Erste Reaktion...

Hier ist Platz für Tagebücher, Erfahrungsberichte, Haltungserfahrungen und Erlebnisse beim Beginn und bei der Arbeit mit der Dunklen Biene

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Brigitte

Erste Reaktion...

Beitrag von Brigitte » Sonntag 8. Januar 2012, 07:11

So, langsam aber sicher nimmt mein weiterer Weg mit den Bienen Gestalt an. Ich bin auch der Typ, der zu allem was er macht steht, so erzähle ich natürlich davon.

Erste Reaktion:
....aber warum wilst du auf die dunkle Seite der honigmacht umschwenke? ist dir meine "Lichtgestalt" die carnica
nicht mehr gutgenug?
:evil: :( :? :evil: :( :? :evil: :( :?

Wie waren oder sind die Reaktionen bei euch?
Die Reaktionen aus den verschiedenen Foren kenne ich schon alle....

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6629
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 8. Januar 2012, 20:47

Hallo Brigitte,

nochmals herzlich willkommen in diesem Forum. Na, die Reaktion, die Du beschreibst, ist ja noch recht freundlich. :lol:

Ich habe da ganz was anderes erlebt, aber die Zeiten haben sich auch geändert. Es sind mehr junge Imker, auch Neuimker, dazu gekommen, Internet-Imker, und diese alle sind natürlich etwas offener.

Aber die "Knochen", Hardliner, etc. gibt es immer noch, und ich versichere Dir (wünsche es Dir aber nicht!!), dass Du auch noch solche kennenlernen wirst. 8)

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Brigitte

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von Brigitte » Sonntag 8. Januar 2012, 20:58

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Hallo Brigitte,

nochmals herzlich willkommen in diesem Forum. Na, die Reaktion, die Du beschreibst, ist ja noch recht freundlich. :lol:

....
Ist ja auch mein Schwager, er muss sich ja beherrschen :mrgreen: :mrgreen:
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:....

Ich habe da ganz was anderes erlebt, aber die Zeiten haben sich auch geändert. Es sind mehr junge Imker, auch Neuimker, dazu gekommen, Internet-Imker, und diese alle sind natürlich etwas offener.

...
Ja, so sehe ich das auch, die U50-Generation wird den Wandel bringen.
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:....
Aber die "Knochen", Hardliner, etc. gibt es immer noch, und ich versichere Dir (wünsche es Dir aber nicht!!), dass Du auch noch solche kennenlernen wirst. 8)

LG
Kai
Die warten doch schon wie die Geier...

Als ich im letzten Jahr anfing, wurde ich schon hier von einem alten Vereinsmitglied sehr misstrauisch akzeptiert. Der arme Mensch wird echt nen Problem haben, wenn ich mich outen werde...

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6629
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 8. Januar 2012, 21:14

Sehr misstrauisch reagiert? Warum?

Oh Mann, ob es da so gut ist, dass Du Dich gleich outest? Wenn Du nicht viel vom Verein erwartest, ist es ja fast egal. In welchem Landkreis liegt Dein Verein? Sind das eher tolerante Menschen?
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Brigitte

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von Brigitte » Sonntag 8. Januar 2012, 21:25

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Sehr misstrauisch reagiert? Warum?

....
Ich glaube er hatte Angst "meine Bienen" würden "seinen Bienen" etwas weg nehmen... außerdem bin ich eine Frau, ich kann keine Ahnung haben, und auch noch mit Langstroth imkern,,,nee nee nee...
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...

Oh Mann, ob es da so gut ist, dass Du Dich gleich outest? Wenn Du nicht viel vom Verein erwartest, ist es ja fast egal. ....


Eigentlich kann man ja das Wort "erwarten" zweideuten:

Eigentlich würde ich schon mehr erwarten -anfangs unbeantwortete Mails, leider nur 1 Mal im Jahr Versammlung, diese war im Oktober, wurde dann doch als "noch-nicht-Mitglied" eingeladen, warte aber immer noch auf dem Anmeldebogen (Vereinsbeitritt), wir haben mittlerweile Januar....

Aber eigentlich ich erwarte nicht viel vom Verein
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:....

In welchem Landkreis liegt Dein Verein?
LG
Kai
Landkreis ?? hihi Eifel, das andere Ende Deutschlands....
imkerforum-nordbiene hat geschrieben: Sind das eher tolerante Menschen?
LG
Kai
Wie Ü70 Imker nun mal sind... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Brigitte

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von Brigitte » Sonntag 8. Januar 2012, 21:31

Brigitte hat geschrieben:
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Sehr misstrauisch reagiert? Warum?

....
Ich glaube er hatte Angst "meine Bienen" würden "seinen Bienen" etwas weg nehmen... außerdem bin ich eine Frau, ich kann keine Ahnung haben, und auch noch mit Langstroth imkern,,,nee nee nee...
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...

Oh Mann, ob es da so gut ist, dass Du Dich gleich outest? Wenn Du nicht viel vom Verein erwartest, ist es ja fast egal. ....


Eigentlich kann man ja das Wort "erwarten" zweideuten:

Eigentlich würde ich schon mehr erwarten -anfangs unbeantwortete Mails, leider nur 1 Mal im Jahr Versammlung, diese war im Oktober, wurde dann doch als "noch-nicht-Mitglied" eingeladen, warte aber immer noch auf dem Anmeldebogen (Vereinsbeitritt), wir haben mittlerweile Januar....

Aber eigentlich erwarte ich nicht viel vom Verein
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:....

In welchem Landkreis liegt Dein Verein?
LG
Kai
Landkreis ?? hihi Eifel, das andere Ende Deutschlands....
imkerforum-nordbiene hat geschrieben: Sind das eher tolerante Menschen?
LG
Kai
Wie Ü70 Imker nun mal sind... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von Heidjer » Montag 9. Januar 2012, 02:22

Hallo Brigitte,

über Deine Aussage, dass die U50-Generation den Wandel bringen wird, kann ich nur staunen.
Geistige Frische und Beweglichkeit hat wenig mit dem von Dir angesprochenen Alter zu tun.

Unter viewtopic.php?f=78&t=939 findest Du auch eine Stellungnahme von mir.
Diese Diskussion benötigt keine laufend neue Threads. Das Leben wird nicht durch Schwarzmalerei sondern durch fröhliche Farben und optimistische Menschen lebenswert. Wenn man etwas Neues anfasst, so sollte man optimistisch und erwartungsfroh in die Zukunft schauen.

Mit bestem Gruß
Wolfgang, der Heidjer

PS.: Dein pauschales Urteil zu Ü70 finde ich in keiner Weise lustig. Schere nicht alle Menschen / Imker über einen Kamm. W.

Benutzeravatar
Brigitte

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von Brigitte » Montag 9. Januar 2012, 07:40

Heidjer hat geschrieben:Hallo Brigitte,

über Deine Aussage, dass die U50-Generation den Wandel bringen wird, kann ich nur staunen.
Geistige Frische und Beweglichkeit hat wenig mit dem von Dir angesprochenen Alter zu tun.

Unter viewtopic.php?f=78&t=939 findest Du auch eine Stellungnahme von mir.
Diese Diskussion benötigt keine laufend neue Threads. Das Leben wird nicht durch Schwarzmalerei sondern durch fröhliche Farben und optimistische Menschen lebenswert. Wenn man etwas Neues anfasst, so sollte man optimistisch und erwartungsfroh in die Zukunft schauen.

Mit bestem Gruß
Wolfgang, der Heidjer

PS.: Dein pauschales Urteil zu Ü70 finde ich in keiner Weise lustig. Schere nicht alle Menschen / Imker über einen Kamm. W.

Lieber Wolfgang,

es tut mir wirklich sehr leid, wenn ich dich gekränkt haben sollte. Dies war nicht meine Absicht.
Es ist aber doch so, dass der überwiegender Teil der "älterer Imker Generation" (selbstverständlich gibt es Ausnahmen) fest auf Carnica eingefahren ist, und kein Verständnis für Alternativen zeigt.
Ich betone "der überwiegender Teil". Wenn du überlegst, in deinem Imker-Bekanntenkreis, sei ehrlich wie sieht es denn da aus?, aber wie gesagt, es gibt Ausnahmen, mehr oder weniger...

Mein "Urteil" zu Ü70 sollte ebenfalls nicht kränken, und doch eher als lustig verstanden werden :wink:


Mann sollte nicht alles auf die Goldwaage legen, aber es tut mir wirklich leid, sollte ich den einen oder anderen hier verletzt haben. War nicht meine Absicht, sorry...

Hätte ich die Wörter "jüngeren" und "älteren" benutzt hätten die Sätze den gleichen Sinn...

PS: Ich bin auch schon Ü50, und bin mir bewusst, dass ich in manchen Sachen festgefahrene Ansichten habe, ist einfach so...aber auch menschlich...

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Erste Reaktion...

Beitrag von Heidjer » Dienstag 10. Januar 2012, 02:10

Hallo Brigitte,

mich persönlich kann man mit pauschalen Aussagen kaum kränken; denn ich weiß was ich kann und auch mache (u.a. seit über 50 Jahren Jugendarbeit).
Aber pauschale Aussagen sind nun mal nicht gut. Es gibt gedanklich und körperlich unbewegliche junge bis auch alte Menschen, also in jeder Lebenssituation. Nimm jede/n Imker/in wie sie/er ist und versuche nicht durch Schubladendenken, sondern durch Überzeugung tätig zu sein. Dabei wünsche ich allen, die von einem Gedanken beseelt sind, viel Erfolg!

Immer offen nach vorwärts gehen, mit Klassifizierungen und Einschränkungen schließt man Mitmenschen von der Teilhabe oder Mitnahme aus. Und dies wäre schade für alle Beteiligten.

Mit bestem Gruß
Wolfgang, der Heidjer

Antworten

Zurück zu „Haltungserfahrungen und -berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast