:55

Dunkler Drohn hat geschrieben:Ich weiß, mein Profil ist leer. Leider bin ich dazu gezwungen, sonst könnte ich da nicht mit schreiben. Dies liegt wahrscheinlich auch daran, mein leeres Profil, dass kaum wer auf meine Fragen antwortet (in diesem Thread gab es leider oft Themenverfehlung, aber immerhin wurde sehr intensiv geschrieben, ein Lebenszeichen das mir gefiel). Wenn ich durch mein leeres Profil unerwünscht bin, kann ich gehen!
Also, erstmal hat keiner gesagt, dass Du gehen sollst - warum auch :roll:
Zweitens zwingt Dich hier niemand Dein Profil leer zu lassen.
Und drittens fallen uns Anderen Antworten auf Deine Fragen viel leichter und vor allem GENAUER aus, wenn Du Dein Profil ausfüllst.

Zusammengefasst: Alles ´ne freiwillige Veranstaltung hier und in Dein Profil musst Du nichts Persönliches eintragen - von Interesse sind vor allem imkerliche Eckdaten (wie, was, wo z.B.).

beste Grüße
Molle

Antworten

Zurück zu „Haltungserfahrungen und -berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast