Kampinoska-Bienen

Ehemals Dunkle Biene, heute hybridisiert

Moderator: Johannes

Antworten
jacek
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 10:56
Postleitzahl: 64920
Ort: Piła
Land: nicht ausgewählt
Telefon: +48600664621
Imker seit: 0- 0-1985
Völkerzahl ca.: 80
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Kontaktdaten:

Kampinoska-Bienen

Beitrag von jacek » Montag 10. Dezember 2012, 16:56

Hallo!
Kampinoskabiene aus Bienenstand in Polen.
Viel Gruss!
Dateianhänge
DSCF4686.jpg
DSCF4683.jpg
kampinosy.jpg

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 10. Dezember 2012, 18:44

Hallo Jacek, witam Cie! :P

Ganz herzlich willkommen im Forum, und vielen Dank für Deine schönen Fotos der polnischen Kampinoska.

Ich hatte bisher nur ein Volk der Kampinoska, darum freut es mich, dass Du uns die Fotos hier zeigst.

Viele andere Freunde haben 2012 ja auch Kampinoska-Königinnen erhalten, u. a. von David Lutz aus Polen. Über weitere Berichte würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von Hainlaeufer » Montag 10. Dezember 2012, 23:10

Wahnsinn, wirklich tolle Fotos (auch auf seiner Website in der Galerie!)

Witzig, irgendwie (ich kann nur von Fotovergleiche reden) erinnert mich die Kampinoska sehr an die Braunelle, beide Typen sind wohl besonders braun gefärbt und etwas heller?

Wenn der Sprachenübersetzer recht hat, so schreibt Jacek, dass seine Kampinoska ganz schön aggressive Bienen sind, also nicht nur am Flugloch. Auch, das irgendwann der Rauch auch von den Bienen ignoriert werden würde (sowas kenn ich nur von meiner Carnica, besondere Einzelfälle natürlich :mrgreen: ) ... liegt das daran das man bei wenigen Fotos schon gelbe Ringe sieht, oder ist die liebe Kampinoska von Haus aus so Verteidigungsfreudig? Würde mich einfach interessieren, normalerweise muss ja nicht zwingend ein Stecher bei einer z.B. stillen Umweiselung mit Standbegattung anderer Bienen entstehen oder?
:wink:

Danke,

lg
Hainlaeufer

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 11. Dezember 2012, 11:15

HAllo Hainlaeufer,

vielen DAnk für den Hinweis auf die Homepage. Das hatte ich gar nicht gesehen.

Also hier noch einmal der Link: https://sites.google.com/site/dzikiepszczoly/

LG
KAi
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

jacek
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 10:56
Postleitzahl: 64920
Ort: Piła
Land: nicht ausgewählt
Telefon: +48600664621
Imker seit: 0- 0-1985
Völkerzahl ca.: 80
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von jacek » Dienstag 11. Dezember 2012, 18:42

Hallo!
Die Kampinoska Koniginnen sind nicht so schwarz wie mellifera aus Skandinavien. Sie sieht braun aus.
Vor 2 Jahre ich habe 15 unbegattete Kampinoska Konniginen aus Parzniew gekauft (Fotos). In dieses Jahr ich habe 2 Standbegattene in Mitte Kampinos Naturpark bestellen. Das ist fur mich am beste Zuchtmaterial.
Augustowska Koniginnen sind schwarzere als Kampinoskie und die Bienen sind noch mehr aggressive.
Die unbegattete Koniginen bestelle ich immer als nicht gezeichnet.

Ich entshuldige fur meine schlechte Deutschsprache.
LG
Jacek

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von Hainlaeufer » Mittwoch 12. Dezember 2012, 10:25

Hallo Jacek!

Kein Problem!

Musst du immer mit Schutz und Raucher arbeiten? Oder ist das Wetterabhängig?

Versprichst du dir eine hohe Vitalität von diesen, noch ziemlich "wilden" Bienen? Ich kann mir gut vorstellen, dass solche Bienen viel Kraft haben und für Krankheiten schwer zu bändigen sind. Irgendwie kann ich dich gut verstehen, Naturbau ist wirklich toll, dass lasse ich meine Bienen auch machen.

Viel Erfolg mit deinen polnischen Dunklen!

mfg
Hainlaeufer

jacek
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 10:56
Postleitzahl: 64920
Ort: Piła
Land: nicht ausgewählt
Telefon: +48600664621
Imker seit: 0- 0-1985
Völkerzahl ca.: 80
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von jacek » Mittwoch 12. Dezember 2012, 12:03

Danke!
Ich arbeite mit Schleier und Rauch. Am Herbst kleide ich auch die Handschue. Wirklich, wenn gute Wetter ist, die Bienen ruhig sind.
Nach meine Teorie, die Bienen, welche in Naturnest leben, muss man starker als andere sind.
Leider ich weiss nicht, ob meine Teorie recht ist... :D
Doch ich habe reine Wachs und am beste Honig an der Welt.
Die Bienen, fur gute Gesundheit, mussen auch jeden Jahr neue Nest bauen. (Alte waben = mehr Potenziele Krankenheiten)
Viel Gruss
Jacek

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von Hainlaeufer » Mittwoch 12. Dezember 2012, 21:57

Danke für deine schnelle Antwort :wink:.

Nun ja, ich denke auch, zumindest sagen es mir so meine Gefühle, dass Bienen im Naturbau glücklicher sein sollten!
Ein aktiver Wabenkreislauf ist sicher auch sehr vorbildlich und natürlich empfehlenswert :).

Ich möchte dir noch viel Spaß und Erfolg mit deinen Dunklen wünschen,

mfg
Hainlaeufer

elk030
Beiträge: 959
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von elk030 » Freitag 14. Dezember 2012, 19:21

Hallo Jacek
Weißt du noch mehr über die Augustowska, außer Farbe und Stechlust?
Wenn nicht, berichte doch mal über die Kampinoska.
Danke schön, Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 15. Dezember 2012, 16:29

Hallo,

ja, das würde mich auch sehr interessieren. :P
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

jacek
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 10:56
Postleitzahl: 64920
Ort: Piła
Land: nicht ausgewählt
Telefon: +48600664621
Imker seit: 0- 0-1985
Völkerzahl ca.: 80
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Kontaktdaten:

Re: Kampinoska-Bienen

Beitrag von jacek » Sonntag 16. Dezember 2012, 22:52

Hallo!
Augustowska Bienen habe ich in dieses Jahr gekauft. Jetzt Sie uberwintern in Ableger. Doch, die Konniginen haben schwarze farbe. Nicht so Kampinoska. Die Biene in Ableger sind mehr agressive gewesen als Kampinoska. Aber ich denke, das Ergebnis sollte bis zum Frühjahr warten. Ich werde auch die Fotos machen.
Viel Gruss
Jacek

Antworten

Zurück zu „Kampinoska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast