Primorski

Alle anderen Honigbienen

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Rene

Primorski

Beitrag von Rene » Mittwoch 24. Januar 2018, 12:05

Hallo,

Hat jemand diese Biene schon einmal gehalten?
Würde gerne Näheres erfahren, aus praktischen Erfahrungen...
L.G. Rene

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6519
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Primorski

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 25. Januar 2018, 12:23

HAllo Rene,

ich leider nicht. Kenne auch keinen, der diese Biene jemals hatte oder hat. Es ist ruhig geworden um diese Biene. In Erinnerung habe ich nur, dass sie recht stechlustig sein soll, schwarmlustig und wenig Honig eintragen. Von einer wirklichen Varroaresistenz habe ich in Zusammenhang mit dieser Biene auch nie gehört.

Das muss aber alles nix heißen. Von daher bleibt die Frage weiterhin interessant.

Rene, willst Du Dir eine kaufen? Hier der Link zum Züchter: https://www.josefkoller.de/

Interessant ist, dass Josef Koller selber offensichtlich hauptsächlich die Buckfast hält. Jedenfalls ist er mit der Buckfast sehr aktiv.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Rene

Re: Primorski

Beitrag von Rene » Donnerstag 25. Januar 2018, 17:16

Hallo Kai,

Ich weiß noch nicht. Vielleicht im nächsten Jahr. Jetzt muss ich Mal schauen was den Winter überstanden hat...
Herr Koller befasst sich ja auch mit der Elgon.
Aber wie viel Elgon ist da noch drin? F7?
Keine Ahnung. Mal schauen wie meine Elgon den Winter übersteht.
Auf der Homepage findet sich ja auch eine Anmerkung über die Notwendigkeit der Behandlung, auch bei Elgon.
Vielleicht liest ja zufällig Mal ein Primorski-Halter mit, der über seine Erfahrungen berichten kann...
L.G. Rene

Antworten

Zurück zu „Weitere Bienen Südeuropas, Asiens und Afrikas“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast