Honigrührer aus dem Baumarkt?

Erste Fragen zur Dunklen Biene .... und Antworten

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1143
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Honigrührer aus dem Baumarkt?

Beitrag von Ole86 » Samstag 12. Juli 2014, 12:46

Moin zusammen,

ich muss nachher meinen ersten Honig rühren. Hatte im Netz den Tip mit einer 750 Watt Bohrmaschine gesehen und wollte gleich kurz zum Baumarkt fahren, da mir meine Hausbohrmaschine doch etwas zu unhygienisch ist. Allerdings habe ich keinen Rührstab. Ich hatte jetzt an einen Farbrührer gedacht, allerdings sind diese meistens lackiert. Hat jemand mit solch einem Bohrmaschinenaufsatz schon Erfahrungen gesammelt? Splittert da evtl. Lack beim rühren ab? Hat noch jemand einen alternativen Tip für mich?

Beste Grüße!

Silas
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Honigrührer aus dem Baumarkt?

Beitrag von Silas » Samstag 17. März 2018, 19:53

Hallo Ole 86
Rühre mit ein Buchen 3kant oder ein Edelstahl Rohr. Aber jetzt brauchst du ihn eh nicht mehr es sei den du hast den Honig noch. :lol: Gruß Marcus

Bienenvater
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 21:23
Postleitzahl: 58239
Ort: Schwerte
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1977
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n: Braunelle
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54

Re: Honigrührer aus dem Baumarkt?

Beitrag von Bienenvater » Samstag 17. März 2018, 20:57

Hallo Ole 86,
ich kann mich Marcus nur anschließen.Nimm lieber einen Buchenrührstab oder einen aus Edelstahl. Bei den lackierten Farbrührern kann die Farbe abplatzen und das blanke Eisen kommt zum Vorschein.Blankes Eisen,Luft und Feuchtigkeit= ROST.Also Vorsicht.Ich selber benutze seit jeher einen Buchenrührstab mit Untersetzungsgetriebe für die Bohrmaschine.

LG Thomas

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1143
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Honigrührer aus dem Baumarkt?

Beitrag von Ole86 » Samstag 17. März 2018, 21:12

Meine Bohrmaschine hat irgendwann beim Rühren Feuer gefangen, seit dem rühre ich jetzt nur noch von Hand :wink: :mrgreen: :lol: :roll:

Silas
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Honigrührer aus dem Baumarkt?

Beitrag von Silas » Samstag 17. März 2018, 21:28

Hallo Ole 86
Ich habe ein Industrie Motor den ich auf meine Edelstahl Honig Behälter fest spanne .

Einen sogenannten Mörtelrührer wo ich einen Edelstahl rührstab montiere.

Und für meine kleinen Menge (10kg)benutze ich ein Edelstahl rührstab aus der Käse Industrie.
Mein Honig ist immer richtig gremig, alle Kunden waren bis jetzt immer sehr zu Frieden. Gruß Marcus
2018-03-17 21.30.01.jpg
Honigrührer aus dem baumarkt
2018-03-17 21.30.40.jpg
Honigrührer aus dem Baumarkt
2018-03-17 21.31.16.jpg
Honigrührer aus dem Baumarkt
2018-03-17 21.31.58.jpg
Honigrührer außer Baumarkt
2018-03-17 21.32.35.jpg
Honigrührer aus dem Baumarkt

Antworten

Zurück zu „Fragen von Einsteigern / Umsteigern zur Dunklen Biene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast